1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigene Cloud: Daten nach Hause holen

heute sind wir einen Schritt weiter ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: PC-Flüsterer-Bremen 08.07.14 - 09:31

    ..., aber noch nicht am Ziel. So weit läuft die Kiste, dass ich von einem anderen Rechner im LAN mit <IP-Adresse des Servers> eine Antwort bekomme, auch mit https:// (mit der erwarteten Warnung). Die Antwort lautet aber nur "It works!" und so weiter. Also habe ich einen leeren Webserver ohne Inhalt. Owncloud startet offenbar nicht. Bei der Installation bin ich bei Apache2 geblieben, hätte ich auf Nginx umstellen müssen? Das hielt ich für eine Option, genau so wie SQlite (bin bei MySQL geblieben).
    Wo soll ich nach dem Fehler suchen? Kann mal jemand einem Webserver-Anfänger aufs Pferd helfen? Danke!

  2. Re: heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: PC-Flüsterer-Bremen 08.07.14 - 16:28

    noch mal Ingrid: Beim Stöbern in den Verzeichnissen und Dateien kam ich auf die Idee, ein /owncloud an die <IP-Adresse> anzuhängen. Siehe da: Es geht.

    Allerdings ist sowohl auf <IP-Adresse> als auch auf <IP-Adresse>/owncloud der Zugriff auch unverschlüsselt per http:// möglich - sollte der nicht aus sein oder automatisch auf https:// umgelenkt werden?

    Weiteres Problem, falls es denn eins ist: Im Administrationsbereich steht oben
    "Einrichtungswarnung
    Dein Web-Server ist noch nicht für Datei-Synchronisation bereit, weil die WebDAV-Schnittstelle vermutlich defekt ist. Bitte überprüfe die Installationsanleitungen."
    Im Log finde ich dazu "Warning core isWebDAVWorking: NO - Reason: [CURL] Error while making request: SSL: certificate subject name '<FQDN>' does not match target host name '<IP-Adresse>' (error code: 51) (Sabre_DAV_Exception)"
    (In <FQDN> und <IP-Adresse> stehen natürlich meine konkreten Daten.)
    Andererseits kann ich von einem anderen Rechner im LAN per https://<IP-Adresse>/owncloud/remote.php/webdav/ auf die Ordner und Dateien zugreifen, jedenfalls konnte ich auf dem Wege das dort abgelegte Beispiel-Dokument öffnen. Ist diese Fehlermeldung nur ein Schönheitsfehler, oder muss ich mir Sorgen machen?

    Danke für jegliche Hinweise!

  3. Re: heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: pierrot 22.07.14 - 01:03

    Schau mal hier:

    https://forum.owncloud.org/viewtopic.php?f=26&t=18542

    Du musst nur die Datei Client.php entsprechend der Anleitung editieren und dann sollte es funktionieren.

  4. Re: heute sind wir einen Schritt weiter ...

    Autor: PC-Flüsterer-Bremen 23.07.14 - 17:42

    pierrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Du musst nur die Datei Client.php entsprechend der Anleitung editieren und
    > dann sollte es funktionieren.

    "nur" ist gut! Wie soll ein Normal-Sterblicher das finden? Jedenfalls danke für den Pointer! Hat tatsächlich geholfen. Verringert erst mal die Sicherheit, aber für Intranet ist das ok. Bevor ich meine Owncloud von außen zugreifbar mache, muss ich ohnehin nach viel lernen und andere Vorkehrungen treffen. Auch dafür stehen ja in dem Thread ein paar Tipps.
    Danke nochmal, jetzt werde ich mal mit Synchronisation von Kontakten und Kalender (!) zwischen Thunderbird und Smartphone (Cyanogen-Mod) experimentieren.

    Christoph

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Hays AG, Ansbach
  3. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  4. Hays AG, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. ÖPNV-Apps: Bahn übernimmt Geschäftskundensparte von Moovel
    ÖPNV-Apps
    Bahn übernimmt Geschäftskundensparte von Moovel

    Die Autokonzerne Daimler und BMW wollen sich nach dem Verkauf auf das Endkundengeschäft bei Mobilitätsdiensten konzentrieren.

  2. Freebuds Studio: Huawei präsentiert eigenen Over-Ear-Kopfhörer mit ANC
    Freebuds Studio
    Huawei präsentiert eigenen Over-Ear-Kopfhörer mit ANC

    Nach einigen In-Ear-Modellen bringt Huawei mit dem Freebuds Studio seinen ersten Kopfhörer, der auf den Ohren getragen wird. Eine Geräuschunterdrückung ist eingebaut, die Laufzeit soll bei 20 Stunden liegen.

  3. Huawei: Mate 40 Pro kostet 1.200 Euro
    Huawei
    Mate 40 Pro kostet 1.200 Euro

    Mit dem Mate 40 Pro bringt Huawei dieses Jahr nur eines seiner neuen Topmodelle nach Deutschland. Mit an Bord ist das in 5-nm-Fertigung gebaute Kirin 9000.


  1. 14:57

  2. 14:30

  3. 14:30

  4. 13:41

  5. 13:26

  6. 12:46

  7. 12:15

  8. 12:00