1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cruise RP-1: Umrüstsatz lässt…

Neuerung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuerung?

    Autor: ernstl 24.06.14 - 09:52

    >Ein Knopf am Armaturenbrett schaltet auf den autonomen Betrieb um, der letztlich wie ein besserer Tempomat arbeitet. Das Fahrzeug versucht dann, die aktuelle Geschwindigkeit und den Abstand zum Vordermann zu halten sowie der Spur zu folgen. Das heißt, dass der Audi auf der Landstraße oder der Autobahn damit fahren kann oder im Stau nachrückt. Auf die Autobahn auffahren oder abfahren kann das System nicht. Hier muss der Fahrer wieder selbst die Kontrolle übernehmen.

    Ich sehe hier keine wirkliche Neuerung. Ich kann mit meinem aktuellen Auto vorausfahrenden Fahrzeugen mit einem bestimmten Abstand bzw. im Stop-And-Go folgen. Dabei muss ich zwar lenken, aber die Spurhalteoption gibt es mit Sicherheit auch schon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.14 09:53 durch ernstl.

  2. Re: Neuerung?

    Autor: Niaxa 24.06.14 - 10:00

    Und was hat das bitte dann mit dem zu tun was das System macht? Wenn ich lenken muss und Gas geben muss, hat das null mit Autonom zu tun. Verstehe deinen Kommentar also irgendwie kein bisschen.

  3. Re: Neuerung?

    Autor: ad (Golem.de) 24.06.14 - 10:01

    ernstl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ein Knopf am Armaturenbrett schaltet auf den autonomen Betrieb um, der
    > letztlich wie ein besserer Tempomat arbeitet. Das Fahrzeug versucht dann,
    > die aktuelle Geschwindigkeit und den Abstand zum Vordermann zu halten sowie
    > der Spur zu folgen. Das heißt, dass der Audi auf der Landstraße oder der
    > Autobahn damit fahren kann oder im Stau nachrückt. Auf die Autobahn
    > auffahren oder abfahren kann das System nicht. Hier muss der Fahrer wieder
    > selbst die Kontrolle übernehmen.
    >
    > Ich sehe hier keine wirkliche Neuerung. Ich kann mit meinem aktuellen Auto
    > vorausfahrenden Fahrzeugen mit einem bestimmten Abstand bzw. im Stop-And-Go
    > folgen. Dabei muss ich zwar lenken, aber die Spurhalteoption gibt es mit
    > Sicherheit auch schon.

    Vollständig selbst Lenken kann bei gleichzeitiger Tempomatfunktion soweit ich weiß derzeit kein serienmässiges System. Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.

    BTW: Eine Angabe zum Fahrzeug samt Baujahr würde sehr helfen ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  4. Re: Neuerung?

    Autor: wmayer 24.06.14 - 10:25

    Die aktuelle S-Klasse.
    "Auf der Linie: Beim Aktiven Spurhalte-Assistenten werden permanent die Fahrbahnmarkierungen vom System registriert. Sollten die Streifen oder Markierungen unkontrolliert geschnitten werden, kann dem ebenfalls über einen aktiven Bremseingriff begegnet werden. "

    Ist kein Lenken über die Lenkung aber erfüllt den gleichen Zweck.
    Ist im "Fahrassistenz-Paket Plus" mit drin. (Serienausstattung für S 600 lang und S 65 AMG lang.)

    Genauso wird dort vom Auto autom. eingegriffen, wenn ein anderes Fahrzeug im toten Winkel ist.
    "Der Aktive Totwinkel-Assistent nutzt Radar und überwacht bei einer Geschwindigkeit zwischen 30 und 250 km/h den Bereich des toten Winkels links und rechts neben sowie hinter dem Auto. Wird ein Fahrzeug in dem überwachten Bereich erkannt, warnt ein Symbol im Glas des Außenspiegels den Fahrer. Übersieht der Fahrer diesen Hinweis und beginnt mit einem Spurwechsel, kann das System über die ESP® Steuerung aktiv eingreifen. "

    Und bei Audi gibt es als Zubehör (550 Euro) für den A8 "Audi active lane assist".
    "Der „Audi active lane assist“ ist eine Weiterentwicklung des Audi lane assist und warnt den Fahrer nicht nur vor dem Verlassen der Fahrspur, sondern unterstützt im Rahmen der Systemgrenzen aktiv bei der Spurhaltung. Durch richtungsspezifische Lenkmomente wird dem Fahrer direkt die Reaktion übermittelt, die in der jeweiligen Situation notwendig ist. Das macht das Fahren auf Autobahnen und gut ausgebauten Landstraßen deutlich angenehmer."

    Die US Variante wird da wohl ein wenig "grober" sein, da es ja selber fahren soll, hier ist es nur als Assistenz gedacht.

  5. Re: Neuerung?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.14 - 10:39

    Bei Mercedes können einige Modelle schon seit paar Jahren aktiv die Spur halten und einen Abstand zum Vordermann halten. Wenn dieser langsamer wird, bremst das eigene Fahrzeug automatisch ab, beschleunigt dann aber auch wieder wenn der Vordermann schneller wird. Hat Mercedes so schon seit Jahren.

  6. Re: Neuerung?

    Autor: ernstl 24.06.14 - 10:49

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das bitte dann mit dem zu tun was das System macht? Wenn ich
    > lenken muss und Gas geben muss, hat das null mit Autonom zu tun. Verstehe
    > deinen Kommentar also irgendwie kein bisschen.

    Obwohl er die Spur erkennt und mich bei Annäherung an die Seitenlinien nervt, muss ich lenken. Gas geben und Bremsen macht er selbst (bis maximal 200 km/h - aber ab der Geschwindigkeit lässt mein Vertrauen in Automatismen sowieso stark nach).

    Das ist natürlich nicht Autonom - das vorgestellte System kann aber soweit ich das verstanden habe auch nur in einer Kolonne fahren. Der Schritt vom "Abstand halten und vor Verlassen der Spur warnen" zum "in Kolonne fahren" ist meiner Meinung nach so klein (und vermutlich auch demnächst serienreif), dass mich diese Innovation einfach nicht sonderlich begeistert (in Zeiten wo Google fast vollständig Autonom fährt).

  7. Re: Neuerung?

    Autor: ernstl 24.06.14 - 11:00

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Vollständig selbst Lenken kann bei gleichzeitiger Tempomatfunktion soweit
    > ich weiß derzeit kein serienmässiges System. Ich lasse mich aber gern vom
    > Gegenteil überzeugen.

    Da kann ich keinen Gegenbeweis liefern (die S-Klasse scheint auch nur in Notsituationen einzugreifen).

    > BTW: Eine Angabe zum Fahrzeug samt Baujahr würde sehr helfen ;)

    Es ist ein Volvo von 2014. Er regelt die Geschwindigkeit und warnt vor dem Verlassen der Spur (das machen aber Autos vieler andere Hersteller auch, nur dass sie es sich besser bezahlen lassen ;) ). Wie ich schon oben geschrieben habe, beeindruckt mich daher das vorgestellte System nicht besonders (gerade in Hinblick auf das, was Google macht). Damit möchte ich natürlich nicht die Existenzberechtigung des Artikels anzweifeln - eher die des Projektes ;)

  8. Re: Neuerung?

    Autor: Desertdelphin 24.06.14 - 11:23

    Man merkt das hier keiner so ein Auto fährt....

    Audi A5: Hält den Abstand, bzw. wenn kein Auto vor einem fährt hält es die angegebene Geschwindigkeit ein (z.B: 130km/H) und der Spurasistent lenkt aktiv. Allerdings ist es SOFTWARESEITIG So begrenzt, dass es nach 10 Sekunden meckert wenn der Fahrer selbst keine "Eingabe" macht und sich deaktiviert. Wäre diese softwaretechnische Limitierung nicht drinne könnte ein neuer A5 genau das gleiche was der aus dem Artikel kann. Auf einer graden Straße die ordenetliche Markierungen hat alleine fahren.

  9. Re: Neuerung?

    Autor: 0mega 24.06.14 - 11:25

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ernstl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Ein Knopf am Armaturenbrett schaltet auf den autonomen Betrieb um, der
    > > letztlich wie ein besserer Tempomat arbeitet. Das Fahrzeug versucht
    > dann,
    > > die aktuelle Geschwindigkeit und den Abstand zum Vordermann zu halten
    > sowie
    > > der Spur zu folgen. Das heißt, dass der Audi auf der Landstraße oder der
    > > Autobahn damit fahren kann oder im Stau nachrückt. Auf die Autobahn
    > > auffahren oder abfahren kann das System nicht. Hier muss der Fahrer
    > wieder
    > > selbst die Kontrolle übernehmen.
    > >
    > > Ich sehe hier keine wirkliche Neuerung. Ich kann mit meinem aktuellen
    > Auto
    > > vorausfahrenden Fahrzeugen mit einem bestimmten Abstand bzw. im
    > Stop-And-Go
    > > folgen. Dabei muss ich zwar lenken, aber die Spurhalteoption gibt es
    > mit
    > > Sicherheit auch schon.
    >
    > Vollständig selbst Lenken kann bei gleichzeitiger Tempomatfunktion soweit
    > ich weiß derzeit kein serienmässiges System. Ich lasse mich aber gern vom
    > Gegenteil überzeugen.
    >
    > BTW: Eine Angabe zum Fahrzeug samt Baujahr würde sehr helfen ;)
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)

    Beim aktuellen A5/S5/RS5 kann man sowohl Spur-Assistenz als auch Tempomat mit der Beschleunigungs-, Brems-, und Abstandshalte-Funktion hinzubuchen. Letzteres hat mir in meinem S5 (Modell von 2012, wohlgemerkt!) schon oft den Hintern gerettet, weil es auch ohne aktiviert zu sein Auffahrunfälle verhindert.

    Die Spurassistenz ist teilweise gimmicky, da sie minimal hin und her eiert und oft gibt es einfach keine sichtbaren Spuren. Oder sie sind nur schlecht sichtbar. Aber da hilft ein Radar auch nicht... ich denke das google System ist da wesentlich ausgereifter (erkennt auch Baustellen usw.).

  10. Re: Neuerung?

    Autor: Jolla 24.06.14 - 11:34

    Mir erschließt sich der aufwändige Umbau auch nicht ganz. Als Laie würde ich vermuten, dass man nur bestehende und bereits käuflich zu erwerbende Systeme leicht modifizieren müsste, um das hier beschriebene Resultat zu erreichen.

    Am Beispiel Volkswagen/Audi:

    ACC: Regelt den Abstand zum Vordermann, bremst und beschleunigt)
    Lane Assist: Hält den Wagen auf Landstraßen und Autobahnen in der Spur, lenkt in Teilen auch aktiv mit.
    Es gibt sogar eine Verkehrszeichenerkennung, die man nutzen könnte (macht das im Artikel erwähnte System nicht mal).

    Die erhältlichen Systeme haben absichtlich diverse Einschränkungen. Lane Assist deaktiviert sich wenn das System merkt, dass der Fahrer nicht mehr lenkt, um eben ein autonomes Fahren zu unterbinden. ACC regelt nur bis 160 km/h bei VW etc. Das müsste man nur anpassen und schon hätte man (auf dem Papier jedenfalls) ein ähnliches oder sogar besseres (mit Verkehrszeichenerkennung) System als das hier beschriebene.

    Verstehe also die erforderlichem Umbauten nicht. Entweder kann das System mehr und der Artikel gibt es nicht her oder das ist alles nur eine große Luftblase :-)

  11. Re: Neuerung?

    Autor: wmayer 24.06.14 - 11:36

    Du kannst dieses System einfach auf jeden schon vorhandenen A4 setzen.
    Beim A4 mit aktivem Spurhalteassistent (weiß nicht, ob es diesen für den A4 gibt) würde wahrscheinlich eine Softwareanpassung reichen.

  12. Re: Neuerung?

    Autor: floggrr 24.06.14 - 11:37

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder kann das System
    > mehr und der Artikel gibt es nicht her oder das ist alles nur eine große
    > Luftblase :-)


    Wieso sollte das mehr können? Das ist einfach eine "Nachrüstlösung", so wie ein Navi mit Saugnapf an der Windschutzscheibe, wenn kein Navi ab Werk eingebaut ist.

    Besser und schöner sind natürlich Herstellerlösungen, die direkt ab Werk ins Auto eingebaut werden.

  13. Re: Neuerung?

    Autor: Jolla 24.06.14 - 12:46

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst dieses System einfach auf jeden schon vorhandenen A4 setzen.

    Man könnte einen A4 auch einfach mit Originalteilen aufrüsten. Das wäre weniger Aufdringlich.

    > Beim A4 mit aktivem Spurhalteassistent (weiß nicht, ob es diesen für den A4
    > gibt) würde wahrscheinlich eine Softwareanpassung reichen.

    Wenn's das für nen Golf gibt, gibt es das bestimmt auch für einen Audi.

  14. Re: Neuerung?

    Autor: Jolla 24.06.14 - 12:48

    floggrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jolla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entweder kann das System
    > > mehr und der Artikel gibt es nicht her oder das ist alles nur eine große
    > > Luftblase :-)
    >
    > Wieso sollte das mehr können?

    Wieso nicht?

    >Das ist einfach eine "Nachrüstlösung", so wie
    > ein Navi mit Saugnapf an der Windschutzscheibe, wenn kein Navi ab Werk
    > eingebaut ist.

    Wieso nimmt man dann keine Originalteile?

    >
    > Besser und schöner sind natürlich Herstellerlösungen, die direkt ab Werk
    > ins Auto eingebaut werden.

    Wie gesagt, kann man kaufen.

  15. Re: Neuerung?

    Autor: floggrr 24.06.14 - 12:50

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Wieso nimmt man dann keine Originalteile?

    Weil Audi/Bosch die wahrscheinlich nicht an die Amifirma vertickt.

  16. Re: Neuerung?

    Autor: Jolla 24.06.14 - 18:32

    floggrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jolla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Wieso nimmt man dann keine Originalteile?
    >
    > Weil Audi/Bosch die wahrscheinlich nicht an die Amifirma vertickt.

    Die kann man kaufen - beim Audi/VW Händler als E-Teile.

  17. Re: Neuerung?

    Autor: nasenweis 25.06.14 - 05:24

    nicht? Hm, schonmal den aktuellen Volvo XC 60 angesehen, oder muss ich mir die technik jetzt ausbauen, weils die noch nicht gibt ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER evo-X GmbH, Nürnberg
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera