1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone mit Telefon-Flatrate

Abzocke ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abzocke ...

    Autor: Lutze 24.01.06 - 10:45

    Das klingt für mich nach wie vor nach Abzocke, was kostet eigentlich soviel an einem Betrieb eines Mobilfunknetzes, das bereits existiert und warscheinlich sich schon amortisiert hat, warum nicht pauschal für 20 bis 30 Euro im Monat überall hintelefonieren (Festnetz, D1,Vodafon,Eplus und O2), was spricht dagegen?

    Grüße Lutze

  2. Re: Abzocke ...

    Autor: Rohde 24.01.06 - 11:06

    Lutze schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was spricht dagegen?

    Profitstreben.

  3. Re: Abzocke ...

    Autor: MMM 24.01.06 - 12:01

    Schon allein, weil es Vodafone ist, ist es Abzocke.
    Saftladen.

  4. Re: Abzocke ...

    Autor: lulu123 24.01.06 - 12:42

    Lutze schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das klingt für mich nach wie vor nach Abzocke, was
    > kostet eigentlich soviel an einem Betrieb eines
    > Mobilfunknetzes, das bereits existiert und
    > warscheinlich sich schon amortisiert hat, warum
    > nicht pauschal für 20 bis 30 Euro im Monat überall
    > hintelefonieren (Festnetz, D1,Vodafon,Eplus und
    > O2), was spricht dagegen?
    >
    > Grüße Lutze

    Naja, es müssen jetzt die UMTS Lizenzen und die neuen UMTS-Bsasistationen finanziert werden.
    Innerhalb des eigenen Netzes hast du ja auch recht aber Netzübergreifend wird das kaum gehen. Da müssten sich alle darauf einigen das sie nichts mehr an deienen Gesprächen verdienen würden.

    Warum stellt Microsoft eigentlich Windows XP nicht kostenlos zum Download bereit? Die Entwicklungskosten haben die doch bestimmt schon längst wieder raus :-)
    Wenn alle umsonst arbeiten würden dann wäre auch alles umsonst ;-)

  5. Re: Abzocke ...

    Autor: Zeus 24.01.06 - 14:43

    lulu123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]
    > Warum stellt Microsoft eigentlich Windows XP nicht
    > kostenlos zum Download bereit? Die
    > Entwicklungskosten haben die doch bestimmt schon
    > längst wieder raus :-)
    > Wenn alle umsonst arbeiten würden dann wäre auch
    > alles umsonst ;-)

    Brutaler kann ein Vergleich nicht hinken. Zum einen erhält man von MS fast sämtliche Updates umsonst für das jeweilige Betriebssystem. Auf der anderen Seite bezahlt man Vodafone auch einen Obulus für eine Dienstleistung. Folglich geht es auch nur um den Umfang der Dienstleistung.

    Und hier beginnt aus meiner Sicht die Abzocke, denn es ist nicht ersichtlich, weshalb man um sein Haus herum gewissermaßen eine Standleitung einrichten kann, während man bei Beanspruchung derselben Infrastruktur ein paar Meter weiter für jede Sekunde latzen muß.

  6. Re: Abzocke ...

    Autor: Grisu 24.01.06 - 15:11

    Hier ein paar Gedanken:

    - Der Preis für die Standleitung ist relativ hoch - aber man hat auch einen Mehrwert: Ein Telefon, ein Telefonbuch, kein grosses Nachdenken über die Gebühren mehr

    - Nun außerhalb des Home-Bereichs benutzt Du eben nicht die selbe Infrastruktur. VLRs müssen von HLR versorgt werden, Handover zwischen den Zellen usw, usw. Es muss Dein Standort regelmäßig gepflegt werden damit Calls auch bei Dir landen. Im Home-Bereich : Nur eine Zelle die dass erledigt. Wenig Hardware die gepflegt werden muss.
    Also es geht nicht um eine reine Dienstleistung. Was ist zb. mit den Energiekosten? Mit der Pacht/Miete für die Antennenstandorte?

    Im Home-Bereich hat man aus Infrastrucktursicht eine planbare Grundlast im Netz - da kann man anders kalkulieren.

    - Überleg mal wieviel an so einer blöden Sim-Karte dran hängt. Wenn alle Nutzer oder nur ein großer Teil der Nutzer das ganze als Standleitung nutzt, dann wird hier sicherlich ähnliches geschehen wie vor Jahren mit der Internet ISDN-Flate Rate.

    Oder anders: Klarmobil.de, Aldi und co: Die kaufen große Minutenpakete ein, haben keinen eigennen Service, kaum Personal usw. Damit können die Preiswert sein. Aber wehe es gibt ein Problem - so kannst Du dann schon mal drei Wochen ohne Telefon da stehen. Willst Du dass haben?
    Oder lieber ein stabiles Netz, wo Du kostenfreien Support rund um die Uhr hast?



    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lulu123 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > [...]
    > > Warum stellt Microsoft eigentlich Windows XP
    > nicht
    > kostenlos zum Download bereit? Die
    >
    > Entwicklungskosten haben die doch bestimmt
    > schon
    > längst wieder raus :-)
    > Wenn alle
    > umsonst arbeiten würden dann wäre auch
    > alles
    > umsonst ;-)
    >
    > Brutaler kann ein Vergleich nicht hinken. Zum
    > einen erhält man von MS fast sämtliche Updates
    > umsonst für das jeweilige Betriebssystem. Auf der
    > anderen Seite bezahlt man Vodafone auch einen
    > Obulus für eine Dienstleistung. Folglich geht es
    > auch nur um den Umfang der Dienstleistung.
    >
    > Und hier beginnt aus meiner Sicht die Abzocke,
    > denn es ist nicht ersichtlich, weshalb man um sein
    > Haus herum gewissermaßen eine Standleitung
    > einrichten kann, während man bei Beanspruchung
    > derselben Infrastruktur ein paar Meter weiter für
    > jede Sekunde latzen muß.


  7. Re: Abzocke ...

    Autor: Grisu 24.01.06 - 15:11

    Hier ein paar Gedanken:

    - Der Preis für die Standleitung ist relativ hoch - aber man hat auch einen Mehrwert: Ein Telefon, ein Telefonbuch, kein grosses Nachdenken über die Gebühren mehr

    - Nun außerhalb des Home-Bereichs benutzt Du eben nicht die selbe Infrastruktur. VLRs müssen von HLR versorgt werden, Handover zwischen den Zellen usw, usw. Es muss Dein Standort regelmäßig gepflegt werden damit Calls auch bei Dir landen. Im Home-Bereich : Nur eine Zelle die dass erledigt. Wenig Hardware die gepflegt werden muss.
    Also es geht nicht um eine reine Dienstleistung. Was ist zb. mit den Energiekosten? Mit der Pacht/Miete für die Antennenstandorte?

    Im Home-Bereich hat man aus Infrastrucktursicht eine planbare Grundlast im Netz - da kann man anders kalkulieren.

    - Überleg mal wieviel an so einer blöden Sim-Karte dran hängt. Wenn alle Nutzer oder nur ein großer Teil der Nutzer das ganze als Standleitung nutzt, dann wird hier sicherlich ähnliches geschehen wie vor Jahren mit der Internet ISDN-Flate Rate.

    Oder anders: Klarmobil.de, Aldi und co: Die kaufen große Minutenpakete ein, haben keinen eigennen Service, kaum Personal usw. Damit können die Preiswert sein. Aber wehe es gibt ein Problem - so kannst Du dann schon mal drei Wochen ohne Telefon da stehen. Willst Du dass haben?
    Oder lieber ein stabiles Netz, wo Du kostenfreien Support rund um die Uhr hast?



    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lulu123 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > [...]
    > > Warum stellt Microsoft eigentlich Windows XP
    > nicht
    > kostenlos zum Download bereit? Die
    >
    > Entwicklungskosten haben die doch bestimmt
    > schon
    > längst wieder raus :-)
    > Wenn alle
    > umsonst arbeiten würden dann wäre auch
    > alles
    > umsonst ;-)
    >
    > Brutaler kann ein Vergleich nicht hinken. Zum
    > einen erhält man von MS fast sämtliche Updates
    > umsonst für das jeweilige Betriebssystem. Auf der
    > anderen Seite bezahlt man Vodafone auch einen
    > Obulus für eine Dienstleistung. Folglich geht es
    > auch nur um den Umfang der Dienstleistung.
    >
    > Und hier beginnt aus meiner Sicht die Abzocke,
    > denn es ist nicht ersichtlich, weshalb man um sein
    > Haus herum gewissermaßen eine Standleitung
    > einrichten kann, während man bei Beanspruchung
    > derselben Infrastruktur ein paar Meter weiter für
    > jede Sekunde latzen muß.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allgeier Experts Pro GmbH, Neuss
  2. Hays AG, Göttingen
  3. Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf
  4. L-Bank, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  2. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  3. 249,99€
  4. 119,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Vodafone-Chef: USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa
    Vodafone-Chef
    USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa

    Europa verschwendet mit der Sicherheitsdebatte um Huawei und 5G laut dem Vodafone-Chef kostbare Zeit. Das nützt am Ende nur den USA sowie China und behindert den Netzausbau in Europa.

  2. Überwachungspaket: Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner
    Überwachungspaket
    Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner

    Ermittler sollten in Österreich heimlich in eine Wohnung eindringen dürfen, um einen Bundestrojaner zu installieren. Diese Praxis sowie die Überwachung von Autofahrern wurden nun vor Gericht gestoppt.

  3. Square Enix: Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv
    Square Enix
    Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv

    Die Originalversion von Final Fantasy 7 erschien zuerst für Playstation und als Überraschung ein Jahr später auch für Windows-PC. Das könnte sich beim Remake wiederholen, das entgegen ersten Informationen nur ein Jahr lang PS4-exklusiv vermarktet wird.


  1. 17:13

  2. 16:57

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 16:11

  6. 15:54

  7. 15:32

  8. 14:53