1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monochrom-Sensor: Sony RX1 - Fotos…

"Infrarotfilter zur Filterung des nicht sichtbaren Spektrums"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Infrarotfilter zur Filterung des nicht sichtbaren Spektrums"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 04.07.14 - 12:32

    Was bringt das?
    Gibt es irgendein Bildformat, dass Infrarot speichern könnte? Sollte es nicht ausreichen, wenn zuviel ermittelte Daten beim Speichern verschwinden?

  2. Re: "Infrarotfilter zur Filterung des nicht sichtbaren Spektrums"

    Autor: ichbinsmalwieder 04.07.14 - 13:16

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bringt das?
    > Gibt es irgendein Bildformat, dass Infrarot speichern könnte? Sollte es
    > nicht ausreichen, wenn zuviel ermittelte Daten beim Speichern verschwinden?

    Äh nein - weil in den Daten die Wellenlänge nicht mehr erkennbar ist, die zur Anregung des Sensors geführt hat.
    Jeder Pixel zeichnet nur die Intensität des auftreffenden Lichts auf, nicht die Farbe. Deswegen braucht man Farb- und/oder UV- und IR-Filter.

  3. Re: "Infrarotfilter zur Filterung des nicht sichtbaren Spektrums"

    Autor: nykiel.marek 04.07.14 - 13:25

    Welche Daten denn? Es wird doch nicht die Wellenlänge des Lichts sondern nur dessen "Menge" gespeichert, sonnst wäre ja gar kein Farbfilter nötig und man müsste ihn ja nicht weglassen :)
    LG, MN

  4. Re: "Infrarotfilter zur Filterung des nicht sichtbaren Spektrums"

    Autor: Der Spatz 05.07.14 - 02:22

    http://de.wikipedia.org/wiki/Infrarotindex

    Sensoren sind IR-Empfindlich und ältere DSLRs können IR immer noch leicht "sehen" (Trotz Sperrfilter, der war Anfangs meist recht schwach ausgelegt). IR-Filter (Sperrt das Sichtbare Licht, lässt IR durch) vor die Linse, Kamera auf's Stativ und trotz Sonnenschein Langzeitbelichten und voila du hast eine IR-Aufnahme.

    Analogfilme haben IR auch "gespeichert", von speziellen IR-Filmen mal ganz abgesehen.

    Einfach mal bei der Bildersuche bei irgendeiner Suchmaschine nach "IR-Foto" suchen :-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. Software Engineer (m/w/d) ServiceNow
    Interhyp Gruppe, München
  3. Data Governance Expert / Datenbank-Manager/in (w/m/d) mit SAP-Experience
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  4. 6,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de