1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android überall

Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Schiwi 26.06.14 - 00:43

    Dass die nächsten Handyviren dann auch auf dem TV, im Auto oder gar Kühlschrank laufen könnten ist keine beruhigende Vorstellung.
    Was sich mit einem Einzigen Schadprogramm dann alles anstellen ließe...

  2. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Clooney_Jr 26.06.14 - 01:01

    Mich stört eher die totale Überwachung in jedem Lebensbereich.

  3. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: martino 26.06.14 - 08:06

    Clooney_Jr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich stört eher die totale Überwachung in jedem Lebensbereich.

    Android überall = Alle Daten bei Google.
    Sehe schon Larry Page mit den Handen vor dem Gesicht "ausgezeichnet" sagen!!!

  4. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Knarzi 26.06.14 - 09:34

    Eher Eric Schmidt. Der ist vor allem für das alles verantwortlich. Das ist der Mann mit den Allmachtsphantasien des gläsernen Kunden.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/privatsphaere-im-netz-google-boss-sorgt-sich-um-die-glaeserne-generation-a-712572.html

  5. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: the_spacewürm 26.06.14 - 09:35

    Schiwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die nächsten Handyviren dann auch auf dem TV, im Auto oder gar
    > Kühlschrank laufen könnten ist keine beruhigende Vorstellung.
    > Was sich mit einem Einzigen Schadprogramm dann alles anstellen ließe...

    Du musst das ja nicht überall installieren ;-)
    (Bis jetzt musste man, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, sämtliche Schadsoftware für Android selbst, und meist aus unsicheren Quellen, nachinstallieren)

  6. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.14 - 09:39

    Eben, installiere doch einfach keine Schadprogramme, dann hast du höchstens noch Bakterien im Kühlschrank.

  7. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: violator 26.06.14 - 10:05

    Schiwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die nächsten Handyviren dann auch auf dem TV, im Auto oder gar
    > Kühlschrank laufen könnten ist keine beruhigende Vorstellung.

    Und dass man sich dann in Zukunft alle 2 Jahre ein neues Auto, TV, Kühlschrank usw. kaufen muss, weils keine Updates gibt und alles voller Sicherheitslücken ist. ^^

  8. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: violator 26.06.14 - 10:07

    the_spacewürm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Bis jetzt musste man, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege,
    > sämtliche Schadsoftware für Android selbst, und meist aus unsicheren
    > Quellen, nachinstallieren)

    Oder man installiert sich eine beliebige App aus dem Appstore, die spioniert einen dann auch direkt aus und telefoniert nach Hause.

  9. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: chris92 26.06.14 - 10:30

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dass man sich dann in Zukunft alle 2 Jahre ein neues Auto, TV,
    > Kühlschrank usw. kaufen muss, weils keine Updates gibt und alles voller
    > Sicherheitslücken ist. ^^


    Beim Auto ist es (zum Glück) so gelöst, dass das Auto nur eine Schnittstelle anbietet und die komplette Software auf dem Smartphone läuft. D.h. neues Smartphone oder Smartphone-Updates sorgen für eine neue Android Auto Version.
    Recht gut gelöst imho. Keine zweite Sim-Karte wird benötigt, Smartphone Apps können sich direkt damit verbinden, Musik/Videos das Smartphones verfügbar, ...

  10. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Schiwi 26.06.14 - 10:31

    the_spacewürm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Du musst das ja nicht überall installieren ;-)
    > (Bis jetzt musste man, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege,
    > sämtliche Schadsoftware für Android selbst, und meist aus unsicheren
    > Quellen, nachinstallieren)

    Die kommen mittlerweile ja schon vorinstalliert daher, in Zukunft wird es auch noch weitere Verbreitungsformen geben

  11. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Niaxa 26.06.14 - 10:50

    Dann nutze keine Internetdienste. Datenverarbeitung ist nicht gleich "Überwachung".

  12. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 10:57

    >Dass die nächsten Handyviren dann auch auf dem TV, im Auto oder gar Kühlschrank >laufen könnten ist keine beruhigende Vorstellung.
    >Was sich mit einem Einzigen Schadprogramm dann alles anstellen ließe...

    Ja, könnte zu einem schönen "Single Point of Failure" fürs gesamte Privatleben heranwuchern. Und ist ja auch nichts Neues, in der Natur werden Monokulturen schon seit je her in Nullkommanix von Viren und "Schädlingen" komplett dahingerafft...

  13. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: the_spacewürm 26.06.14 - 11:09

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_spacewürm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (Bis jetzt musste man, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege,
    > > sämtliche Schadsoftware für Android selbst, und meist aus unsicheren
    > > Quellen, nachinstallieren)
    >
    > Oder man installiert sich eine beliebige App aus dem Appstore, die
    > spioniert einen dann auch direkt aus und telefoniert nach Hause.

    Wie gesagt, Schadsoftware muss man sich selbst installieren.

  14. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: the_spacewürm 26.06.14 - 11:11

    Schiwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_spacewürm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Du musst das ja nicht überall installieren ;-)
    > > (Bis jetzt musste man, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege,
    > > sämtliche Schadsoftware für Android selbst, und meist aus unsicheren
    > > Quellen, nachinstallieren)
    >
    > Die kommen mittlerweile ja schon vorinstalliert daher, in Zukunft wird es
    > auch noch weitere Verbreitungsformen geben

    China-Phones sind vll. von sich aus schon unsichere Quellen ;-)
    Und "in Zukunft" kann es natürlich auch sein, dass der Barcode auf dem Brot beim Einbuchen in den Kühlschrank eine Schadsoftware enthält, aber das hat nun wirklich nichts mit Android zu tun :-p

  15. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 11:15

    >Wie gesagt, Schadsoftware muss man sich selbst installieren.

    Wei gut, dass in jeder App-Beschreibung und unter jedem schädlichen Webseiten-Link deutlich und für jeden sofort erkennbar "Vorsicht! Schadsoftware" geschrieben steht...

  16. Re: Das wird sogar mir als Androidfan zuviel

    Autor: the_spacewürm 26.06.14 - 13:03

    Was trotzdem was anderes ist, als Viren die sich ohne zutun des Nutzers verbreiten, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenspezialist (m/w/d) Krankenversicherung
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Senior-Softwareentwickler m/w/d .NET, C#
    Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  4. Junior IT System Engineer (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit