1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie .Net…

Böse Zungen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Böse Zungen

    Autor: oleid 24.07.14 - 14:15

    Böse Zungen behaupten ja, bisher war es langsam und falsch, insofern wäre sogar schnell und falsch ein Fortschritt ;)

  2. Re: Böse Zungen

    Autor: ello 24.07.14 - 14:21

    Ich weiss, hat nur indirekt was mit zu tun, aber mir wäre es lieber, wenn mal ne gescheite mono-IDE für Linux raus kommt. MonoDevelop und Xamarin Studio sind sowas von unproduktiv. Gibt nicht mal SplitView für zwei (oder mehr) gleichzeitig geöffnete Dokumente. Bin sogar jetzt auf Java (+Eclipse) umgestiegen, weil die IDEs unbedienbar waren. Schade, mag C# als Sprache sehr gerne.

  3. Re: Böse Zungen

    Autor: emse88 24.07.14 - 14:28

    In der aktuellen Betaversion von Xamarin Studio ist der SplitView integriert.
    Ich warte auch schon sehnsüchtig darauf. Ich denke, im nächsten Stablepatch wird dann der Splitview standardmäßig vorhanden sein.

  4. Re: Böse Zungen

    Autor: Omnibrain 24.07.14 - 14:35

    Natürlich gibts split view für xamarin studio.

    Siehe: http://www.screencast.com/t/QysR3n3R

    (Split view + floating window - ehm ja man kann auch im floating window splitten :) )

    Was gibts sonst noch für Probleme? Aus irgendwelchen Gründen liefern die Linux Distributionen halt uralt Versionen der IDE ... das sie letztens auf eine knapp 2 Jahre alte (der 4.0.x branch ist ungefähr so alt) umgestiegen sind fand ich schon einen Fortschritt.

    Ansonsten ist Mono/Linux halt eher Community driven (noch) - steckt langsam aber auch ein bisschen Geld drin. Die 40 Millionen die IBM für die 1. Eclipse Version gesponsort hat (vor 14 Jahren) sind noch lange nicht in die Mono Entwicklung geflossen ...

  5. Re: Böse Zungen

    Autor: ello 24.07.14 - 14:54

    Omnibrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich gibts split view für xamarin studio.
    >
    > Siehe: www.screencast.com
    >
    > (Split view + floating window - ehm ja man kann auch im floating window
    > splitten :) )

    Genau sowas wünsch ich mir. Welche Versionen sind das genau? Auf welchem System (+ Version) läuft das was auf dem Screenshot zu sehen ist? Läuft das nativ? Irgendwelche Plugins? Mir ist es egal wie viel ich basteln muss, aber der Umstieg von MonoGame auf jetzt LibGDX gefällt mir ganz und gar nicht (liegt aber an LibGDX, nicht an Java).

    > Was gibts sonst noch für Probleme? Aus irgendwelchen Gründen liefern die
    > Linux Distributionen halt uralt Versionen der IDE ... das sie letztens auf
    > eine knapp 2 Jahre alte (der 4.0.x branch ist ungefähr so alt) umgestiegen
    > sind fand ich schon einen Fortschritt.

    Auch die neuste Version von MonoDevelop fand ich alles andere als gut gelungen.

    > Ansonsten ist Mono/Linux halt eher Community driven (noch) - steckt langsam
    > aber auch ein bisschen Geld drin. Die 40 Millionen die IBM für die 1.
    > Eclipse Version gesponsort hat (vor 14 Jahren) sind noch lange nicht in die
    > Mono Entwicklung geflossen ...

    Ja das stimmt, da gebe ich dir Recht. Leider ändert das nichts an der Tatsache, dass ich entweder auf Visual Studio angewiesen bin (welches auf meinem System nicht läuft) oder auf die Sprache an Sich verzichten muss (weil die verfügbaren Werkzeuge unzureichend sind). Wobei Mono eigentlich recht gut läuft. Auch der Port meines auf XNA4 angefangenen Projektes auf MonoGame hat ziemlich reibungslos geklappt, plus dass es nun Platformunabhängiger ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.14 14:58 durch ello.

  6. Re: Böse Zungen

    Autor: Auf 'ne Cola 24.07.14 - 15:01

    benutz halt dann Windows und Visual Studio, was besseres gibt's nicht.
    Nie und nimmer würde ich freiwillig noch Java programmieren...

  7. Re: Böse Zungen

    Autor: ello 24.07.14 - 15:13

    Auf 'ne Cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > benutz halt dann Windows und Visual Studio, was besseres gibt's nicht.
    > Nie und nimmer würde ich freiwillig noch Java programmieren...

    Markiere bitte auf folgender Skala, mit einem Permanent-Marker, inwieweit deiner Meinung nach mir diese Aussage nun hilft.

    0 % [__________________________________________________________] 100%



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.14 15:23 durch ello.

  8. Re: Böse Zungen

    Autor: Ekelpack 24.07.14 - 15:24

    Mit Windows und Visual Studio kann man halt nur auf Windows programmieren. Und wer macht das schon ernsthaft?

    Ein halbwegs vernünftiges REST-basiertes Backend ist mit Java im Handumdrehen aufgesetzt.
    Ein bisschen Tomcat, ein bisschen Spring. Hier und da etwas JSF oder Vaadin und fertig ist die Webanwendung.

    Alles ohne wahnwitzige Lizenzkosten und irgendwelcher Windows-Server, die einer Vollzeitkraft für die Wartung bedürfen.

