1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft will Windows-Quelltext…

Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: neo 25.01.06 - 16:33

    no Text?




  2. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: Michael - alt 25.01.06 - 20:05

    Wieso etwas unter eine nur für marktunfähige Produkte passende Lizenz?

    neo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > no Text?
    >
    >


  3. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: Salix 25.01.06 - 21:04

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso etwas unter eine nur für marktunfähige
    > Produkte passende Lizenz?

    ja, genau, wo wir schon beim Träumen sind: Für dich wird MS das ganze natürlich auch unter BSD stellen ;P

  4. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: Michael - alt 26.01.06 - 09:44

    Wer träumt? Du? Es tut mir leid, kein Mensch der Welt stellt sein Wissen und Know-How dem Resrt der Welt zur Verfügung, wenn er selbst auf finanziell unsicheren Füssen steht. Nur Dinge, die man nicht mehr verkaufen kann, (TeX, VM/CMS usw), weil die Zeit abgelaufen bzw der Markt verlaufen ist, stellt man natürlich unter eine Methode der besseren Verbreitung....



    Salix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso etwas unter eine nur für
    > marktunfähige
    > Produkte passende Lizenz?
    >
    > ja, genau, wo wir schon beim Träumen sind: Für
    > dich wird MS das ganze natürlich auch unter BSD
    > stellen ;P


  5. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: taranus 26.01.06 - 10:22

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso etwas unter eine nur für marktunfähige
    > Produkte passende Lizenz?
    >
    > neo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > no Text?
    >
    >


    Troll doch hier bitte nicht so sinnlos herum. Sonst benutzt Du wenigstens mal ein paar "Argumente".


  6. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: Michael - alt 26.01.06 - 14:29

    Weißt Du, nicht alles ist getrollt. Und diese Äusserung bestimmt nicht. Übrigens, die Wertung bringst Du rein. Marktunfähig muß ja nicht unbedingt eine schlechte Wertung der Software sein. Ich halte TeX als eines der besten Textprodukte der Welt.

    Dazu gibt es nichts zu argumentieren, die Aussage heißt, eine Firma muß sich sehr wohl überlegen, ob die GPL für ihr Produkt das Richtige ist oder nicht.

    Diesmal ging Dein Schuß deutlich nach hinten los. ABer so hast Du wenigstens Gelegenheit gehabt an eigenem Geiste zu erspüren auf welche Weise ich mich mühe, das geistige Niveau hier wieder zu verbessern: Outen der Kinder.



    taranus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso etwas unter eine nur für
    > marktunfähige
    > Produkte passende Lizenz?
    >
    > neo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > no Text?
    >
    > Troll doch hier bitte nicht so sinnlos herum.
    > Sonst benutzt Du wenigstens mal ein paar
    > "Argumente".
    >
    >


  7. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: TS 26.01.06 - 14:35

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso etwas unter eine nur für marktunfähige
    > Produkte passende Lizenz?

    och nöö! Nicht so einen Unsinn schreiben. Implikation ist nicht gleich Äquivalenz.

  8. Der Untergang naht

    Autor: TS 26.01.06 - 14:39

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ABer so hast Du wenigstens Gelegenheit gehabt an
    > eigenem Geiste zu erspüren auf welche Weise ich
    > mich mühe, das geistige Niveau hier wieder zu
    > verbessern: Outen der Kinder.

    Aufgepaßt! Der alte Herr Michael kommt vom Himmel der IT-Profis herabgestiegen, um das Niveau bei Golem zu heben.

    So einen Witz habe ich doch erst am Freitag erwartet!

  9. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: Michael - alt 27.01.06 - 00:00

    Dummes Geschwätz. Versuch doch mal TeX zu vermarkten; ein Superprodukt. Ich habe keine Wertigkeit eingeführt, das warst Du.

    Und wenn Du dabei schon fortfahren willst und versuchen Dinge zu bewerten, dann oute Dich doch wenigstens nicht selbst damit, nicht über die geistigen Kapazitäten zur respektablen Diskussionnzu verfügen. Schon erbärmlich.


    TS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso etwas unter eine nur für
    > marktunfähige
    > Produkte passende Lizenz?
    >
    > och nöö! Nicht so einen Unsinn schreiben.
    > Implikation ist nicht gleich Äquivalenz.


  10. Re: Sollen Sie es gleich unter GPL stellen ... n.t.

    Autor: Ruebezahl 31.01.06 - 14:30

    Nun, wie's Aussieht, kommst du mit Logik nich ganz klar. Nur weil die GPL eine für marktunfähige Produkte passende Lizenz ist, ist sie das nicht ausschließlich (was dein kleines Wörtchen "nur" aber ausdrückt). QT z.B. unterliegt auch der GPL und einer kommerziellen Lizenz und soweit ich weiß fährt Trolltech damit wunderbar. Jeder darf es nutzen, aber wer damit Geld verdienen will (im Sinne von geschlossenen Code verkaufen), muß zahlen. Wie mein Vorredner schon sagte, Implikation nicht gleich Äquivalenz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. (-53%) 18,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. Eisenbahn: Alstom will Bahnsparte von Bombardier übernehmen
    Eisenbahn
    Alstom will Bahnsparte von Bombardier übernehmen

    Eine Fusion mit der Zugsparte von Siemens untersagte die europäischen Wettbewerbsbehörde vor drei Jahren. Jetzt will der französische Schienenfahrzeughersteller Alstom durch einen Kauf der Bahnsparte von Bombardier wachsen.

  2. Microsoft: Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen
    Microsoft
    Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen

    Das Windows Terminal 0.9 ist die letzte große Preview-Version vor der fertigen Software. Anwender können die Applikation über die Kommandozeile jetzt mit zwei oder mehr Tabs starten. Außerdem sollte durch einen Dialog verhindert werden, dass Nutzer aus Versehen alle geöffneten Tabs schließen.

  3. Echo und Co.: Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern
    Echo und Co.
    Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

    Wissenschaftler haben in den USA ein Gerät entworfen, das mittels Ultraschall sämtliche Mikrofone in der Umgebung stört und um das Handgelenk getragen wird. Unter anderem können smarte Lautsprecher Unterhaltungen nicht mehr verstehen, wenn das Gerät aktiviert ist.


  1. 11:32

  2. 11:15

  3. 11:00

  4. 10:19

  5. 09:20

  6. 09:01

  7. 08:27

  8. 08:00