1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Integer-Overflow: Sicherheitslücke in…

Linux, das offene Betriebssystem^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: TraxMAX 27.06.14 - 06:47

    Linux, das offene Betriebssystem^^

  2. Re: Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.14 - 07:11

    Und weiter? Kommt da noch was?

  3. Re: Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: Galde 27.06.14 - 09:16

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux, das offene Betriebssystem^^

    Hat nur nicht wirklich was mit Linux zu tun.
    Diese Kompressionsverfahren finden nicht nur unter Linux Verwendung,
    insbesondere FFMPEG/LibAV wird auch unter Windows bei nicht wenigen Multimediaprogrammen verwendet.

    Und weil es viele mal wieder nicht begriffen haben....
    Der Fehler wurde gefunden WEIL es sich um Opensource handelt!!

  4. Re: Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.14 - 10:02

    Bei Open Source kanns aber jeder finden und erstmal ausnutzen bevor es dann wer anders findet, der das public macht. Bei Closed Source gilt allerdings das gleiche :P

    Aber Open Source ist mit Sicherheit nicht per se sicherer (oder unsicherer) als closed Source!

  5. Re: Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.14 - 10:05

    Natürlich hat Sicherheit nichts mit der Zugänglichkeit des Quellcodes zu tun. Wenn man aber mal davon ausgeht - und ich denke das kann man guten Gewissens - dass keine Software fehlerfrei ist, hast du mit OSS einen Vorteil.

  6. Re: Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: elgooG 27.06.14 - 10:51

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Open Source kanns aber jeder finden und erstmal ausnutzen bevor es dann
    > wer anders findet, der das public macht. Bei Closed Source gilt allerdings
    > das gleiche :P
    >
    > Aber Open Source ist mit Sicherheit nicht per se sicherer (oder unsicherer)
    > als closed Source!

    Die Lücke lässt sich aber auch schneller schließen und es gibt keinen Hersteller, der erstmal nur alle vertuschen möchte, während die Lücke über Monate hinweg aktiv ausgenutzt wird. Alte Geräte und alte Software-Versionen werden bei Patches oft gar nicht mehr berücksichtigt.

    Auch rechtliche Drohungen gegen diejenigen die Sicherheitslücken melden sind keine Seltenheit, sondern eher alltäglich. Wenn man nicht Organisationen wie den CCC damit beauftragt Lücken zu melden, kann das sehr sehr hässlich werden.

    Es sollte wohl mehr als deutlich sein, dass geschlossener Quellcode kein bisschen sicherer ist, nur weil Dritte den Quellcode nicht einsehen können. Security by Obscurity hat noch nie funktioniert. Genauso bedeutet offener Quellcode nicht, dass jemand mal schnell den Quellcode überfliegen und Sicherheitslücken finden kann. Das notwendige technische Know How ist genauso erforderlich wie bei Closed-Source-Blackboxes.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Linux, das offene Betriebssystem^^

    Autor: Nerd_vom_Dienst 27.06.14 - 21:47

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux, das offene Betriebssystem^^

    Seit anbeginn ist deine einzige Intension hier zu trollen, und nichtmal das kannst du besonders gut.
    Ich errinnere: Einmal unter vielem Anderen hattest du 2J. Linux Erfahrung, dann warens ein ander Mal plötzlich 8J und vor Tagen, da waren wir schon bei 15 angeblich sehr erfahrenen Jahren.

    >> Blocklist



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.14 21:49 durch Nerd_vom_Dienst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39