1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Google will…

"streng vertrauliche Informationen per E-Mail"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "streng vertrauliche Informationen per E-Mail"

    Autor: thewayne 03.07.14 - 13:28

    So streng vertraulich kann es ja kaum sein wenn unverschlüsselte Dateien per unverschlüsselter E-Mail versendet werden ;)

  2. Re: "streng vertrauliche Informationen per E-Mail"

    Autor: lisgoem8 03.07.14 - 13:48

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So streng vertraulich kann es ja kaum sein wenn unverschlüsselte Dateien
    > per unverschlüsselter E-Mail versendet werden ;)

    Ich denke mal, das es mit gs.com intern geblieben wäre und diemals das Unternehmensnetzwerk bzw. VPN verlassen hätte.

    Das zeigt aber auch auf, dass man vielleicht interne und externe Kommunikation doch besser trennen sollte.

  3. Re: "streng vertrauliche Informationen per E-Mail"

    Autor: blaub4r 03.07.14 - 14:13

    Wäre es dann nich besser gewesen wenn das Programm gefragt hatte
    Ob die Endung richtig ist. Schon erschreckend wie einfach es scheinbar
    Ist vertrauliche Mails nach draußen zu senden...

  4. Re: "streng vertrauliche Informationen per E-Mail"

    Autor: Osolemio 03.07.14 - 14:40

    Leider nicht immer so einfach, da man in größeren Unternehmen auf die vorhandene IT-Struktur angewiesen ist, auch wenn man privat vielleicht schon sicherer kommuniziert. Bei einem Unternehmen wie gs wundert es mich aber schon, dass eine Sicherheitslösung, die nach extern standardmäßig verschlüsselt, offenbar nicht existiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bayreuth
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring, Köln
  3. HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GeForce RTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 799€)
  2. mit 276,99€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Resident Evil HD Remaster für 3,99€, Sega Sci-Fi Angebote (u. a. Alien: Isolation - The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
    Clubhouse
    Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

    Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona