1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Threshold: Desktop-PCs…

Warum hat MS....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum hat MS....

    Autor: Jack Stern 01.07.14 - 09:01

    ...nicht einfach den normalen Desktop an die Touch-Bedienung angepasst? Das werde ich wohl nie verstehen, wie man ein erfolgreiches Bedienkonzept kastriert und mit einem neuen unintuitiven Bedienkonzept für Touchgeräte ersetzt, noch dazu auf einem Gerät ohne Touch. Da hat man im Marketing vollkommen gepennt, geschweige denn ausgiebig getestet hat, ob das Konzept überhaupt gut bei den Leuten ankommt. Als ich damals im MediaMarkt mit dem Mitarbeiter diskutiert habe, meinte er "Wofür braucht man noch einen Desktop?". Ich glaube, der Desktop symbolisiert den digitalen Arbeitsplatz perfekt. Da braucht man auch keine sinnlosen Startknopf-Ambutationen, die man nachträglich halbherzig revidiert und der User auf Zusatzprogramme wie ClassicShell zurück greifen muss, damit er sein gewohntes Look & Feel wiederbekommt. Microsoft sollte wieder mehr auf seine Kunden hören, anstatt nach jedem Alleingang festzustellen, dass man doch nicht jeden Müll als Innovation verkaufen kann.

  2. Re: Warum hat MS....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 09:56

    Wie willst du denn das krüppelige und antike Startmenü an Touch-Bedienung anpassen, wenn nicht per Fullscreen-Vergrößerung mit großen Icons. Und nichts anderes ist Modern UI.

  3. Re: Warum hat MS....

    Autor: violator 01.07.14 - 11:06

    Jack Stern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nicht einfach den normalen Desktop an die Touch-Bedienung angepasst?

    Weil man für ne gute Touch-Bedienung große Elemente braucht und dann wären hier alle wieder am rummeckern, weil das ja viel mehr Platz wegnimmt als vorher und man viel weniger auf dem Bildschirm sehen könnte und überhaupt. Hier heulen einige ja schon, wenn ein Button in Firefox 3px größer als vorher ist und der wär ja jetzt "riesig" usw.

  4. Re: Warum hat MS....

    Autor: AndyMt 01.07.14 - 11:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du denn das krüppelige und antike Startmenü an Touch-Bedienung
    > anpassen, wenn nicht per Fullscreen-Vergrößerung mit großen Icons. Und
    > nichts anderes ist Modern UI.
    Wie? So wie es in der Demo gezeigt wurde. Hätte von Anfang an so sein sollen und dann nehm ich ein MUI style Startmenü gerne, solange es nicht den ganzen Bildschirm verdeckt. Natürlich konfigurierbar für diejenigen die es Fullscreen mögen oder für Tablets, kleinere Bildschirme etc.
    Ok, das "Total-Flach" Design find ich immer noch hässlich, aber darüber kann ich hinweg sehen.

  5. Re: Warum hat MS....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 11:15

    Welche Demo meinst du jetzt? Hast du nen Screenshot zur Hand? :-)

  6. Re: Warum hat MS....

    Autor: HaMa1 01.07.14 - 11:19

    Jack Stern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nicht einfach den normalen Desktop an die Touch-Bedienung angepasst?
    Weil du dann genau das hast was niemand gebrauchen kann. Schon vor 10 Jahren gab es eine schlecht bedienbare an Touch angepasste Variante von Windows ME.
    Für eine gute Touch Bedienung brauchst du ein grundlegend anderes Interface.


    > werde ich wohl nie verstehen, wie man ein erfolgreiches Bedienkonzept
    > kastriert und mit einem neuen unintuitiven Bedienkonzept für Touchgeräte
    > ersetzt, noch dazu auf einem Gerät ohne Touch.
    Das hatte ich auch noch nie verstanden wieso manche Leute so an ihrem Startmenu hängen. Was macht ihr Leute damit? Die wichtigsten Programme hat man als Icons auf dem Desktop oder der Taskleiste angeheftet, alles andere gibt man meist in die Suche ein. Systemsteuerung und Konfiguration waren bei Win8 von Anfang an genau so einfach verfügbar wie bein Win7, man muss sich nur ein neues Tastaturkürzel merken bzw. nach rechts oben fahren statt nach links unten, ist das wirklich so eine gewaltige Umstellung für manche Leute?

    > Da hat man im Marketing
    > vollkommen gepennt, geschweige denn ausgiebig getestet hat, ob das Konzept
    > überhaupt gut bei den Leuten ankommt. Als ich damals im MediaMarkt mit dem
    > Mitarbeiter diskutiert habe, meinte er "Wofür braucht man noch einen
    > Desktop?".
    Media Markt Mitarbeiter sind meistens nicht unbedingt die Koryphäen. Einen Desktop braucht man schon für "richtige Arbeit", aber kein Startmenu.


    > Ich glaube, der Desktop symbolisiert den digitalen Arbeitsplatz
    > perfekt. Da braucht man auch keine sinnlosen Startknopf-Ambutationen, die
    > man nachträglich halbherzig revidiert und der User auf Zusatzprogramme wie
    > ClassicShell zurück greifen muss, damit er sein gewohntes Look & Feel
    > wiederbekommt.
    Ihnen geht es also ausschließlich darum, dass Sie sich an nichts neues gewöhnen müssen? Warum sind Sie dann überhaupt auf Win8 gewechselt? Der Support für Win 7 läuft noch 10 Jahre.

    > Microsoft sollte wieder mehr auf seine Kunden hören, anstatt
    > nach jedem Alleingang festzustellen, dass man doch nicht jeden Müll als
    > Innovation verkaufen kann.
    Tun sie doch gerade.

  7. Re: Warum hat MS....

    Autor: virtual 01.07.14 - 11:21

    http://www.youtube.com/watch?v=vGf4ZScmxnY

  8. Re: Warum hat MS....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 11:23

    Ach daaas! Ja das hat tatsächlich was.

    Ich dachte jetzt an irgendeine Demo, wie Win 8 ursprünglich mal werden sollte oder sowas. :-)

  9. Re: Warum hat MS....

    Autor: AndyMt 01.07.14 - 11:31

    Leider wars eben nicht von Anfang an so. Mit den Änderung in 8.1, dem Update 1 und den angedachten Änderungen für Windows 9 werde ich Windows wieder ohne Zusatztools nutzen. Bisher war mir das bei allen Windows Versionen ein Gräuel es mit irgend welchen Tools zu verschandeln. Bei Windows 8.x war das erstmals anders.
    Wenn man an dem völlig flachen 2D MUI Design mit Windows 9 wenigstens die Option anbieten würde ein wenig mehr 3D rein zu bringen wärs - für mich - perfekt. Die Teletubby Effekte von XP will ich auch nicht mehr zurück. Selbst Win 7 ist etwas zu dick aufgetragen - ich schalte immer die Schatten ab.

  10. Re: Warum hat MS....

    Autor: plutoniumsulfat 01.07.14 - 12:10

    Man hätte einfach wie bei XP die Option lassen können. Dort konnte man ja auch noch das 98er-Design wählen. Einfach eine Option zwischen den vier Themes und alle wären glücklich gewesen.

  11. Re: Warum hat MS....

    Autor: BasAn 01.07.14 - 13:26

    Man wollte doch nur das Desktop-Monopol dafür nutzen um in den (verpennten) Smartphone-Markt reinzukommen, indem man den Desktop-Nutzern das UI der mobilen Geräte aufzwang und sie so daran gewöhnte - oder?

    Ging es da um Nutzer-Interessen oder Konzern-Interessen?

    Das ist das blöde wenn man Monopolisten zulässt, die müssen nicht mehr auf die User achten.

  12. Re: Warum hat MS....

    Autor: Nephtys 01.07.14 - 15:24

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wollte doch nur das Desktop-Monopol dafür nutzen um in den (verpennten)
    > Smartphone-Markt reinzukommen, indem man den Desktop-Nutzern das UI der
    > mobilen Geräte aufzwang und sie so daran gewöhnte - oder?
    >
    > Ging es da um Nutzer-Interessen oder Konzern-Interessen?

    Ich hab noch nie eine so verrückte Verschwörungstheorie gelesen. Microsoft hat Windows 8 herausgebracht, damit mehr Smartphones verkauft werden (die kein Windows 8 verwenden und auch nicht von Microsoft hergestellt werden)?
    Wurde Microsoft etwa von Google dafür bezahlt?
    Bitte bitte, ich will mehr hören von der Theorie. Die ist der Hammer :D

  13. Re: Warum hat MS.... OT

    Autor: DiDiDo 01.07.14 - 15:44

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BasAn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man wollte doch nur das Desktop-Monopol dafür nutzen um in den
    > (verpennten)
    > > Smartphone-Markt reinzukommen, indem man den Desktop-Nutzern das UI der
    > > mobilen Geräte aufzwang und sie so daran gewöhnte - oder?
    > >
    > > Ging es da um Nutzer-Interessen oder Konzern-Interessen?
    >
    > Ich hab noch nie eine so verrückte Verschwörungstheorie gelesen. Microsoft
    > hat Windows 8 herausgebracht, damit mehr Smartphones verkauft werden (die
    > kein Windows 8 verwenden und auch nicht von Microsoft hergestellt werden)?
    > Wurde Microsoft etwa von Google dafür bezahlt?
    > Bitte bitte, ich will mehr hören von der Theorie. Die ist der Hammer :D


    Burgerking ist Satanisch ausgerichtet. Siehe Werbung flammen dunkel es werden Sünden beworben

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  14. Re: Warum hat MS....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.14 - 17:19

    Jack Stern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich damals im MediaMarkt mit dem
    > Mitarbeiter diskutiert habe, meinte er "Wofür braucht man noch einen
    > Desktop?".

    Typische Kompetenzballung im Media Markt xD

  15. Re: Warum hat MS....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.14 - 17:21

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du denn das krüppelige und antike Startmenü an Touch-Bedienung
    > anpassen, wenn nicht per Fullscreen-Vergrößerung mit großen Icons. Und
    > nichts anderes ist Modern UI.

    Ich wusste gar nicht daß ein Menü krüppelig und antik sein kann... *scnr*

    Wer nicht blind oder ein Riese ist (mit Wurstfingern wie eine Salami), braucht keine gigantischen Fullscreen Icons, um sie mit den Fingern noch sicher treffen zu können...

  16. Re: Warum hat MS....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.07.14 - 07:16

    Betreib mal einen Tag lang Windows 7 auf einem 10" Tablet, dann siehst du das anders :-P

  17. Re: Warum hat MS....

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.14 - 07:53

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betreib mal einen Tag lang Windows 7 auf einem 10" Tablet, dann siehst du
    > das anders :-P

    Haben andere schon und sind sehr zufrieden damit...

    Gucks dir an: https://www.youtube.com/watch?v=VWDqV5rwii0

    Und in seinem Job hat er viel mit solchen Geräten zu tun also weiß wovon er da spricht...

  18. Re: Warum hat MS....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.07.14 - 08:19

    Dann ist es vielleicht ein Stück weit mit Übung zu kompensieren, das mag sein. Aber schönes Arbeiten ist das nicht, soweit zumindest meine Erfahrung mit solchen Geräten. Schon das OSK von Windows 7 ist einfach widerwärtig und träge, aber das nur am Rande :-) Und mit Stift zählt gleich mal gar nicht, wenn wir über GUIs reden, die sich für Touchgeräte eignen :-D

  19. Re: Warum hat MS....

    Autor: virtual 02.07.14 - 08:52

    spantherix schrieb:

    > Haben andere schon und sind sehr zufrieden damit...

    Nur leider war Windows 7 auf Tablets reichlich erfolglos, weil es eben praktisch nur mit Pen sinnvoll bedienbar war.

    Es gab ja jahrelang Windows7-Tablets. Prominenteste Geräte waren das Samsung Slate 7 und Asus EESlate EP 121. Diejenigen, die es hatten, waren für ihre Zwecke durchaus zufrieden damt, klar.

    Aber die Verkaufszahlen blieben eben in den Zehntausendern stecken, während dreistellige Millionenzahlen an iPads und dann auch Android-Tablets über den Ladentisch wanderten...

    Selbst vom unfraglichen Flop Surface RT wurde dann ein Mehrfaches an den Mann gebracht als von den vorherigen Windows 7 - Tablets.

  20. Re: Warum hat MS....

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.14 - 09:09

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ist es vielleicht ein Stück weit mit Übung zu kompensieren, das mag
    > sein. Aber schönes Arbeiten ist das nicht, soweit zumindest meine Erfahrung
    > mit solchen Geräten. Schon das OSK von Windows 7 ist einfach widerwärtig
    > und träge, aber das nur am Rande :-) Und mit Stift zählt gleich mal gar
    > nicht, wenn wir über GUIs reden, die sich für Touchgeräte eignen :-D

    Ansichtssache... Er nutzt es professionell und berichtet nur gut darüber... Wessen Urteil hat nun mehr Gewicht? :D Und wenn du Stifte jetzt plötzlich von Touch ausnehmen willst, dann zeigt das nur wie sehr du dir an den Haaren irgendwelche Konstrukte herbeiziehst, um auch ja nicht deine Weltanschauung erschüttern zu müssen... Sonst noch irgendwelche Sonderwünsche oder Spezialregelungen, damit Windows 7 schlecht bleibt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. ERGO Group AG', Düsseldorf
  3. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 18,99€
  2. 69,99€
  3. (-62%) 5,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mint-Allianz Wir bleiben schlau!: Wir bleiben unwissend!
Mint-Allianz Wir bleiben schlau!
Wir bleiben unwissend!

Mit "Wir bleiben schlau!" experimentieren Schüler online. Nervig ist es, sich im Wirrwarr des MINT-Angebots der Regierung zurechtzufinden.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel