1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betrieb wird fortgesetzt: Verbot…

Trinkgeld

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trinkgeld

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.14 - 15:26

    Super, dann gehe ich ja gleich mal zu meinem Chef und mache das mit ihm so aus, dass ich nun einfach mal 80.000 Euro Trinkgeld im Jahr bekomme und dafür kostenlos arbeite.

    Unfassbar wie diese Startups Steuerbetrug und Schwarzarbeit zum salonfähigen Geschäftsmodell machen wollen.

  2. Re: Trinkgeld

    Autor: PitiRocker 13.06.14 - 15:33

    solang die gebühren verateuert werden..

  3. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 15:35

    Werden Trinkgelder sonst versteuert?

  4. Re: Trinkgeld

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.14 - 15:36

    Ja genau. Das nächste mal wenn ich einen Handwerker da hab, lasse ich den auch mal umsonst arbeiten und gebe ihm halt nur ein "Trinkgeld". Jaja ne ist klar ;)

    'Das ist von vorn bis hinten einfach Steuerbetrug und Schwarzarbeit.

  5. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 15:38

    Wenn der Handwerker die Arbeit für 0 Euro anbietet und auch ohne Trinkgeld verrichtet und das Trinkgeld, welches du ggf. gibst allein in deinem Ermessen liegt ist das auch kein Problem.

    http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article1286048/Trinkgeld-statt-Lohn-Handel-setzt-Null-Euro-Jobber-ein.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 15:39 durch wmayer.

  6. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:40

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau. Das nächste mal wenn ich einen Handwerker da hab, lasse ich den
    > auch mal umsonst arbeiten und gebe ihm halt nur ein "Trinkgeld". Jaja ne
    > ist klar ;)
    >
    > 'Das ist von vorn bis hinten einfach Steuerbetrug und Schwarzarbeit.

    das trinkgeld beim handwerker fängt mit dem satz an: "brauchen sie unbedingt eine rechnung..."

    aber eigentlich geil. zum trinkgeld geben bin ich nicht verpflichtet. also kann ich doch kostenlos fahren? weiß einer mehr?

  7. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 15:43

    "Die Fahrten auf WunderCar sind unentgeltlich. Jeder Gast kann selber entscheiden, ob er ein freiwilliges Trinkgeld geben möchte. Das Trinkgeld kann jederzeit vor Beginn der nächsten Fahrt bargeldlos durch die App gegeben werden. "

    Wenn du nichts zahlst wirst du dies sicher in deinen Bewertungen zu lesen bekommen und ob dich dann noch jemand mitnimmt ist die Frage.

  8. Re: Trinkgeld

    Autor: Lord Gamma 13.06.14 - 15:45

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Fahrten auf WunderCar sind unentgeltlich. Jeder Gast kann selber
    > entscheiden, ob er ein freiwilliges Trinkgeld geben möchte. Das Trinkgeld
    > kann jederzeit vor Beginn der nächsten Fahrt bargeldlos durch die App
    > gegeben werden. "
    >
    > Wenn du nichts zahlst wirst du dies sicher in deinen Bewertungen zu lesen
    > bekommen und ob dich dann noch jemand mitnimmt ist die Frage.

    Man kann also nicht anonym irgendwo hinfahren?

  9. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:45

    hä? meine bewertungen? ich als kunde werde bewertet?

    na dann registriere ich einen account nach dem anderen... ;) wo ist das problem.

  10. Re: Trinkgeld

    Autor: katzenpisse 13.06.14 - 15:46

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann also nicht anonym irgendwo hinfahren?

    Anonym?? Was geht denn heutzutage noch anonym? :-P

  11. Re: Trinkgeld

    Autor: katzenpisse 13.06.14 - 15:47

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hä? meine bewertungen? ich als kunde werde bewertet?
    >
    > na dann registriere ich einen account nach dem anderen... ;) wo ist das
    > problem.

    Dass man ohne Bewertungen wahrscheinlich seltener mitgenommen wird.

  12. Re: Trinkgeld

    Autor: Lord Gamma 13.06.14 - 15:48

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann also nicht anonym irgendwo hinfahren?
    >
    > Anonym?? Was geht denn heutzutage noch anonym? :-P

    Sich ein Taxi nehmen? :-P
    Mich hat jedenfalls noch kein Taxifahrer nach irgendwelchen persönlichen Daten gefragt.

  13. Re: Trinkgeld

    Autor: bernd71 13.06.14 - 15:48

    Soweit ich weiß nicht. Aber nur weil man etwas Trinkgeld nennt ist es steuerechtlich nicht automatisch Trinkgeld.

  14. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:48

    eis kaufen, puff besuchen, drogen kaufen, menschen verschachern und betrügen...

    wie du siehst noch so einiges ;)

  15. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:49

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hä? meine bewertungen? ich als kunde werde bewertet?
    > >
    > > na dann registriere ich einen account nach dem anderen... ;) wo ist das
    > > problem.
    >
    > Dass man ohne Bewertungen wahrscheinlich seltener mitgenommen wird.

    dann klage ich auf unterlassung! ;)

  16. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 15:50

    Du brauchst die App und musst dich dort erstmal registrieren.
    Dann kannst du einen Fahrer anfordern, der nächstgelegene Fahrer wird dann informiert.
    http://www.wundercar.org/de/faq/

    "Nach jeder Fahrt werden sowohl Fahrer als auch Mitfahrer bewertet. Nutzer mit schlechten Bewertungen werden aus dem WunderCar-System entfernt. "
    http://www.wundercar.org/de/sicherheit/

    Als Fahrer musst du zudem bei denen noch vorstellig werden und bekommst wohl ein kurzes Training. Ist quasi wirklich wie ein Taxiservice nur ohne eigene Taxis und Fahrer.

  17. Re: Trinkgeld

    Autor: dabbes 13.06.14 - 15:50

    Dann brummt das Geschäft aber ;-)

  18. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 15:51

    Es wird dir ja nirgendwo eine Leistung garantiert.

  19. Re: Trinkgeld

    Autor: Lord Gamma 13.06.14 - 15:53

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß nicht. Aber nur weil man etwas Trinkgeld nennt ist es
    > steuerechtlich nicht automatisch Trinkgeld.

    Aber sieht es denn so aus als würde dieses Trinkgeld steuerrechtlich kein Trinkgeld sein?
    [de.wikipedia.org]

    Ich habe auf den ersten Blick nichts erkennen können, was dem widerspricht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 15:58 durch Lord Gamma.

  20. Re: Trinkgeld

    Autor: TC 13.06.14 - 15:54

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 80.000 Euro im Jahr

    Angeber!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i. d. Hallertau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Ulm, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38