1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paul Neurath: Neues Ultima Underworld…

Ultima Underworld war nicht spaßig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: _2xs 02.07.14 - 11:32

    Nur mal so ne Meinung von nem Rollenspieler, dem es ebend nicht gefallen hat. Ich hab zu der Zeit lieber Wizardry 7 gespielt und später das verfehmte Ultima 8 lieb gehabt.

    Man kann auch andere Spiele nennen, wie Zelda 3 & Co. die zu dieser Zeit bestimmt anziehender waren, als Ultima Underworld.

  2. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: Test_The_Rest 02.07.14 - 11:57

    Da kann man sicher geteilter Meinung sein.

    Auch wenn ich Wizardry als sehr gut empfunden habe, war es doch ein anderes Prinzip des Rollenspiels.

    Ich habe mich viele Stunden in der Welt von Underworld 1 und 2 verloren und hatte viel Spaß.

    Ultima 8 hingegen... Naja...
    Für Ultima Liebhaber war das eher ein Schlag auf's Wasser.

  3. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: theFiend 02.07.14 - 12:24

    Natürlich war UUnderworld spaßig. Das war damals was völlig neues, und hat Rollenspiele von der Iso Perspektive weggeführt. War ein sehr wegweisendes, und auch spannendes Spiel, auch wenn es gedauert hat bis man den "dreh" bei Steuerung und vorallem dem Kampf raushatte.

    Und gemessen an heutigen Maßstäben war das Spiel bockschwer...

  4. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: Test_The_Rest 02.07.14 - 12:27

    Gemessen an heutigen Maßstäben waren alle Spiele damals bockschwer...

  5. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: DER GORF 02.07.14 - 12:32

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gemessen an heutigen Maßstäben waren alle Spiele damals bockschwer...

    Ich bin mir aber nie so ganz sicher ob das an dem Spieldesign lag oder an der Steuerung. ^_^

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  6. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: gadthrawn 02.07.14 - 12:38

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gemessen an heutigen Maßstäben waren alle Spiele damals bockschwer...
    >
    > Ich bin mir aber nie so ganz sicher ob das an dem Spieldesign lag oder an
    > der Steuerung. ^_^

    Dark Souls lebt von diesem RetroCharme des etwas schwierigeren Spielens.

  7. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: Astorek 02.07.14 - 12:46

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dark Souls lebt von diesem RetroCharme des etwas schwierigeren Spielens.

    Dark Souls lebt eher davon, dem Spieler nicht alle Infos vorzukauen wie es sonst (leider) Standard in der Branche geworden ist. Dark Souls übertreibt es damit aber auch: Die Informationsarmut im Kampf kann ich noch verstehen (macht im Gegenteil den Reiz des Spiels aus), aber dass es z.B. nirgends erwähnt wird, dass der Charakter deutlich langsamer wird, wenn er nur 50% seiner Trage-Auslastung erreicht hat, geht mMn. dann doch zu weit...

    Sebst verglichen mit Dark Souls ist UU vergleichsweise "normal"... Ein typisches 90er-Spiel eben, vom Schwierigkeitsgrad hob es sich damals kaum von anderen zeitgenössischen Titeln ab, weder positiv noch negativ...

  8. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: motzerator 02.07.14 - 14:13

    Astorek schrieb:
    ---------------------------
    > Sebst verglichen mit Dark Souls ist UU vergleichsweise "normal"... Ein
    > typisches 90er-Spiel eben, vom Schwierigkeitsgrad hob es sich damals kaum
    > von anderen zeitgenössischen Titeln ab, weder positiv noch negativ...

    Ich habe es auch nicht als "schwer" in Erinnerung, sondern als glitchig!
    Zwerge Tot, Quest blockiert. Schön doof, das Gamedesign... :(

  9. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: HubertHans 02.07.14 - 14:36

    Ultima Underworld legte den Grundstein fuer extrem viele Spiele. SystemShock war ein direkter Nachkomme, Bioshock der wohl heute Bekannteste. Ultima Underworld war extrem revolutionaer und obendrein auch noch gut spielbar.

    Ultima Underwold enthaelt praktisch alle Elemente, die Bioshock heute so bekannt gemacht haben: Man kommt in eine untergegangene Zivilisation die extrem verkommen ist und muss sich dort zwischen verschiedenen Parteien durchschlagen. Sogar eine Wiederbelebungsstation gibt es, hier ist es jedoch ein silbernes Baeumchen, was man irgendwo einflanzen muss. Mit System Shock dann, mit etwas weniger Text, lag dann der Grundstein fuer BioShock. Extrem viele Shooter und Spiele haben Anleihen aus diesen ersten zwei Spielen von Looking Glass. Das was man heute so als modern kennt und liebt ist eigentlich nur eine Streamlineversion von Ultima Underwold und Systemshock. Und dafuer: hut ab. Und Ultima war spaßig. Man musste sich nur ein wenig darauf einlassen.

  10. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: HaMa1 02.07.14 - 15:51

    Über Geschmäcker lässt sich eben (nicht) streiten. Ich war auch mehr ein Fan der "echten" Ultimas (bis 8) aber Underworld war schon ein sehr gutes Spiel. Hatte allerdings zugegebenermaßen ein paar Gameplay Fehler, es gab winzig Spielgegenstände die für die Story zwingend notwendig waren und die konnte man sehr leicht vebummeln, dann war es aus wenn man kein Savegame hatte.

  11. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: HubertHans 02.07.14 - 16:25

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über Geschmäcker lässt sich eben (nicht) streiten. Ich war auch mehr ein
    > Fan der "echten" Ultimas (bis 8) aber Underworld war schon ein sehr gutes
    > Spiel. Hatte allerdings zugegebenermaßen ein paar Gameplay Fehler, es gab
    > winzig Spielgegenstände die für die Story zwingend notwendig waren und die
    > konnte man sehr leicht vebummeln, dann war es aus wenn man kein Savegame
    > hatte.

    Tja, so war das Damals. Lesen, aufpassen und Vorsichtig agieren. zur Not eine Loesungshilfe besorgen.

  12. Re: Ultima Underworld war nicht spaßig

    Autor: Phreeze 03.07.14 - 10:44

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gemessen an heutigen Maßstäben waren alle Spiele damals bockschwer...
    >
    > Ich bin mir aber nie so ganz sicher ob das an dem Spieldesign lag oder an
    > der Steuerung. ^_^

    Steuerung geht doch....selbst heute noch,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance Services GmbH, München
  2. Niedersächsischer Landesrechnungshof, Hildesheim
  3. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  4. R2 Consulting GmbH, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PGA Tour 2K21 - Deluxe Edition [EU Key] für 26,99€, No Man's Sky für 14,99€)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Ghost OC 509€, GIGABYTE GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für...
  3. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3060 Ti Twin Edge OC für 545,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de