  9. Re: Böse Zungen

    Autor: gadi 24.07.14 - 15:30

    Also mein in C# geschriebener Webserver läuft auch ohne Probleme unter Mono und hat keine Lizenzkosten - und das beste kommt noch:
    es brauch kein Tomcat und Spring, JSF, Vaadin oder was auch immer die Java Welt verbrochen hat auch nicht :)

  10. Re: Böse Zungen

    Autor: kayozz 24.07.14 - 15:35

    ello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss, hat nur indirekt was mit zu tun, aber mir wäre es lieber, wenn
    > mal ne gescheite mono-IDE für Linux raus kommt. MonoDevelop und Xamarin
    > Studio sind sowas von unproduktiv. Gibt nicht mal SplitView für zwei (oder
    > mehr) gleichzeitig geöffnete Dokumente. Bin sogar jetzt auf Java (+Eclipse)
    > umgestiegen, weil die IDEs unbedienbar waren. Schade, mag C# als Sprache
    > sehr gerne.

    Ich arbeite 8-10 Stunden am Tag mit Visual Studio. Ich habe z.T. in Eclipse und Netbean programmiert und habe auch schon in exotischen IDEs und Texteditoren mit Syntaxhighlighting programmiert.

    Visual Studio ist eine hervorragende Entwicklungsumgebung, ich kann nichts über die Xamarin-Integration sagen, aber für .NET Entwickler gibt es keine produktivere Möglichkeit Code zu entwickeln als mit dem Visual Studio.

    Vielleicht ist das ja eine Alternative.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.14 15:36 durch kayozz.

  11. Re: Böse Zungen

    Autor: Omnibrain 24.07.14 - 15:38

    Hi

    > Genau sowas wünsch ich mir. Welche Versionen sind das genau? Auf welchem
    > System (+ Version) läuft das was auf dem Screenshot zu sehen ist? Läuft das
    > nativ? Irgendwelche Plugins? Mir ist es egal wie viel ich basteln muss,
    > aber der Umstieg von MonoGame auf jetzt LibGDX gefällt mir ganz und gar
    > nicht (liegt aber an LibGDX, nicht an Java).
    >
    Den shot hab ich unter Ubuntu 14.04 gemacht - aber läuft auch unter OS X :).
    Kompilieren muss man es wohl noch selber:

    http://mikemdblog.blogspot.de/2013/09/how-to-set-up-monodevelop-on-linux.html

    Falls noch hilfe gebraucht wird einfach PM an mich.

    > Auch die neuste Version von MonoDevelop fand ich alles andere als gut
    > gelungen.
    >

    Was stört da genau ?

    > Ja das stimmt, da gebe ich dir Recht. Leider ändert das nichts an der
    > Tatsache, dass ich entweder auf Visual Studio angewiesen bin (welches auf
    > meinem System nicht läuft) oder auf die Sprache an Sich verzichten muss
    > (weil die verfügbaren Werkzeuge unzureichend sind). Wobei Mono eigentlich
    > recht gut läuft. Auch der Port meines auf XNA4 angefangenen Projektes auf
    > MonoGame hat ziemlich reibungslos geklappt, plus dass es nun
    > Platformunabhängiger ist.

    Welches system - Linux ? Beim MonoGame ausprobieren verzweifle ich immer an der Installation :)

  12. Re: Böse Zungen

    Autor: ello 24.07.14 - 15:46

    Omnibrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Welches system - Linux ? Beim MonoGame ausprobieren verzweifle ich immer an
    > der Installation :)

    Mein mir läuft MonoGame unter Ubuntu 14.04 und Manjaro 0.8.10 einwandfrei. Zur Installation: Habe ausser mono-complete nichts weiter installiert. Lediglich die MonoDevelop Plugins für MonoGame integriert. Hab mir MonoGame direkt von Git besorgt und auf die entsprechenden Libs verwiesen. (MonoGame 3.x, OpenTK etc.)

    Zu deinem Beitrag: werde es nachher ausprobieren.

  13. Re: Böse Zungen

    Autor: tbxi 25.07.14 - 09:39

    kayozz schrieb:
    > für .NET Entwickler gibt es keine
    > produktivere Möglichkeit Code zu entwickeln als mit dem Visual Studio.

    Die tun mir richtig leid, dass sie nix besseres als VS haben.

  14. Re: Böse Zungen

    Autor: PiranhA 25.07.14 - 10:10

    Dann hast du offenbar noch nicht viel Zeit mit VS verbracht. VS (ab 2010) zusammen mit ReSharper toppt alles. Dazu noch gescheite 3rd Party Komponenten (zB von DevExpress) und Profiler (zB von RedGate oder JetBrains) und man ist als Windows-Entwickler glücklich.

  15. Re: Böse Zungen

    Autor: Omnibrain 25.07.14 - 19:53

    Hi

    > Dann hast du offenbar noch nicht viel Zeit mit VS verbracht. VS (ab 2010)
    > zusammen mit ReSharper toppt alles. Dazu noch gescheite 3rd Party
    > Komponenten (zB von DevExpress) und Profiler (zB von RedGate oder
    > JetBrains) und man ist als Windows-Entwickler glücklich.

    Nicht unterhalten mit denen ... gibt geschädigte die ihrem VIM/Emacs noch als Zombie hinterher rennen. Kenne auch 1-2 Eclipse Fanatiker - gegen die sind ISIS Terroristen verständnisvoll und weltoffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Cloud / DevOps Engineer (m/w/d)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Mitarbeiter IT-Basis-Support (m/w/d)
    Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
    Fire TV Stick 4K Max im Test
    Amazons bisher bester Streaming-Stick

    Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Keine Updates mehr für die ersten Fire-TV-Modelle
    2. Amazon Fire TV Stick 4K und Fire TV Cube mit neuer Fernbedienung
    3. Amazon Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und neuer Fernbedienung

    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung