1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Innenministerium…

Politik soll sich raushalten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Politik soll sich raushalten

    Autor: CraWler 23.06.14 - 14:55

    Besser keine Verschlüsselungspflicht als es wird verpflichtend irgendeine Verschlüsselungstechnologie verordnet die dann auf Proprietärer Software irgendeines Privakonzerns aufbaut oder mit Backdoor versehen ist. Also wenn ich mir gerade DE-Mail anschaue, wenn die Politik Mail verschlüsselung vorschreibt bekommt doch am Ende eh wieder T-Systemes oder irgend ein anderer Lobbyintensiver Konzern den Auftrag dafür.

    Da fände ich es sinvoller wenn das die OpenSource community regelt, ohne den Staat und seine inkomptenten Politiker. Dann hab ich als Anwender dann mehr möglichkeiten selbst zu entscheiden welche Verschlüsselungssoftware ich nutzen will und nicht die welche der Staat mir vorschreibt.

    -----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  2. Re: Politik soll sich raushalten

    Autor: raphaelo00 23.06.14 - 15:04

    Nicht ganz. Es geht her nicht um DE-Mail sondern um die normale Mail.
    Wird bspw. PGP vorgeschrieben, dann ist das durchaus ein positiver Schritt in die richtige Richtung.
    Denn welche Verschlüsselungssoftware du am Ende nutzt, bleibt dir selbst überlassen.

  3. Re: Politik soll sich raushalten

    Autor: OpenMind 23.06.14 - 15:21

    Das Politiker mit 0 Ahnung sowas entscheiden ist echt unfassbar... Was ich von der CDU in der letzten Zeit zum Thema Datenschutz höre, sagt ganz klar: "Wähl die nie wieder" und das ich in Zukunft auch tun!

  4. Re: Politik soll sich raushalten

    Autor: tingelchen 23.06.14 - 15:26

    In diesem Fall hat sie sich doch richtig entschieden. Nämlich es den Menschen selbst zu überlassen, statt einer Vorschrift. Eine solche wäre auch gar nicht umsetzbar, da das eMail System für eine End-to-End Verschlüsselung überhaupt nicht gemacht ist. Das würde zu weit mehr Problemen führen als es nutzen bringt.

  5. Re: Politik soll sich raushalten

    Autor: CraWler 23.06.14 - 15:37

    Das Problem ist nicht PGP selbst sondern die Implementierung, die Mailanbieter würden das dann natürlich Browserseitig implementieren um den Nutzern den Umgang mit komplizierten Schlüsselmanagern zu ersparen.

    Browserseitig würde natürlich bedeuten das Software(javascript-bibliothek) und Schlüssel irgendwo aus der Cloud kommen. Das wäre dann nicht abhörsicher da im zweifelsfall der Staat Zugriff darauf erlangt.

    Die einzige sichere Implementierung ist Software die bei mir unter meiner Kontrolle auf meinem PC läuft. Und da möchte ich mir wiederum vom Staat nichts vorschreiben lassen.

    -----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  3. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  4. (Senior) Software Entwickler C# (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher