1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Threshold: Desktop-PCs…

atm in vielen bereichen "zurück auf los"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: schumischumi 01.07.14 - 11:27

    oder kommt mir das nur so vor?
    - bei windows gibts x anpassungen um die optik wieder richtung win7 zu bringen
    - xbox geht vom tvtvtvtv wieder auf spiele
    - office gibts für terminalserver

    sind imho schon viele änderungen bei der einfach ein schritt zurück getan wird. persönlich find ichs ja gut, aber vom management her waren die zwischenschritte schon etwas bedenklich.

  2. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 11:39

    In dem Zuge dann bitte auch wieder Office ohne bekloppte MS-Account-Bündelung, einfach nur mit Key und meinetwegen Aktivierung. Dann wird das nächste Office vll auch wieder gekauft...

  3. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: plutoniumsulfat 01.07.14 - 12:08

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Zuge dann bitte auch wieder Office ohne bekloppte
    > MS-Account-Bündelung, einfach nur mit Key und meinetwegen Aktivierung. Dann
    > wird das nächste Office vll auch wieder gekauft...

    Geht auch ohne, nur nicht mit 365.

  4. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 12:46

    Selbst mit "normalen" 2013 OEM Lizenzen geht das eben nicht.

    Die kann ich zwar mit Key installieren, richtig. Aber die verlangen trotzdem zwingend die Bindung an eine Live ID.

  5. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: gadthrawn 01.07.14 - 12:53

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst mit "normalen" 2013 OEM Lizenzen geht das eben nicht.
    >
    > Die kann ich zwar mit Key installieren, richtig. Aber die verlangen
    > trotzdem zwingend die Bindung an eine Live ID.

    Schlimmer LiveID und einen Rechner.

  6. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 12:54

    Das mit dem Rechner hatte ich wiederum noch nicht.

  7. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: blaub4r 01.07.14 - 14:57

    Wenn keiner diese live id nutz muss man halt
    die Leute zwingen 😊

    IIch habe zwar seit 200x eine live id, benutze sie aber nicht. Traue denen einfach nicht.

  8. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 15:03

    Bei mir hat das weniger was mit Vertrauen zu tun, sondern viel mehr mit Benutzbarkeit. Die Pappnasen kriegen es hin, dass ich bei irgendwelchen MS-Accounts regelmäßig vor verschlossenen Türen stehe, weil die Live ID jetzt Microsoft-Konto heißt, gestern aber Hotmail hieß und deshalb meine Microsoft-Adresse nicht mehr gültig ist. Dumm wenn da Lizenzen dahinterliegen, aber die kann man doch neu kaufen. Hätte ja auch ein Abo abschließen könne, ich Dummkopf.

    Also ich finde die Produkte von MS wirklich super, aber der Kasper, der die Online-Dienste unter seiner Fuchtel hat, gehört mit einem Waschlappen verprügelt, auf dem wechselseitig dick und fett OneDrive und SkyDrive steht.

  9. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.14 - 17:38

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst mit "normalen" 2013 OEM Lizenzen geht das eben nicht.
    >
    > Die kann ich zwar mit Key installieren, richtig. Aber die verlangen
    > trotzdem zwingend die Bindung an eine Live ID.

    Office ohne Live-ID und ohne Ribbons bitte! :-)

    Achja, gibt es ja schon. Nennt sich LibreOffice ^^

  10. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.07.14 - 07:16

    Kannst du aber gerade für Firmen in den meisten Fällen vergessen, so gut das als Standalone-Lösung auch sein mag.

  11. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Otothebear 02.07.14 - 07:46

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde die Produkte von MS wirklich super, aber der Kasper, der die
    > Online-Dienste unter seiner Fuchtel hat, gehört mit einem Waschlappen
    > verprügelt, auf dem wechselseitig dick und fett OneDrive und SkyDrive
    > steht.

    MMD!

  12. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.14 - 07:54

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du aber gerade für Firmen in den meisten Fällen vergessen, so gut
    > das als Standalone-Lösung auch sein mag.

    Wird sogar von Behörden offiziell genutzt. Wo ist also das Problem? Die schlechte MS Office Kompatibilität? Daran ist Microsoft selber schuld... Offizielle freie Formate unterstützt das prima.

  13. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.07.14 - 08:14

    Wer daran Schuld ist, ist mir als Firma aber egal, solange ich mit anderen Firmen Daten austausche, die mit MSO erstellt wurden ;-)

    Das meine ich ja, zu Hause darf man sich von solche Philosophiefragen ja leiten lassen, wenn man sich Software besorgt. In der Firma geht das nicht.

