1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Foxconn stellt 100.000…

Ist Apple scheinheilig?

  1. Beitrag
  1. Thema

Ist Apple scheinheilig?

Autor: Jaybe 20.07.14 - 15:24

Interessante Diskussion hier. Ob alle Foxconn-Mitarbeiter fair behandelt werden kann ich gar nicht sagen. Aber, wie einige andere bereits gesagt haben, tut Apple ziemlich viel für faire Arbeitsbedingungen, oder vielleicht sollte man besser sagen, Apple verspricht auf seiner Homepage ziemlich viel. Ob alle Versprechen tatsächlich eingehalten werden, lässt sich bei diesen Mitarbeiter-Dimensionen nicht zu 100% sagen, aber die Kontrollen scheinen zumindest okay zu sein.

Mit seinen Versprechen, die Apple auf seiner Homepage z.B. zu Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und die Auswahl seiner Zulieferer gibt, lehnt sich das Unternehmen relativ weit aus dem Fenster. Die Frage für mich ist, was passiert, wenn dann trotzdem wieder ein Skandal aufgedeckt wird. Ist es dann nicht sogar viel schlimmer für Apple und sein Image, da man ja quasi sein Versprechen bricht?

Zu diesem Thema schreibe ich übrigens gerade meine Masterarbeit an der Uni und führe in dem Rahmen eine kurze (Dauer ca. 5 Minuten) Umfrage durch. Wer Lust hat kann ja mal reinschauen... https://www.soscisurvey.de/jbecht/


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ist Apple scheinheilig?

Jaybe | 20.07.14 - 15:24
 

Re: Ist Apple scheinheilig?

miauwww | 20.07.14 - 19:33

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Aachen
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, Raunheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Social Engineering: "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.

  2. Videostreaming im Abo: Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    Videostreaming im Abo
    Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten

    Disney+ hat direkt nach dem Start 10 Millionen Abonnenten gewonnen. Analysten hatten so viele Kunden erst nach einem Jahr erwartet. Noch ist aber unklar, ob sie dem Dienst treu bleiben werden.

  3. Google Cache: Google plant Girokonten
    Google Cache
    Google plant Girokonten

    Google will seinen Nutzern zusammen mit der Citigroup kostenlose Girokonten mit dem Namen Google Cache anbieten. Konkurrent Apple hat in Kooperation mit Goldman Sachs bereits eigene Kreditkarten im Portfolio.


  1. 09:12

  2. 08:37

  3. 08:15

  4. 07:54

  5. 07:37

  6. 17:23

  7. 17:00

  8. 16:45