Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Die Siedler von Catan als…

Alles hat so seine Grenzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles hat so seine Grenzen

    Autor: caldeum 28.07.14 - 14:48

    und einen Siedler-Brettspiel-Abend mit Familie & Freunden würde ich auch nicht gegen eine digitale Version mit HTML 17 eintauschen, die mich auf Klo trägt und Bier ausm Kühlschrank holt.

    Einzig auf dem Multitouch-Tisch siedeln könnte ich akzeptieren.

  2. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: gaym0r 28.07.14 - 14:56

    Mit meinem Vater hab ich früher liebend gerne Catan gespielt, jetzt wohnen wir 600km voneinander weg. Mal eben an nem Abend Catan spielen ist da nicht drin. :)

  3. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: Michael H. 28.07.14 - 16:46

    Für sowas sehe ich es auch als sehr gute alternative...

    Ansonsten denke ich, wenn man bedenkt, dass die technik immer weiter vorranschreitet... dass dies doch sehr zukunftsträchtig sein könnte...

    Man stelle sich vor...
    Viele haben ja zuhause einen Wohnzimmertisch.. was würde dagegen sprechen wenn man in ein paar Jahren anstatt einem Glastisch, ein Display in die Glasplatte eingebaut hat... und man Brettspiele dann über den Playstore einkauft... Familie sitzt am Wohnzimmertisch und Spielt monopoly oder Catan auf dem Tisch...

  4. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: quercus 29.07.14 - 10:12

    hast Du den letzten Absatz des Artikels gelesen? ;-)

  5. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: Michael H. 29.07.14 - 13:31

    Hahahahaha...

    Nein, ehrlich gesagt nicht.
    Hab nur so n bisschen durch die Kommentare geklickt.

    Aber schön zu wissen das MS meinen persönlichen Zukunftsplänen und "Visionen" zuspricht :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. MorphoSys AG, Planegg
  4. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 61,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57