Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet der Dinge: Google…

Vernetzt heißt nicht "im Internet"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vernetzt heißt nicht "im Internet"

    Autor: Tylon 16.07.14 - 09:12

    Nur weil man einen neuen lokalen Funkstandard baut, heißt das noch nicht, dass mein Kühlschrank seinen Inhalt automatisch ins Internet funkt.

    Soll nicht heißen, dass Samsung das nicht einbauen wird, aber generell ist das eine Technik für Nahfunk. Ohne einen Internet-Zugang funkt da gar nichts ins Netz.

    Wenn man natürlich dann zur Kontrolle ein tolles Cloud-Portal nimmt, weils umsonst ist und tolle Grafiken macht, anstatt ne Heimsteuerkonsole mit dem integrierten Server zu kaufen, muss sich dann auch nicht beschweren.

    Allerdings stell ich mir die Frage, ob das nicht nur "noch ein Standard" ist. Ich mein Zigbee existiert ja. In Kombination mit nem WLAN/LAN-Brigde/Server, wie es zu Philips LED-Lampen geliefert wird, hat man eigentlich grundsätzlich alles was man braucht. Man müsste nur das Protokoll zum Datenaustausch on top mal gradeziehen, anstatt wieder ganz unten anzufangen.
    http://imgs.xkcd.com/comics/standards.png

  2. Re: Vernetzt heißt nicht "im Internet"

    Autor: plutoniumsulfat 16.07.14 - 13:00

    wahrscheinlich funktionieren die Geräte dann ohne Anbindung ans Netz nicht

  3. Re: Vernetzt heißt nicht "im Internet"

    Autor: Tylon 16.07.14 - 14:19

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wahrscheinlich funktionieren die Geräte dann ohne Anbindung ans Netz nicht

    Hatte ich ja gesagt "Samsung macht das schon", aber es müsste "nicht ohne nicht" gehen.

  4. Re: Vernetzt heißt nicht "im Internet"

    Autor: Vanger 16.07.14 - 14:27

    Wie kommst du darauf? Ich kenne eigentlich weder Hard- noch Software die ihren Dienst verweigert wenn sie keinen Internetzugang hat - mal von einiger sehr weniger Software abgesehen die Internetzwang als Kopierschutz versteht (z.B. einige Computerspiele), aber das sind ziemlich wenige.

    Was die Geräte per Default versuchen ins Internet zu schicken ist etwas anderes. Ich bezweifle aber, dass sie, wenn man ihnen den Netzzugang per Firewall abdreht, ihren Dienst verweigern. Sollte Thread sich durchsetzen, werden vermutlich die heutigen Heim-Router die Rolle der Border-Router übernehmen - und dann per Default allen per Thread angebundenen Geräten den Netzzugang abdrehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.

  2. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  3. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.


  1. 09:09

  2. 07:50

  3. 07:32

  4. 07:11

  5. 15:12

  6. 14:18

  7. 13:21

  8. 12:56