    Frag mal in Konstruktionsbüros rum, wie viele von denen LibreCAD benutzen oder Grafikdesigner, wer seine Arbeit durchweg mit Inkscape / GIMP macht ;-)

  14. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Michael H. 02.07.14 - 08:19

    Ohje... meine Mitarbeiter würden mir ihre Tastaturen quer durchs gesicht schlagen, wenn ich dene auf einmal OpenOffice und Thunderbird hinklatsch :D

    Mal von der Konzernleitung abgesehen :D

  15. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.07.14 - 08:22

    Da geht's ja weiter! In welchem Universum ist TB eigentlich ein adäquater Ersatz für eine Outlook-Groupware-Kombination?

    Und MS wird schon wissen, warum sie Outlook nicht einzeln verkaufen :-)

  16. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Jan.Rainer 02.07.14 - 08:45

    Wird schon immer einzeln verkauft, nur lohnt es sich fast nicht...

    http://www.microsoftstore.com/store/msde/de_DE/pdp/Outlook-2013/productID.283494300

    http://www.amazon.de/Microsoft-Outlook-2013-Product-Download/dp/B00AWVNS8I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1404283373&sr=8-1&keywords=Outlook+2013

    http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B003B1ZGLS/ref=dp_olp_0?ie=UTF8&condition=all

  17. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.07.14 - 09:02

    Hoppla, das hat irgendwie bisher den Weg an mir vorbei gefunden. Danke für die Info, auch wenn du recht hast, dass es sich nicht wirklich lohnt :-)

  18. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.14 - 09:07

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer daran Schuld ist, ist mir als Firma aber egal, solange ich mit anderen
    > Firmen Daten austausche, die mit MSO erstellt wurden ;-)

    Was für ein "Argument"... Wenn ich dir kaputte Teile anliefere und du damit nix anfangen kannst, bist dann auch DU schuldig? Oder ich, der dir Schrott geliefert hat? Wenn Microsoft hier Interoperabilität aktiv blockt, dann ist das ja wohl nicht die Schuld anderer Anbieter! Wenn Leute noch auf den proprietären MSO Müll setzen, sind sie es doch selber schuld daß kein anderes Programm sie unterstützt!

    > Das meine ich ja, zu Hause darf man sich von solche Philosophiefragen ja
    > leiten lassen, wenn man sich Software besorgt. In der Firma geht das
    > nicht.

    Eine Firma die mit MSO arbeitet, würde ich nicht als Partner haben wollen ;D

    > Frag mal in Konstruktionsbüros rum, wie viele von denen LibreCAD benutzen
    > oder Grafikdesigner, wer seine Arbeit durchweg mit Inkscape / GIMP macht
    > ;-)

    Das ist was völlig anderes. Denn die bieten Dateiformate die trotzdem von anderen Programmen noch anständig lesbar und schreibbar sind! :-)

  19. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Moriati 02.07.14 - 09:07

    Das gilt übrigens für alle einzelnen Office-Komponenten. Die Preise sprechen aber für sich... will MS also nicht wirklich.

    Zum Eingangspost noch: Welches Office -bis auf die OEM Versionen- lief denn bitte sehr nicht auf Terminalservern????

  20. Re: atm in vielen bereichen "zurück auf los"

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.14 - 09:10

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohje... meine Mitarbeiter würden mir ihre Tastaturen quer durchs gesicht
    > schlagen, wenn ich dene auf einmal OpenOffice und Thunderbird hinklatsch
    > :D
    >
    > Mal von der Konzernleitung abgesehen :D

    Und ich würde das tun, wenn du mir mit Outlook und Ribbons allgemein kämst! ;D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager (m/w/d) Website
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. Senior DevOps Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München Wolfsburg
  3. (Bio-)Informatiker (m/w/d) als Software-Entwickler (m/w/d)
    INFRAFRONTIER GmbH, Neuherberg bei München
  4. Specialist Customer Success Management (m/w/d) Pre- und Aftersales
    STAUFEN.AG, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Firmenstrategie Mercedes setzt ab 2025 voll auf Elektroautos
    2. Software für Ladesäulen Chargepoint übernimmt Mobililtätsdienstleister Has-to-be
    3. Tübingen SUV-Fahrer sollen das Zwölffache fürs Parken zahlen

    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber