1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalfotografie: Digitalkamera…

Irgendwie hatte ich gehofft...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: DER GORF 02.07.14 - 13:02

    Man würde ein Video zu sehen bekommen das von dieser kamera aufgezeichnet wurde. Eines in dem man sehen kann wie sich der Laserstrahl soz. vorwärts bewegt.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  2. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: AngusD 02.07.14 - 13:08

    Es gab doch schon vor ein paar Jahren ein Video, in dem die Bewegung eines Lichtimpulses durch eine Plastikflasche gezeigt wurde:

    http://www.youtube.com/watch?v=-fSqFWcb4rE

    AD

  3. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 02.07.14 - 13:22

    [gelöscht]

  4. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: AngusD 02.07.14 - 13:27

    Ja, ich weiß, dass das was komplett unterschiedliches ist.

    Ich hab es nicht dazu geschrieben, weil ich davon ausging, dass das offensichtlich ist.

    AD

  5. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: pythoneer 02.07.14 - 17:23

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Du nicht nur das Video geschaut hättest, sondern auch den Text
    > darunter gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, das dies eine fundamental
    > andere Technik ist und mit dem Artikel gar nichts zu tun hat.

    Wenn du dir seinen Kommentar durchgelesen und verstanden hättest, dann hättest du bemerkt, dass er das auch gar nicht behauptet hat.

  6. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: Cesair 02.07.14 - 18:04

    Da die einzelnen "pixel" sensitiv auf die Photonen des Lasers reagieren wäre das Bild des Laserstrahls ziemlich unspektakulär.
    Insgesamt halte ich das Projekt für eine reine Prestige-Sache um von sich Reden zu machen.

  7. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: yeti123 02.07.14 - 22:24

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insgesamt halte ich das Projekt für eine reine Prestige-Sache um von sich
    > Reden zu machen.

    warum?

  8. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: fokka 02.07.14 - 23:05

    ich halte es für grundlagenforschung.

  9. Najo...

    Autor: DER GORF 03.07.14 - 11:39

    Wenns mit 32 Pixeln funktionier kann man das bestimmt auch mit mehr Pixeln machen.

    Es wäre halt nett gewesen.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 03.07.14 - 14:20

    [gelöscht]

  11. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: AngusD 03.07.14 - 14:53

    Hey, ich habe gar nichts behauptet.

    Der Threadersteller monierte, dass man keinen sich bewegenden Lichtstrahl sieht, der von dieser Kamera aufgenommen wurde (Laser ist nichts anderes als eine spezielle Form von Licht). So wie ich die Funktionsweise der Kamera verstanden habe, ist sie sowieso nicht dazu in der Lage ein Video aufzunehmen.

    Den sich bewegenden Lichtstrahl zeigt das Video, das ich gepostet habe (und das ich nach wie vor extrem interessant finde). Dass es sich dabei eben nicht um diese Technik handelt, hätte aus dem kleinen Satz, den ich dazu schrieb, klar sein sollen. Daher finde ich es interessant, was du in einen Einzeiler rein interpretierst, was gar nicht da steht.

    Hätte ich nur die URL zu dem Video gepostet, könnte ich deine Kritik verstehen, aber so ist sie vollkommen überzogen.

    AD

  12. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.14 - 18:04

    puh, ich hoffe dass du nicht bei Frauen auch so streitsüchtig bist.
    Es ging um ein Video, das die Lichtausbreitung zeigt und das hat er geschickt.
    Etwas anderes hat er nie behauptet und jetzt keep calm

  13. Re: Irgendwie hatte ich gehofft...

    Autor: Kalle_Grabowski 03.07.14 - 20:51

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die einzelnen "pixel" sensitiv auf die Photonen des Lasers reagieren
    > wäre das Bild des Laserstrahls ziemlich unspektakulär.
    > Insgesamt halte ich das Projekt für eine reine Prestige-Sache um von sich
    > Reden zu machen.

    Das sehe ich ganz anders.
    Der Grundgedanke, nämlich die Laufzeitinformation zu nutzen, ist vielleicht nicht revolutionär, weil sowas bspw. bei Radar schon gemacht wird.
    Aber mit Licht gibt es das afaik noch nicht. Die Umsetzung ist bestimmt sehr aufwändig. Und es gibt bestimmt viele Anwendungen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Berater / Fachlicher Lead Digitalstrategie (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Functional Safty Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werdohl
  3. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig
  4. IT Business Consultant (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
  3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
Macbook Pro M2 (2022) im Test
Neues Macbook, neues Glück?

Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
  2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
  3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
      TADF Technologie
      Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

      Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

    2. Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design
      Elektroauto
      Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design

      Hyundai hat das Design des Ioniq 6 gezeigt. Mit einer aerodynamischen Karosserie und einem Innenraum mit Wohlfühlambiente soll das Elektroauto Kunden von Tesla abwerben.

    3. Displays: Sony baut 4K-Monitor mit KVM-Switch im Playstation-Stil
      Displays
      Sony baut 4K-Monitor mit KVM-Switch im Playstation-Stil

      Sonys Inzone M9 kann mittels HDMI 2.1 und Displayport an PCs und Konsolen angeschlossen werden. Die Kombination aus 4K und 144 Hz ist selten.


    1. 11:56

    2. 11:49

    3. 11:36

    4. 11:30

    5. 11:20

    6. 11:00

    7. 10:46

    8. 10:30