Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sametime tauscht Instant…

Und was ist da jetzt so neu dran?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist da jetzt so neu dran?!?

    Autor: Ulrich Kluge 24.01.06 - 13:04

    Hallo zusammen,

    das, was da von IBM so toll gepriesen wird, geht mit dem Live Communications Server 2005 von MS schon seit über einem Jahr (Förderation).

    Toll, wie man das Rad andauernd wieder neu erfinden kann!!!


    Gruß

    Ulli

  2. Re: Und was ist da jetzt so neu dran?!?

    Autor: MichaelMM 24.01.06 - 18:20

    Ja, verstehe ich auch nicht.
    Miranda ist ja auch z. B. eine Software, mit welcher unterschiedlichste Messagingarten genutzt werden können (ICQ, Yahoo, AOL etc)...

    Gruß

    Michael



    Ulrich Kluge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    >
    > das, was da von IBM so toll gepriesen wird, geht
    > mit dem Live Communications Server 2005 von MS
    > schon seit über einem Jahr (Förderation).
    >
    > Toll, wie man das Rad andauernd wieder neu
    > erfinden kann!!!
    >
    > Gruß
    >
    > Ulli


  3. Re: Und was ist da jetzt so neu dran?!?

    Autor: Denny 24.01.06 - 19:11

    Man könnte auch einfach Trillian benutzen...
    Das ist das gleiche wie Miranda, braucht halt bloß ein paar Ressourcen zuviel.

    Gruss,
    Denny

    MichaelMM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, verstehe ich auch nicht.
    > Miranda ist ja auch z. B. eine Software, mit
    > welcher unterschiedlichste Messagingarten genutzt
    > werden können (ICQ, Yahoo, AOL etc)...
    >
    > Gruß
    >
    > Michael
    >
    > Ulrich Kluge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo zusammen,
    >
    > das, was da von
    > IBM so toll gepriesen wird, geht
    > mit dem Live
    > Communications Server 2005 von MS
    > schon seit
    > über einem Jahr (Förderation).
    >
    > Toll,
    > wie man das Rad andauernd wieder neu
    > erfinden
    > kann!!!
    >
    > Gruß
    >
    > Ulli
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  4. über experteer GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    1. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
      Klimaschutz
      Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

      Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.

    2. CO2-neutral bis 2040: Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian
      CO2-neutral bis 2040
      Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian

      Amazon will umweltfreundlicher werden und kauft sich eine riesige Flotte von Elektrolieferwagen - bei einem Startup, in das der Onlineversandhändler kürzlich selbst investiert hat.

    3. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
      Straße des 17. Juni
      Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

      Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.


    1. 07:47

    2. 07:28

    3. 07:12

    4. 17:55

    5. 17:42

    6. 17:29

    7. 16:59

    8. 16:09