1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTP-Client SmartFTP 2.0…

Dialer in SmartFTP?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dialer in SmartFTP?

    Autor: tomacco 26.01.06 - 10:23

    Als ich SmartFTP eben installieren wollte, bekam ich nach dem Auspacken des Programmes einen Hinweis von Antivir, daß sich ein Dialer in der setup.exe befinden soll. Verdächtig...

  2. Re: Dialer in SmartFTP?

    Autor: mix 26.01.06 - 10:41

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als ich SmartFTP eben installieren wollte, bekam
    > ich nach dem Auspacken des Programmes einen
    > Hinweis von Antivir, daß sich ein Dialer in der
    > setup.exe befinden soll. Verdächtig...

    hm? bei mir hat Nod32 nix gemeldet.

  3. Re: Dialer in SmartFTP?

    Autor: tomacco 26.01.06 - 10:54

    mix schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > hm? bei mir hat Nod32 nix gemeldet.

    Ich habe die Datei mal zu den Jungs von Antivir geschickt, damit die dem mal nachgehen können...


  4. Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: drfgfddgff 26.01.06 - 11:59

    macht nur Probleme, warum sollte in SmartFTP ein Dialer sein?
    Oh mein Gott!

    Kauf dir einen Router, dann hast du solche Probleme nicht und konfiguriere dein Windows anständig.

  5. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: JTR 26.01.06 - 12:23

    drfgfddgff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > macht nur Probleme, warum sollte in SmartFTP ein
    > Dialer sein?
    > Oh mein Gott!
    >
    > Kauf dir einen Router, dann hast du solche
    > Probleme nicht und konfiguriere dein Windows
    > anständig.

    Vielleicht sollte er sich zuerst mal ein brauchbares Antivirenprogramm kaufen. Ich empfehle Antivirenkit 2006 von GData. Den Antivir habe ich früher auch verwendet, taugt aber nix (vorallem bei Packeten).

  6. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: tomacco 26.01.06 - 12:30

    drfgfddgff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > macht nur Probleme, warum sollte in SmartFTP ein
    > Dialer sein?
    > Oh mein Gott!

    Warum nicht?
    Was gibt Dir die Gewissheit, einem Team von Entwicklern, welches Du nicht kennst, zu trauen?

    > Kauf dir einen Router, dann hast du solche
    > Probleme nicht und konfiguriere dein Windows
    > anständig.


    Ich habe beides. Trotzdem möchte ich keine Schadsoftware auf meinem System haben, auch wenn diese durch entsprechende Einschränkungen Handlungsunfähig ist.

  7. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: tomacco 26.01.06 - 12:31

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Vielleicht sollte er sich zuerst mal ein
    > brauchbares Antivirenprogramm kaufen. Ich empfehle
    > Antivirenkit 2006 von GData. Den Antivir habe ich
    > früher auch verwendet, taugt aber nix (vorallem
    > bei Packeten).

    Bisher bin ich mit Antivir recht zufrieden und sehe keinen Änderungsbedarf. Das AVK von GData habe ich einmal ausprobiert, das belastet für meinen Geschmack den Rechner zu sehr. Was eventuell in Frage käme, wäre der NOD32.




  8. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: kickedbyheise 26.01.06 - 12:40

    ich sage nur Kasperksy.

    das rockt.

  9. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: tomacco 26.01.06 - 12:49

    kickedbyheise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich sage nur Kasperksy.

    Der Kaspersky ist sicherlich von der Erkennungsrate her sehr gut, allerdings macht er mein System derart langsam (gerade in der Zeit nach dem Anmelden), daß es einfach keinen Spaß macht. Ein Virenscanner muß für mich klein und schlank sein, und keine Dinge wir Firewall, E-Mail-Check oder sonstwas mitbringen. Einfach nur ein Programm, welches bei Bedarf oder auch im Hintergrund Dateien überprüft...


  10. liegt wohl eher an Smartftp

    Autor: better filezilla 26.01.06 - 13:05

    Habe mal mit Antivir getestet, die sagen doch nur:

    "Enthält Signatur eines kostenverursachenden Einwahlprogrammes DIAL/Generic (Dialer)"

    Info melde übrigens auch Bitdefender

    liegt dann wohl eher an der Programmierung von SmartFTP und nicht an einem Antivirenprogramm.

    Aber lieber 1x zuviel gemeldet, als einmal zuwenig!

    Benutze eh FileZilla ( http://filezilla.sourceforge.net/ ) als FTP, für mich wesentlich effektiver!



  11. Re: Dialer in SmartFTP?

    Autor: AndyMutz 26.01.06 - 13:11

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe die Datei mal zu den Jungs von Antivir
    > geschickt, damit die dem mal nachgehen können...
    >

    schicks lieber hierhin: http://www.virustotal.com/flash/index_en.html
    da kannst du die datei mit diversen scan engines scannen lassen und anhand des ergebnisses entscheiden, obs nur ein fehlalarm ist oder nicht.

    -andy-

  12. Antwort vom Support

    Autor: tomacco 26.01.06 - 13:23

    "die uns vorliegende Datei wird mit der Heuristik von AntiVir
    fälschlicherweise als verdächtig gemeldet. Hierbei handelt es sich allerdings um einen Fehlalarm, welcher mit dem nächsten Update von AntiVir berichtig wird und somit die Fehlerkennung nicht mehr gemeldet wird."


    Alles wird gut :)

  13. Schmeiß dein Betriebssystem weg

    Autor: Sirex 26.01.06 - 13:24

    ...nein.. ich lasse es besser und halte den Mund ;)

  14. Re: Schmeiß dein Betriebssystem weg

    Autor: tomacco 26.01.06 - 14:01

    Sirex schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nein.. ich lasse es besser und halte den Mund

    Besser ist das. Ich setzt im Übrigen Windows und Linux ein.


  15. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: Per Ubique 26.01.06 - 14:15

    > eventuell in Frage käme, wäre der NOD32.
    nod32 habe ich in einer ct-aktion testen wollen. Vor weihnachten 2005 wurde dann das update der virenliste von server-seite abgebrochen. Das support-team brauchte über eine woche, um auf meine täglichen anfragen zu reagieren. Kann ich nicht empfehlen...


    tomacco schrieb:


    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Vielleicht sollte er sich zuerst mal ein
    >
    > brauchbares Antivirenprogramm kaufen. Ich
    > empfehle
    > Antivirenkit 2006 von GData. Den
    > Antivir habe ich
    > früher auch verwendet, taugt
    > aber nix (vorallem
    > bei Packeten).
    >
    > Bisher bin ich mit Antivir recht zufrieden und
    > sehe keinen Änderungsbedarf. Das AVK von GData
    > habe ich einmal ausprobiert, das belastet für
    > meinen Geschmack den Rechner zu sehr. Was
    > eventuell in Frage käme, wäre der NOD32.
    >
    >


  16. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: kickedbyheise 26.01.06 - 17:42

    was für nen rechner hast du?

    bei kasperksy sollte man schon 800 MHz und mehr haben.

  17. Re: Schmeiß deinen Virenscanner weg

    Autor: tomacco 26.01.06 - 18:40

    kickedbyheise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was für nen rechner hast du?
    >
    > bei kasperksy sollte man schon 800 MHz und mehr
    > haben.

    Ich habe knappe 3 GHz. Nur sehe ich es nicht ein, einen beachtlichen und vor Allem deutlich spürbaren Teil davon einem Virenscanner zu opfern...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. Max Planck Institute for Human Development, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01