1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WP 1.0: Wikipedia in 100 Bänden

wenn die fertig is, is die uralt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: leifg 26.01.06 - 22:02

    also seh ich das richtig? ab 2007 h nehme mal an auch die des erscheint alle 2 monate ein Band Wikipedia? Insegsamt sind es 100 Bände. Das wären dann 200 Monate in denen die Enzyklopädie erscheint. Macht zusammen: 16 Jahre und 8 Monate...

    Nur mal so als Vergleich. Die allerste Version von Wikipedia wurde im Oktober 1993 im Usenet veröffentlicht (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia#Geschichte *ggg*). Das ist noch nicht mal 13 Jahre her...

    Jetzt ist natürlich die Frage: Wie schnell entwickelt sich Wikipedia weiter in diesen 16 Jahren in denen praktisch der Status eingefroren wird.

    Naja nur mal so als Anmerkung

    Allerdings wird die Online-Version von Wikipedia auch davon profitieren, zumal alle Änderungen ihr zu Gute kommen (Ich nehme mal an die Änderungen des wissenschaftlichen Beirats ebenfalls?)

    Und Käufer wirds mit Sicherheit auch ne Menge geben. Geh ich fest von aus.

    mfg
    leifg

  2. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Ickis 26.01.06 - 22:33

    leifg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also seh ich das richtig? ab 2007 h nehme mal an
    > auch die des erscheint alle 2 monate ein Band
    > Wikipedia? Insegsamt sind es 100 Bände. Das wären
    > dann 200 Monate in denen die Enzyklopädie
    > erscheint. Macht zusammen: 16 Jahre und 8
    > Monate...
    >

    Wohl eher nicht. Bei 100 Bänden und 2 Bänden pro Monat macht das 50 Monate oder 4,166 Jahre.

    > Nur mal so als Vergleich.

    Nur mal so als Richtigstellung.

    Marcus

  3. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: n-less 26.01.06 - 22:35

    Ickis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > leifg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > also seh ich das richtig? ab 2007 h nehme mal
    > an
    > auch die des erscheint alle 2 monate ein
    > Band
    > Wikipedia? Insegsamt sind es 100 Bände.
    > Das wären
    > dann 200 Monate in denen die
    > Enzyklopädie
    > erscheint. Macht zusammen: 16
    > Jahre und 8
    > Monate...
    >
    > Wohl eher nicht. Bei 100 Bänden und 2 Bänden pro
    > Monat macht das 50 Monate oder 4,166 Jahre.
    >
    > > Nur mal so als Vergleich.
    >
    > Nur mal so als Richtigstellung.
    >
    > Marcus
    >

    Nur steht im Text eben "im Abstand von zwei Monaten", heißt sechs Bände pro Jahr...

  4. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Ickis 26.01.06 - 22:38

    n-less schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur steht im Text eben "im Abstand von zwei
    > Monaten", heißt sechs Bände pro Jahr...
    >

    Na, dann sind es eben 100 Monate oder 8 1/4 Jahr und immer noch nicht 16.

    Marcus


  5. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Rohde 26.01.06 - 22:42

    Ickis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > n-less schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur steht im Text eben "im Abstand von
    > zwei
    > Monaten", heißt sechs Bände pro
    > Jahr...
    >
    > Na, dann sind es eben 100 Monate oder 8 1/4 Jahr
    > und immer noch nicht 16.

    Es wird einfach nicht besser.

    100 Bände / 6 Bände pro Jahr (alle zwei Monate einer) = 16 2/3 Jahre

  6. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Ickis 26.01.06 - 22:48

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es wird einfach nicht besser.
    >
    > 100 Bände / 6 Bände pro Jahr (alle zwei Monate
    > einer) = 16 2/3 Jahre


    Ich muß wohl ins Bett. Man sollte "alle zwei Monate ein Band" und "2 Bände je Monat" unterscheiden können. Tschuldigung für das Gemecker und gute Nacht!

    :-(

    Marcus

  7. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: avatar 26.01.06 - 23:41

    Ickis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich muß wohl ins Bett. Man sollte "alle zwei
    > Monate ein Band" und "2 Bände je Monat"
    > unterscheiden können. Tschuldigung für das
    > Gemecker und gute Nacht!
    >
    > :-(

    Naja, der Fehler liegt hier wohl bei Golem. Zenodot will - wie du richtig festgestellt hast - ab Januar 2007 jeden Monat zwei Bände rausbringen.

    Tschuess, avatar.

  8. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Chaoswind 27.01.06 - 06:31

    leifg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mal so als Vergleich. Die allerste Version von
    > Wikipedia wurde im Oktober 1993 im Usenet
    > veröffentlicht (Quelle: de.wikipedia.org *ggg*).
    > Das ist noch nicht mal 13 Jahre her...

    Blödsinn.

  9. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: DaBam 27.01.06 - 07:38

    Chaoswind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > leifg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur mal so als Vergleich. Die allerste
    > Version von
    > Wikipedia wurde im Oktober 1993
    > im Usenet
    > veröffentlicht (Quelle:
    > de.wikipedia.org *ggg*).
    > Das ist noch nicht
    > mal 13 Jahre her...
    >
    > Blödsinn.


    Blödsinn und weiter??? Kommt da noch ne richtigstellung oder haste da keinen bock mehr drauf?

  10. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Lurker 27.01.06 - 08:19

    DaBam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blödsinn und weiter??? Kommt da noch ne
    > richtigstellung oder haste da keinen bock mehr
    > drauf?

    WP feierte gerade erst den 5.Geburstag.

  11. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: tryharder 27.01.06 - 08:32

    Wann immer du ein Band kaufst, wird dieser zum Kaufzeitpunkt top aktuell sein. Am Ende des Abos ist das erste Band 5 Jahre alt, das Letzte top aktuell. Kaufst du dir heute eine top aktuelles komplettes Lexikon, sind in 5 Jahren alle veraltet. Ich sehe da wirklich keine entscheidenden Vor- oder Nachteile für eine der beiden varianten.
    Andreas

  12. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Floyd.Net 27.01.06 - 09:00

    tryharder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe da wirklich keine
    > entscheidenden Vor- oder Nachteile für eine der
    > beiden varianten.

    Mit dem unterschiede das der kreislauf dann wieder von vorne beginnt wenn du das möchtest. das heißt wenn du in 5 jahren alle bände hast und der erste 5 jahre alt ist dann wird der nächste band der rauskommt wieder band 1 sein der dann wieder top aktuell ist.





    ... denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern sondern auch den Rest der Menschheit.

  13. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: jnpeters 27.01.06 - 09:06

    leifg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also seh ich das richtig? ab 2007 h nehme mal an
    > auch die des erscheint alle 2 monate ein Band
    > Wikipedia?

    Das siehst du falsch. Es sollen pro Monat 2 Bände erscheinen. Macht 24 pro Jahr, also 4 Jahre und 2 Monate.


    cu

    Jan

  14. Re: wenn die fertig is, is die uralt

    Autor: Chaoswind 27.01.06 - 10:26

    DaBam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blödsinn und weiter??? Kommt da noch ne
    > richtigstellung oder haste da keinen bock mehr
    > drauf?

    Steht alles bereits im Link des Vorposters.

  15. gedruckte Lexika sind schrott

    Autor: lam0 29.01.06 - 12:46

    Wenn man sich ansieht, wie schnell sich Inhalte in der Wikipedia oder Encarta ändern, sind Lexikas im Printformat einfach nur noch unsinn, im Vergleich dazu sind die elektronischen Lexika inhaltlich mindestens adequat (von Wiki mal abgesehen), aber wesentlich aktueller, als die gedruckten Enzyklopädien. Bertrachtet man die Wikipedia, so sind die Inhalte selbst wesentlich schwächer wissenschaftlich verifiziert, als es die gedruckten Inhalte in verschiedenen Lexika sind, jedoch findet man zu wesentlich mehr Stichworten, mehr Artikel und Querbezüge, als sonstwo. Ich würde mir niemals mehr ein gedrucktes Lexikon holen, wenn ich nicht wüsste, dass ich meinen Computer nicht immer dabei haben kann, wenn ich mal nachschauen muss. Printlexika sind OUT und OBSOLET und bieten nur Nachteile gegenüber elektronischen Lexika, also warum dann son SCHWACHSINN planen, wie die Wikipedia zu drucken? Das Buch könnte doch nicht mal annähernd mit der Online Version mithalten in Ergonomie, Geschwindigkeit, Kompaktheit und Aktualität. Fazit: Bullshit!

  16. Re: gedruckte Lexika sind schrott

    Autor: Mario _ Hana 29.01.06 - 13:30

    lam0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sich ansieht, wie schnell sich Inhalte in
    > der Wikipedia oder Encarta ändern, sind Lexikas im
    > Printformat einfach nur noch unsinn, im Vergleich
    > dazu sind die elektronischen Lexika inhaltlich
    > mindestens adequat (von Wiki mal abgesehen), aber
    > wesentlich aktueller, als die gedruckten
    > Enzyklopädien. Bertrachtet man die Wikipedia, so
    > sind die Inhalte selbst wesentlich schwächer
    > wissenschaftlich verifiziert, als es die
    > gedruckten Inhalte in verschiedenen Lexika sind,
    > jedoch findet man zu wesentlich mehr Stichworten,
    > mehr Artikel und Querbezüge, als sonstwo. Ich
    > würde mir niemals mehr ein gedrucktes Lexikon
    > holen, wenn ich nicht wüsste, dass ich meinen
    > Computer nicht immer dabei haben kann, wenn ich
    > mal nachschauen muss. Printlexika sind OUT und
    > OBSOLET und bieten nur Nachteile gegenüber
    > elektronischen Lexika, also warum dann son
    > SCHWACHSINN planen, wie die Wikipedia zu drucken?
    > Das Buch könnte doch nicht mal annähernd mit der
    > Online Version mithalten in Ergonomie,
    > Geschwindigkeit, Kompaktheit und Aktualität.
    > Fazit: Bullshit!

    Dem ist nichts hinzuzufügen!
    Außer, dass schön in Leder gebunden Lexika im Regal einen unheimlich gebildetetn Eindruck des Besitzers suggestieren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Leipzig
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Elektrotechnik / Angewandte Informatik
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  3. Data Architect & Engineer (m/w/d) für den Bereich Kranken Analytics
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  4. PLM Specialist ARAS (w/m/d)
    NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee, Konstanz, Singen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,99€
  2. 1.549€ (Bestpreis)
  3. 709€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 6,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Rocksmith...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de