1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft gründet Live Labs

Re: ein Schritt in die falsche Richtung...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: ein Schritt in die falsche Richtung...

Autor: Duden 26.01.06 - 15:48

Mein Gott, ist deine Shift-Taste im Arsch oder machst sowas
mit Absicht ?
Der Text ist so ja kaum lesbar.


Gustav G. schrieb:
-------------------------------------------------------
> anstatt dass die redmonder ihre ergaunerten
> milliarden wenigstens in vernünftige
> forschungsprojekte investieren ,
> die jedem windows user ein minimum an sicherheit
> oder betriebssystemfunktionalität zurückgeben
> würden, zieht es die microsoft führungsetage vor
> den schein der windowsinnovationen mit einem x-ten
> forschungeinrichtungsableger zu wahren.
> der leid tragende ist hierbei natürlich wieder
> einmal der ahnungslose endkunde, welcher durch die
> verwendung solcher microsoft
> technologieeigenentwicklungen wie üblich durch
> einen nicht enden wollenden patchmarathon
> geschickt werden wird.
> von einem forschungszentrum welches sich mit
> angewandter internetsicherheit auf
> windows-plattformen beschäftigt , oder eine
> einrichtung zur (ursachen)forschung und bekämpfung
> der bestehenden sicherheitsmängel in microsoft
> produkten , hätte die gesamte IT branche
> profitiert. so wird es sich bei den Live Labs
> leider wiedereinmal nur eine der zahlreichen
> medienwirksamen inszenierungen von microsoft
> handeln, welche den konzern wenigstens kurzzeitig
> aus den negativ schlagzeilen bringen sollen.
>
> Gruss Gustav




Neues Thema


Thema
 

ein Schritt in die falsche Richtung...

Gustav G. | 26.01.06 - 15:44
 

Re: ein Schritt in die falsche Richtung...

Duden | 26.01.06 - 15:48
 

Re: ein Schritt in die falsche Richtung...

tk69 | 26.01.06 - 16:09
 

Fehler sind vileicht absicht

chris109 | 26.01.06 - 16:41
 

Re: Fehler sind vileicht absicht

tk69 | 26.01.06 - 16:44
 

Re: Fehler sind vileicht absicht

K! | 27.01.06 - 17:14

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  4. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 44,49€ (UVP 50€)
  3. 38,99€
  4. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00