1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft gründet Live Labs

ein Schritt in die falsche Richtung...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

ein Schritt in die falsche Richtung...

Autor: Gustav G. 26.01.06 - 15:44

anstatt dass die redmonder ihre ergaunerten milliarden wenigstens in vernünftige forschungsprojekte investieren ,
die jedem windows user ein minimum an sicherheit oder betriebssystemfunktionalität zurückgeben würden, zieht es die microsoft führungsetage vor den schein der windowsinnovationen mit einem x-ten forschungeinrichtungsableger zu wahren.
der leid tragende ist hierbei natürlich wieder einmal der ahnungslose endkunde, welcher durch die verwendung solcher microsoft technologieeigenentwicklungen wie üblich durch einen nicht enden wollenden patchmarathon geschickt werden wird.
von einem forschungszentrum welches sich mit angewandter internetsicherheit auf windows-plattformen beschäftigt , oder eine einrichtung zur (ursachen)forschung und bekämpfung der bestehenden sicherheitsmängel in microsoft produkten , hätte die gesamte IT branche profitiert. so wird es sich bei den Live Labs leider wiedereinmal nur eine der zahlreichen medienwirksamen inszenierungen von microsoft handeln, welche den konzern wenigstens kurzzeitig aus den negativ schlagzeilen bringen sollen.




Gruss Gustav


Neues Thema


Thema
 

ein Schritt in die falsche Richtung...

Gustav G. | 26.01.06 - 15:44
 

Re: ein Schritt in die falsche Richtung...

Duden | 26.01.06 - 15:48
 

Re: ein Schritt in die falsche Richtung...

tk69 | 26.01.06 - 16:09
 

Fehler sind vileicht absicht

chris109 | 26.01.06 - 16:41
 

Re: Fehler sind vileicht absicht

tk69 | 26.01.06 - 16:44
 

Re: Fehler sind vileicht absicht

K! | 27.01.06 - 17:14

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d)
    piazza blu 2 GmbH, Köln
  2. Data Engineer / Software-Ingenieur / Informatiker (m/w/d) Automatisierungstechnik / Container-Terminals
    Konecranes GmbH, Düsseldorf
  3. Softwareentwickler*in für Radardatenverarbeitung (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm
  4. IT Servicetechniker (w/m/d) Remote Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  2. 47,49€
  3. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
Directus
Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
Eine Anleitung von Jonathan Schneider