1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Foxconn stellt 100.000…

Ist Apple scheinheilig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Apple scheinheilig?

    Autor: Jaybe 20.07.14 - 15:24

    Interessante Diskussion hier. Ob alle Foxconn-Mitarbeiter fair behandelt werden kann ich gar nicht sagen. Aber, wie einige andere bereits gesagt haben, tut Apple ziemlich viel für faire Arbeitsbedingungen, oder vielleicht sollte man besser sagen, Apple verspricht auf seiner Homepage ziemlich viel. Ob alle Versprechen tatsächlich eingehalten werden, lässt sich bei diesen Mitarbeiter-Dimensionen nicht zu 100% sagen, aber die Kontrollen scheinen zumindest okay zu sein.

    Mit seinen Versprechen, die Apple auf seiner Homepage z.B. zu Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und die Auswahl seiner Zulieferer gibt, lehnt sich das Unternehmen relativ weit aus dem Fenster. Die Frage für mich ist, was passiert, wenn dann trotzdem wieder ein Skandal aufgedeckt wird. Ist es dann nicht sogar viel schlimmer für Apple und sein Image, da man ja quasi sein Versprechen bricht?

    Zu diesem Thema schreibe ich übrigens gerade meine Masterarbeit an der Uni und führe in dem Rahmen eine kurze (Dauer ca. 5 Minuten) Umfrage durch. Wer Lust hat kann ja mal reinschauen... https://www.soscisurvey.de/jbecht/

  2. Re: Ist Apple scheinheilig?

    Autor: miauwww 20.07.14 - 19:33

    Jaybe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessante Diskussion hier. Ob alle Foxconn-Mitarbeiter fair behandelt
    > werden kann ich gar nicht sagen. Aber, wie einige andere bereits gesagt
    > haben, tut Apple ziemlich viel für faire Arbeitsbedingungen, oder
    > vielleicht sollte man besser sagen, Apple verspricht auf seiner Homepage
    > ziemlich viel. Ob alle Versprechen tatsächlich eingehalten werden, lässt
    > sich bei diesen Mitarbeiter-Dimensionen nicht zu 100% sagen, aber die
    > Kontrollen scheinen zumindest okay zu sein.

    Versprechen sind ja auch gut fürs Image, und gutes Image ist viel viel Geld wert. Ich glaube bei Firmen wie Apple und Co. gar nichts, solange nicht anabh. Dritte belastbare Daten liefern. Auch solche Institutionen wie die Fair Labour Organization (FLA) sind nicht unabhängig; die FLA ist eine Gründung von Firmen und Institutionen und wird von diesen bezahlt - und Apple ist einer der Zahler. Damit entsteht sofort ein Interessenkonflikt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. 52,99€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18