1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk kehrt zurück

und wo bleibt LIDL?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wo bleibt LIDL?

    Autor: lavalspatz 20.01.06 - 13:18

    Endlich ist das Angebot von Aldi wieder zu haben. Allerdings steht die Offerte von Lidl noch aus. Sieht so aus als würde ich jetzt bei Aldi einsteigen müssen, weil LIDL nicht ausm Arsch kommt. Hatte gehofft bei Lidl gibts vielleicht nen besseres Netz, denn wer einmal mit Eplus außerhalb der Stadt war weiß wie gut die Netzabdeckung von denen wirklich ist.

    LG
    Lavalspatz

  2. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: Karsten 20.01.06 - 14:11

    Hab mit Simyo welches letztendlich ja auch das E-Plus Netz benutzt, selbst in Brandenburg in wirklich menschenleeren Gebieten wo sich Fuchs und Hase noch gute Nacht sagen, super Empfang! Mag sein das die Netzabdeckung in einigen Gegenden zu wünschen übrig lässt, aber so pauschalisieren würde ich das auch nicht. Die anderen Anbieter sind teilweise auch nicht besser dran.


  3. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: Demokrat 20.01.06 - 14:39

    lavalspatz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich ist das Angebot von Aldi wieder zu haben.
    > Allerdings steht die Offerte von Lidl noch aus.
    > Sieht so aus als würde ich jetzt bei Aldi
    > einsteigen müssen, weil LIDL nicht ausm Arsch
    > kommt. Hatte gehofft bei Lidl gibts vielleicht nen
    > besseres Netz, denn wer einmal mit Eplus außerhalb
    > der Stadt war weiß wie gut die Netzabdeckung von
    > denen wirklich ist.
    >
    > LG
    > Lavalspatz

    Ich hatte nie Probleme mit dem E+ Netz.
    Aber eventuell könnte ja "Mango Tel", der 'Discounter' von Walmart interessent werden (wobei ich das bei den hohen Walmartpreisen eher weniger glaube). Derzeit verhandelt Walmart noch mit D1 und E+


  4. Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: tss 20.01.06 - 15:25

    Egal was Lidl anbietet, man kauft dort nichts wegen deren Umgang mit Ihren Mitarbeitern:

    http://www.telepolis.de/r4/artikel/19/19005/1.html

  5. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: sp1 20.01.06 - 16:16

    tss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Egal was Lidl anbietet, man kauft dort nichts
    > wegen deren Umgang mit Ihren Mitarbeitern:
    >
    > www.telepolis.de

    Ich glaube, das wird inzwischen wohl geändert haben.
    (Zumindest hoffe ichs, kenne leider keinen Lidl-Super-Azubi usw. *g*)

    Aldi Talk ist so ein schönes Angebot, doch leider E+. Ich will auch im Keller und tiefen dunklen Wald bei Rotkäppchen *g* erreichbar sein *g*

    Wenn man auf einem Pferd unterwegs ist das Handy oft Lebenswichtig.
    ( Netzübergreifendes 112 reicht da net aus. )

    |_|T

  6. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: 4650 20.01.06 - 16:45



    Also in meiner "Wohnumgebung" ist mit Eplus nicht viel los, in Städten klar, auch in den meisten kleineren kein Problem, aber sonst musst du einfach glück haben, die Netzabdeckung ist absolut löchrig, und wenn du Netz hast, meistens sehr schlecht.

    Deswegen ist Eplus bei mir nicht wirklich zu gebrauchen, habe mal ein en Vertrag mit Eplus-Netz abgeschlossen, da ziemlich günstig. Zuhause habe ich keinen, das ist in Bayern, Mittelfranken




    ((Nokia 3410 - ziemlich gute Tastatur für eine normale Handy-Tastatur...) 24-Monate Vertrag, 9,95 Mindestumsatz, aber diesen hab ich im Voraus erstattet bekommen, fast, habe 210 Euro überwiesen bekommen, zahle durch den mtl. Mindestumsatz aber ca. 240 Euro, insgesamt. Und wie gesagt, es ist Mindestumsatz, den ich aber erstattet bekommen habe, und dennoch vertelefonieren kann)


    Karsten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab mit Simyo welches letztendlich ja auch das
    > E-Plus Netz benutzt, selbst in Brandenburg in
    > wirklich menschenleeren Gebieten wo sich Fuchs und
    > Hase noch gute Nacht sagen, super Empfang! Mag
    > sein das die Netzabdeckung in einigen Gegenden zu
    > wünschen übrig lässt, aber so pauschalisieren
    > würde ich das auch nicht. Die anderen Anbieter
    > sind teilweise auch nicht besser dran.
    >
    >


  7. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: Einpeitscher 20.01.06 - 16:55

    ja, und wo arbeiten dann die lidlbeschäftigten, wenn es lidl nicht geben würde? bei wertheim? nur halt ein wenig teurer!!!

  8. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: Bibabuzzelmann 20.01.06 - 17:04

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aldi Talk ist so ein schönes Angebot, doch leider
    > E+. Ich will auch im Keller und tiefen dunklen
    > Wald bei Rotkäppchen *g* erreichbar sein *g*
    > Wenn man auf einem Pferd unterwegs ist das Handy
    > oft Lebenswichtig.
    > ( Netzübergreifendes 112 reicht da net aus. )

    Wie, Rotkäppchen und Pferd....aber du hast noch niemanden umgebracht oder ? *g


  9. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: Ghostwalker 20.01.06 - 18:47

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tss schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Egal was Lidl anbietet, man kauft dort
    > nichts
    > wegen deren Umgang mit Ihren
    > Mitarbeitern:
    >
    > www.telepolis.de
    >
    > Ich glaube, das wird inzwischen wohl geändert
    > haben.
    > (Zumindest hoffe ichs, kenne leider keinen
    > Lidl-Super-Azubi usw. *g*)
    >
    > Aldi Talk ist so ein schönes Angebot, doch leider
    > E+. Ich will auch im Keller und tiefen dunklen
    > Wald bei Rotkäppchen *g* erreichbar sein *g*
    >
    > Wenn man auf einem Pferd unterwegs ist das Handy
    > oft Lebenswichtig.
    > ( Netzübergreifendes 112 reicht da net aus. )
    >
    > |_|T



    was seid ihr denn alles für Bauern die alle nur aufm Dorf Wohnen und nirgends einen Empfang haben.

  10. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: buntspexxt 20.01.06 - 21:53

    lavalspatz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich ist das Angebot von Aldi wieder zu haben.
    > Allerdings steht die Offerte von Lidl noch aus.
    > Sieht so aus als würde ich jetzt bei Aldi
    > einsteigen müssen, weil LIDL nicht ausm Arsch
    > kommt.

    Lidl wird in der momentanen Situation keinen Netzbetreiber finden, der wie gewünscht Aldi/Eplus deutlich unterbietet. Solange die Terminierungsentgelte nicht sinken, würde Lidl/xxxx drauflegen.

    > Hatte gehofft bei Lidl gibts vielleicht nen
    > besseres Netz, denn wer einmal mit Eplus außerhalb
    > der Stadt war weiß wie gut die Netzabdeckung von
    > denen wirklich ist.

    Diese pauschale Aussage hält sich leider seit Jahren hartnäckig. Inzwischen sind die Netze gleichwertig. Ich finde in jedem Netz irgendwelche Lücken.

  11. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: martingermany 21.01.06 - 10:36

    "lavalspatz schrieb:

    > denn wer einmal mit Eplus außerhalb
    > der Stadt war weiß wie gut die Netzabdeckung von
    > denen wirklich ist."

    Da scheint jemand noch nie mit E-Plus telefoniert zu haben! Habe jetzt seit 8 Jahren meinen E-Plus Vertrag und hatte noch nie Probleme mit denen. Dazu muss man sagen, dass ich viel unterwegs bin, grade auch in ländlichen Gebieten wie dem Sauerland oder in Ostfriesland. Dort und in Städten sowieso konnte ich nie über mangelnde Netzabdeckung klagen! Die Ansicht das Netz von E-Plus wäre immernoch nicht richtig ausgebaut ist ein Gerücht und hält sich wohl leider immernoch...

  12. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: Süddeutscher 21.01.06 - 10:57

    Im Süddeutschen Raum stimmt das aber leider noch immer, habe daher auch vor längerem E-Plus den Rücken zugekehrt.

    Und was mich besonders bei E+ stört: Zwangsmailbox (in den Billigtarifen) und Kosten für den Anrufer bei ausgeschaltetem Handy. Ärgerlich.

    buntspexxt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lavalspatz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich ist das Angebot von Aldi wieder zu
    > haben.
    > Allerdings steht die Offerte von Lidl
    > noch aus.
    > Sieht so aus als würde ich jetzt
    > bei Aldi
    > einsteigen müssen, weil LIDL nicht
    > ausm Arsch
    > kommt.
    >
    > Lidl wird in der momentanen Situation keinen
    > Netzbetreiber finden, der wie gewünscht Aldi/Eplus
    > deutlich unterbietet. Solange die
    > Terminierungsentgelte nicht sinken, würde
    > Lidl/xxxx drauflegen.
    >
    > > Hatte gehofft bei Lidl gibts vielleicht
    > nen
    > besseres Netz, denn wer einmal mit Eplus
    > außerhalb
    > der Stadt war weiß wie gut die
    > Netzabdeckung von
    > denen wirklich ist.
    >
    > Diese pauschale Aussage hält sich leider seit
    > Jahren hartnäckig. Inzwischen sind die Netze
    > gleichwertig. Ich finde in jedem Netz irgendwelche
    > Lücken.


  13. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: Das Äxelchen 21.01.06 - 12:26

    Süddeutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was mich besonders bei E+ stört: Zwangsmailbox
    > (in den Billigtarifen) und Kosten für den Anrufer
    > bei ausgeschaltetem Handy. Ärgerlich.

    Wenn Du damit die SMS-Benachrichtigung für Anrufe bei ausgeschaltetem Handy meinst, stimmt das afaik so nicht.

    https://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0504/37809.html

    Sollte sich das inzwischen geändert haben, lasse ich mich gerne belehren. ;)

    Gruß
    Das Äxelchen

  14. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: Das Äxelchen 21.01.06 - 12:28

    Huch falscher Artikel

    https://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0504/37761.html

    Gruß
    Das Äxelchen

    Das Äxelchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Süddeutscher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was mich besonders bei E+ stört:
    > Zwangsmailbox
    > (in den Billigtarifen) und
    > Kosten für den Anrufer
    > bei ausgeschaltetem
    > Handy. Ärgerlich.
    >
    > Wenn Du damit die SMS-Benachrichtigung für Anrufe
    > bei ausgeschaltetem Handy meinst, stimmt das afaik
    > so nicht.
    >
    > www.golem.de
    >
    > Sollte sich das inzwischen geändert haben, lasse
    > ich mich gerne belehren. ;)
    >
    > Gruß
    > Das Äxelchen


  15. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: sp1 21.01.06 - 13:10

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie, Rotkäppchen und Pferd....aber du hast noch
    > niemanden umgebracht oder ? *g

    Das war mir klar, dass das jetzt noch kommen musste. ;-)




    Ghostwalker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was seid ihr denn alles für Bauern die alle nur
    > aufm Dorf Wohnen und nirgends einen Empfang
    > haben.

    Ich sage nur Stadtbwohner (ca. 30.000) mit Verwandtschaft auf'm Lande.

    Außerdem meckere bloß nicht auf die Bauern, sonnst bekommst du bald keine Brötchen, Erfäpfel usw. mehr *g*

    |_|T

  16. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: grummel 22.01.06 - 19:06

    tss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Egal was Lidl anbietet, man kauft dort nichts
    > wegen deren Umgang mit Ihren Mitarbeitern:
    >
    > www.telepolis.de
    >
    >


    prima! sehe ich ganz genau so!

  17. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: opi 23.01.06 - 09:09

    > Diese pauschale Aussage hält sich leider seit
    > Jahren hartnäckig. Inzwischen sind die Netze
    > gleichwertig. Ich finde in jedem Netz irgendwelche
    > Lücken.


    Die beiden E-Netzen haben gegenüber den D-Netzen den Nachteil, dass in Gebäuden der Empfang schneller weg ist, da sie in einem höheren Frequenzbereich arbeiten und höhere Frequenzen nun mal eher gedämpft werden. Von der Abdeckung her ist E-Plus auch ein bisschen schlechter als D1 und Vodafone. Das musste ich leider schon mehrfach erleben.

  18. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: sebi 23.01.06 - 16:41

    tss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Egal was Lidl anbietet, man kauft dort nichts
    > wegen deren Umgang mit Ihren Mitarbeitern:


    Schön, dass du dich für die Lidl-Mitarbeiter einsetzt und ihren Arbeitgeber deshalb boykottierst.
    Aber vermutlich wusstest du nicht, dass es bei Lidl - im Gegensatz zu Aldi - immerhin einen Betriebsrat gibt!

    Siehe zB. http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/eh/aldi.html

  19. Re: Man kauft grundsätzlich nicht bei Lidl ein!

    Autor: sebi 23.01.06 - 16:49

    > was seid ihr denn alles für Bauern die alle nur
    > aufm Dorf Wohnen und nirgends einen Empfang
    > haben.
    >

    Auf dem Dorf wohnen nicht nur Landwirte.
    Es gibt Leute, die können es sich leisten, der Stadt den Rücken zu kehren...

  20. Re: und wo bleibt LIDL?

    Autor: scumm`er 23.01.06 - 17:01


    > Diese pauschale Aussage hält sich leider seit
    > Jahren hartnäckig. Inzwischen sind die Netze
    > gleichwertig. Ich finde in jedem Netz irgendwelche
    > Lücken.

    Joo hatte mit D1 in nähe Twistringen auch probs mit dem empfang.....



  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38