1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quantencomputer: Die Fast-alles…

Billiarden??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Billiarden??

    Autor: HansWursti 06.07.14 - 09:58

    "Billiarden Rechenschritte pro Sekunde"? Das ist ein paar Größenordnungen zu hoch gegriffen...

  2. Re: Billiarden??

    Autor: Komischer_Phreak 06.07.14 - 12:39

    HansWursti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Billiarden Rechenschritte pro Sekunde"? Das ist ein paar Größenordnungen
    > zu hoch gegriffen...

    Nein. Es geht um Supercomputer, also riesige, parallele Anlagen. Da heutige Rechner locker Milliarden Rechenschritte pro Sekunde (genauer: FLOPS) ausführen können, ist die Aussage so völlig zutreffend. Der schnellste Supercomputer der Welt bspw. hat 80.000 Xeon-Rechenkerne (und noch ein paar andere Spielereien). Damit erreicht er eine Leistung von 33,86 PetaFLOPS, also 33,86 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde.

  3. Re: Billiarden??

    Autor: Illoran 07.07.14 - 23:33

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HansWursti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Billiarden Rechenschritte pro Sekunde"? Das ist ein paar
    > Größenordnungen
    > > zu hoch gegriffen...
    >
    > Nein. Es geht um Supercomputer, also riesige, parallele Anlagen. Da heutige
    > Rechner locker Milliarden Rechenschritte pro Sekunde (genauer: FLOPS)
    > ausführen können, ist die Aussage so völlig zutreffend. Der schnellste
    > Supercomputer der Welt bspw. hat 80.000 Xeon-Rechenkerne (und noch ein paar
    > andere Spielereien). Damit erreicht er eine Leistung von 33,86 PetaFLOPS,
    > also 33,86 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde.

    Der tianhe-2 hat über 3300000 Rechenkerne aus multicore CPUs und xeon phi koprozessoren =) aber der Rest stimmt soweit.

    MFG illo

  4. Re: Billiarden??

    Autor: NilsP 18.07.14 - 13:49

    Illoran schrieb:
    > Der tianhe-2 hat über 3300000 Rechenkerne aus multicore CPUs und xeon phi
    > koprozessoren =) aber der Rest stimmt soweit.

    Also, gaaanz genau sind es 3,12 Mio Kerne (16.000 Knoten je 2 Ivy Bridge Xeons (12C) + 3 Xeon Phis (57C)) und lumpige 1,375 TiB RAM.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker als Mitarbeiter IT User Helpdesk (m/w/d)
    Salo Holding AG, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) im First-Level-Support
    Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH, Hamburg-Allermöhe
  3. Systemingenieur Datenintegration (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe
  4. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  4. 71,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  2. Linux im Ehrenamt: NixOS muss einsteigerfreundlicher werden
    Linux im Ehrenamt
    NixOS muss einsteigerfreundlicher werden

    Während bei dem Linux-Betriebssystem NixOS vieles rosig aussieht, zeigen sich Probleme mit den Ansätzen der Community. Eine Lösung dafür gibt es.

  3. Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
    Industrie
    BASF plant Bau großer Wärmepumpe

    Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.


  1. 10:22

  2. 08:59

  3. 08:49

  4. 08:34

  5. 08:19

  6. 08:04

  7. 07:51

  8. 07:25