1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Guns: Die personalisierte Waffe

bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: bikinihorst 04.07.14 - 12:33

    ... wird nach dem Smart-Gun-Zwang dann wohl nicht mehr so leicht möglich sein. Bei Bedarf schaltet man einfach alle Waffen der Stadt - bis auf die der Polizisten und des Militärs natürlich - aus. So spart sich die US-Regierung dann auch Überraschungs-Entwaffnungen wie in den letzten Jahren.

  2. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.14 - 12:53

    Dem kann ich nur zustimmen, ohne jetzt eine Diskussion über das amerikanische Waffenrecht anstoßen zu wollen, muss man sagen, dass Smart Guns die ganze Idee hinter dem Waffenbesitz in den USA ad absurdum führen.
    Dann kann man den Ami's die Waffen auch gleich wegnehemen...

  3. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Ekelpack 04.07.14 - 13:01

    Born2win schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem kann ich nur zustimmen, ohne jetzt eine Diskussion über das
    > amerikanische Waffenrecht anstoßen zu wollen, muss man sagen, dass Smart
    > Guns die ganze Idee hinter dem Waffenbesitz in den USA ad absurdum führen.
    > Dann kann man den Ami's die Waffen auch gleich wegnehemen...


    Oder einfach wie in "Das Washington-Dekret"... Waffen bleiben erlaubt, aber Munition wird generell verboten.

  4. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: wombat_2 04.07.14 - 15:23

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Born2win schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dem kann ich nur zustimmen, ohne jetzt eine Diskussion über das
    > > amerikanische Waffenrecht anstoßen zu wollen, muss man sagen, dass Smart
    > > Guns die ganze Idee hinter dem Waffenbesitz in den USA ad absurdum
    > führen.
    > > Dann kann man den Ami's die Waffen auch gleich wegnehemen...
    >
    > Oder einfach wie in "Das Washington-Dekret"... Waffen bleiben erlaubt, aber
    > Munition wird generell verboten.
    Mit was feuert man dann? Papierkugeln? Stroh? Mais?

  5. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.14 - 15:30

    FULL ACK!

    Selbst die Russen haben das inzwischen verstanden und fordern:

    "Americans never give up your guns!"
    http://english.pravda.ru/opinion/columnists/28-12-2012/123335-americans_guns-0/

    Wenn man das dann gelesen hast weiss man warum.

  6. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.14 - 16:12

    Dann geh mal los und nehm denen einen Waffe weg ^^

    Das ist ja zum Glück das geniale am 2nd Amendement.

  7. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: __destruct() 04.07.14 - 18:38

    Hoffentlich mit etwas Allgemeinbildung.

  8. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Auf 'ne Cola 04.07.14 - 19:01

    wer sagt denn, dass drahtlos auf die Waffe zugegriffen werden kann?

  9. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: bikinihorst 04.07.14 - 19:19

    Auf 'ne Cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer sagt denn, dass drahtlos auf die Waffe zugegriffen werden kann?

    "Waffe mit Funkchip

    Einfacher wird es mit einem elektronischen System, wie es etwa die US-Büchsenmacher Mossberg entwickelt haben: Der Schütze trägt einen Ring mit einem Funkchip (Radio Frequency Identification, RFID). Kommt der Ring in die Nähe der Waffe, wird er drahtlos von der Waffe aktiviert und sendet einen Identifizierungscode an die Waffe. Stimmt der mit dem auf der Waffe hinterlegten überein, wird die Waffe aktiviert. Konsequenterweise nennt Mossberg die Waffe iGun.

    Kein Ring sondern eine Funkarmbanduhr entsichert die Sportpistole iP1 des deutschen Waffenherstellers Armatix. Die Uhr entsperrt die Waffe, indem sie ihr ein Signal sendet. Sind Waffe und Uhr zu weit voneinander entfernt, lässt sich der Abzug nicht betätigen."

  10. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: chriz.koch 04.07.14 - 21:28

    Ich fand die Argumentation irgendwie schon immer blöd:

    Mal angenommen da gibt es tatsächlich mal einen bewaffneten wiederstand in den USA, also so etwas wie ein paar rednecks die bewaffnet ein Rathaus besetzen oder so.

    Die paar Waffen die die hätten wären praktisch sinnlos gegen das was dann aufgefahren werden würde:
    National Garde, SWAT Teams, navy seals, vielleicht sogar Panzer und Hubschrauber, je nachdem wie groß das wird.

    Dann ist es egal was für Waffen die haben, chancenlos sind die so oder so...

  11. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Nephtys 04.07.14 - 21:54

    Born2win schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem kann ich nur zustimmen, ohne jetzt eine Diskussion über das
    > amerikanische Waffenrecht anstoßen zu wollen, muss man sagen, dass Smart
    > Guns die ganze Idee hinter dem Waffenbesitz in den USA ad absurdum führen.
    > Dann kann man den Ami's die Waffen auch gleich wegnehemen...

    Seid ihr alle wahnsinnig geworden?
    Das "Second Amendment" der US-Verfassung beruft sich ursprünglich auf das Recht zu bewaffneten Rebellion gegen Feinde von außen. Soll heißen, wenn England oder Russland einmarschiert, darf jeder zu den Waffen greifen.
    Der ganze restliche Mist mit "Selbstverteidigung" oder einer letzten Verteidigungsmöglichkeit der Demokratie gegen den geheimen Muslim, Sith und Nazi Obama ist eine reine Erfindung der rechten Waffenszene, hinter der eine gewaltige Lobby mit unbegrenzten Finanzmitteln steckt.
    Das Problem: Die meisten der Firmen die dahinter stehen produzieren keine Smartguns.

    Das ganze ist eine ökonomische Verschwörung, und nichts weiter.

  12. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.14 - 00:20

    Das ist schlicht die Unwahrheit. Der 2nd AM dient zur Verteidigung gegen die Regierung. Dafür wurde eine ganze Verfassung darauf abgestimmt. Wer es nicht glaubt das die Gründerväter das nicht wussten muss nur die US Verfassung unter diesem Gesichtpunkt lesen. Dann wird alles klar. Sklaverei durch Steuern und FIAT Geld (daher das Zentralbank Verbot), durch die Regierung sollten ausgeschlossen werden.

  13. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Nephtys 05.07.14 - 11:44

    randomOppinion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schlicht die Unwahrheit. Der 2nd AM dient zur Verteidigung gegen
    > die Regierung.

    DIE BRITISCHE REGIERUNG.

    Da ist der elementare Haken dran. Die Gründerväter haben einfach nicht erwartet, dass Leute das als Aufruf zur Anarchie nehmen.

  14. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Komischer_Phreak 05.07.14 - 12:16

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand die Argumentation irgendwie schon immer blöd:
    >
    > Mal angenommen da gibt es tatsächlich mal einen bewaffneten wiederstand in
    > den USA, also so etwas wie ein paar rednecks die bewaffnet ein Rathaus
    > besetzen oder so.
    >
    > Die paar Waffen die die hätten wären praktisch sinnlos gegen das was dann
    > aufgefahren werden würde:
    > National Garde, SWAT Teams, navy seals, vielleicht sogar Panzer und
    > Hubschrauber, je nachdem wie groß das wird.
    >
    > Dann ist es egal was für Waffen die haben, chancenlos sind die so oder
    > so...

    Jepp. Die komplette Argumentationskette zieht nur bis zu einem bestimmten IQ. Die Vorstellung, sich mittels schlichten Feuerwaffen gegen die US-Regierung zu stellen ist albern.

  15. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.14 - 15:29

    So ein dummgelaber. Anarchie ist die Herrschaft der Herrschaftslosigkeit. Du setzt das mit deinem Menschenbild gleich wieder mit Regelosigkeit und ausser Kraft gesetzten Prämissen des zusammenlebens gleich. Vielleicht noch ein wenig Chaos? Das was du meinst ist ANOMIE.

    > http://bit.ly/1n2DMda

  16. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.14 - 15:36

    self bump.

  17. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Nephtys 07.07.14 - 08:33

    randomOppinion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > self bump.


    Well played sir, well played.

  18. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Michael H. 07.07.14 - 12:57

    Notfalls wird einfach der komplette Block mit "Rednecks" eingeäschert... Kollateralschaden unso ;D

  19. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: Pinata 08.07.14 - 14:28

    Ganz im Gegenteil ... sie haben es dafür gedacht dass das Volk selbstbestimmt bleiben kann. Hier auch mal zum Thema Rednecks und von wegen eingeäschert.

    http://www.ef-magazin.de/2014/04/30/5270-usa-landraub-und-die-zweite-amerikanische-revolution

    In den Nachrichten hört man von sowas natürlich nichts.

  20. Re: bewaffneter Widerstand gegen den Staat...

    Autor: M.Kessel 08.07.14 - 22:27

    bikinihorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wird nach dem Smart-Gun-Zwang dann wohl nicht mehr so leicht möglich
    > sein. Bei Bedarf schaltet man einfach alle Waffen der Stadt - bis auf die
    > der Polizisten und des Militärs natürlich - aus. So spart sich die
    > US-Regierung dann auch Überraschungs-Entwaffnungen wie in den letzten
    > Jahren.

    Und genau das ist der Sinn dieser Smartgun Erfindung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Wien, Frankfurt am Main, München
  2. IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 219€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel