Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betrieb wird fortgesetzt: Verbot…

Trinkgeld für was ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trinkgeld für was ?

    Autor: bazoom 16.06.14 - 11:25

    Also meiner Auffassung nach müsste für ein Trinkgeld erstmal eine Dienstleistung erbracht werden, die auch bezahlt wurde. Sonst könnte ja jeder - wie bereits erwähnt - schlicht für Trinkgelder arbeiten.

    Abgesehen davon kotzt es mich an wie hier unter dem denkmantel des sozialen asosziale Geschäftsmodelle etabliert werden soll. Ekelfhaft.

  2. Re: Trinkgeld für was ?

    Autor: Lord Gamma 16.06.14 - 12:58

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meiner Auffassung nach müsste für ein Trinkgeld erstmal eine
    > Dienstleistung erbracht werden, die auch bezahlt wurde. Sonst könnte ja
    > jeder - wie bereits erwähnt - schlicht für Trinkgelder arbeiten.
    >

    Trinkgeld für die kostenlose Fahrt. Dass die Kosten für eine Dienstleistung einen Mindestbetrag überschreiten müssen, damit Trinkgeld gegeben werden kann, wird steuerrechtlich nicht gefordert, so dass die Dienstleistung auch für einen Betrag von 0 ¤ vereinbart werden kann.
    Vielleicht wird das Gesetz ja noch diesbezüglich angepasst.

  3. Re: Trinkgeld für was ?

    Autor: Dwalinn 16.06.14 - 14:08

    Und wenn wir es Almosen oder Spenden nennen? Wobei ich glaube die sind sogar noch strenger geregelt.

  4. Re: Trinkgeld für was ?

    Autor: Bouncy 16.06.14 - 14:14

    Man kann es auch Schenkung nennen. Zum Glück orientiert sich die Rechtssprechung nämlich nicht an bazoom's zweifelhafter Auffassung...

  5. Re: Trinkgeld für was ?

    Autor: Lord Gamma 16.06.14 - 14:37

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann es auch Schenkung nennen. Zum Glück orientiert sich die
    > Rechtssprechung nämlich nicht an bazoom's zweifelhafter Auffassung...

    Man könnte es vielleicht so nennen, aber da es sich direkt auf eine Dienstleistung bezieht, kann man es auch Trinkgeld nennen und sich die Schenkungssteuer sparen, da Trinkgeld steuerrechtlich nicht versteuert werden muss..

  6. Re: Trinkgeld für was ?

    Autor: bazoom 17.06.14 - 00:42

    Naja ob es sich hierbei um eine
    Schenkung handelt, werden dann wohl die Richter klären. Wohl eher zweifelhaft das diese dass auch so sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  3. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  4. Heise Medienwerk GmbH & Co. KG, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,90€
  2. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  3. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...
  4. (aktuell u. a. SilentiumPC Stella HP Gehäuselüfter für 10,99€, SilentiumPC Regnum RG4 Frosty...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

    2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
      Datenleck
      Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

      Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

    3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
      Wegen Cloudflare
      OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

      Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


    1. 16:08

    2. 15:27

    3. 13:40

    4. 13:24

    5. 13:17

    6. 12:34

    7. 12:02

    8. 11:15