1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme…

Den Vorgänger zockte ich ewig, bis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den Vorgänger zockte ich ewig, bis...

    Autor: Hasenbauer 18.07.14 - 16:21

    ...ja, bis zum letzten Level. Da probierte ich vieles, scheiterte aber an den letzten Waves immer knapp. Auf der Suche nach Tipps musste ich feststellen, dass die meisten Spieler diese und andere schwierige Level so meisterten, indem sie nahezu ausschließlich auf hochgezüchtete Cannon Tower setzten. Nur mit denen war der letzte Level dann beinahe lächerlich einfach... andere Level davor erst recht. Dieser Cannon Tower ist einfach übermächtig und hat IMHO das ganze Gameplay kaputt gemacht, weil die anderen Gebäude kaum noch notwendig waren. Und auf stumpfsinniges Cannon-Tower bauen hatte ich keine Lust, weshalb ich auch die späteren DLCs nicht mehr spielte.

    Schade eigentlich... und dennoch das Tower Defense Spiel, das mich bisher am meisten fesselte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,97€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Racing Promo & Angebote der Woche (u. a. Nascar Heat 5 für 11€, Valentino Rossi: The Game...
  3. 44,99€ im PS Store (Bestpreis)
  4. (u. a. Samsung EVO Select 256 GB microSDXC für 28,99€, Samsung EVO Plus 256GB SDXC für 38,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design