1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Verkaufszahlen der Xbox One…
  6. Thema

"Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: tunnelblick 17.07.14 - 12:22

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------
    > > Also offensichtlich immer noch deutlich hinter der Konkurrenz.
    >
    > Die hatten ein paar richtig magere Monate, wenn sie die als Basis
    > für die Verdopplung nehmen, ist das doppelte immer noch fast
    > nichts.

    aus mager wird auch bei verdopplung fast nichts? na da sind ja mathematiker am werk... was genau ist für dich "fast nichts" in absoluten zahlen?

  2. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Prypjat 17.07.14 - 12:34

    Bei uns im Media Markt hätten sich die Angestellten einen kleinen Aussichtsturm aus XBox One Kartons zusammenbauen können, um nach der nicht vorhanden PS4 ausschau zu halten.

  3. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Prypjat 17.07.14 - 12:37

    Fast nichts wäre der Wert 1.

  4. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: tunnelblick 17.07.14 - 12:40

    aber nur im körper der ganzen zahlen... und auf jeden fall falsch ;)

  5. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Prypjat 17.07.14 - 12:58

    Warum ist das Falsch?

  6. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: tunnelblick 17.07.14 - 13:05

    weil der wert >1 war.

  7. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Prypjat 17.07.14 - 13:08

    Der Wert 1 ist dichter an einen Wert 0 dran, als alles anderen Zahlen. Also ist eine 1 fast nichts.

  8. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: tunnelblick 17.07.14 - 13:10

    es ging mir nicht um dich, sondern um motzerator.

  9. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Prypjat 17.07.14 - 13:11

    Ich weiß. Ich wollte mich nur der Frage widmen.
    Motzerator gibt ja keine Antwort.

  10. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Vince 17.07.14 - 14:13

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Endeffekt sind sowohl PS4 als auch Xbox One erfolgreich, was für uns
    > Gamer weiterhin von Vorteil ist. Wir haben Auswahl, genießen die Vorteile
    > des Konkurrenzkampfs und sparen einiges an Geld.

    > Konsole
    > Gamer
    > Geld sparen

    Danke dafür, mehr bitte :3

  11. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: Garius 17.07.14 - 14:56

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns im Media Markt hätten sich die Angestellten einen kleinen
    > Aussichtsturm aus XBox One Kartons zusammenbauen können, um nach der nicht
    > vorhanden PS4 ausschau zu halten.
    +1
    MMD

  12. Re: "Konkrete Zahlen nennt MS nicht"

    Autor: motzerator 17.07.14 - 16:35

    tunnelblick schrieb:
    -----------------------------
    > es ging mir nicht um dich, sondern um motzerator.

    "Fast nichts" ist kein mathematischer sondern ein
    umgangssprachlicher Ausdruck. O.o

    "Fast nichts" ist also ein Synonym für "sehr wenig"
    und zugleich kein konkreter Zahlenwert.

    Wer von meinem Kommentar auch den zweiten
    Absatz gelesen hat, findet dort alle relevanten
    Informationen. :)

    Der Motzerator hatte zudem etwas im Real Life
    zu erledigen. Das soll auch mal vorkommen,
    damit müssen wir alle hin und wieder leben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.14 16:42 durch motzerator.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  2. DÖRKENGroup, Herdecke
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,54€ (Preis wird an der Kasse angezeigt. Vergleichspreis 93,37€)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  4. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab