1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wachsende Kritik an Googles China…

Was ist an der Zensur in D oder USA besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: Thor 27.01.06 - 14:07

    Die westlichen imperialistischen Staaten üben auch Zensur aus.
    Was ist daran besser?

    Ahh, sie tun es nicht so offensichtlich und öffentlich.
    Und das Unterdrücken von Nachrichten ist KEINE Zensur.

    Na dann weiter so... immer auf das böse China zeigen, es aber selbst nicht viel anders machen.

    Ehrlich gesagt gefällt mir der offene Umgang mit Zensur in China fast besser, als das was hier läuft.

  2. Re: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: Fragezeichen 27.01.06 - 14:14

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die westlichen imperialistischen Staaten üben auch
    > Zensur aus.
    > Was ist daran besser?
    >
    > Ahh, sie tun es nicht so offensichtlich und
    > öffentlich.
    > Und das Unterdrücken von Nachrichten ist KEINE
    > Zensur.
    >
    > Na dann weiter so... immer auf das böse China
    > zeigen, es aber selbst nicht viel anders machen.
    >
    > Ehrlich gesagt gefällt mir der offene Umgang mit
    > Zensur in China fast besser, als das was hier
    > läuft.
    >

    es gibt in D keine Zensur. Oder dann nenn mir doch ein Beispiel.

  3. Re: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: Ich bin es 27.01.06 - 15:17

    Zensur insofern, dass du zum Beispiel nicht Symbole aus dem Nationalsozialismus tragen, malen und sonstwas darfst. Dann sind Schriften, die Nationalsozialistisches Gedankengut verbreiten oder den Holocaust leugnen oder verherrlichen verboten. Oder Gewalt verherrlichen. Auch in Musik.







    Fragezeichen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die westlichen imperialistischen Staaten üben
    > auch
    > Zensur aus.
    > Was ist daran
    > besser?
    >
    > Ahh, sie tun es nicht so
    > offensichtlich und
    > öffentlich.
    > Und das
    > Unterdrücken von Nachrichten ist KEINE
    >
    > Zensur.
    >
    > Na dann weiter so... immer auf
    > das böse China
    > zeigen, es aber selbst nicht
    > viel anders machen.
    >
    > Ehrlich gesagt
    > gefällt mir der offene Umgang mit
    > Zensur in
    > China fast besser, als das was hier
    >
    > läuft.
    >
    > es gibt in D keine Zensur. Oder dann nenn mir doch
    > ein Beispiel.
    >
    >


  4. Edit: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: Ich bin es 27.01.06 - 15:20

    Was ich noch hinzufügen wollte: es gibt etliche Beispiele! Wikipedia und Suchmaschinen helfen!

    Außerdem noch ein "bestimmte" vor "Nationalsozialismus" ;-)











    Ich bin es schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zensur insofern, dass du zum Beispiel nicht
    > Symbole aus dem Nationalsozialismus tragen, malen
    > und sonstwas darfst. Dann sind Schriften, die
    > Nationalsozialistisches Gedankengut verbreiten
    > oder den Holocaust leugnen oder verherrlichen
    > verboten. Oder Gewalt verherrlichen. Auch in
    > Musik.
    >
    > Fragezeichen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Thor schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die westlichen
    > imperialistischen Staaten üben
    > auch
    >
    > Zensur aus.
    > Was ist daran
    > besser?
    >
    > Ahh, sie tun es nicht so
    > offensichtlich
    > und
    > öffentlich.
    > Und das
    >
    > Unterdrücken von Nachrichten ist KEINE
    >
    > Zensur.
    >
    > Na dann weiter so... immer
    > auf
    > das böse China
    > zeigen, es aber
    > selbst nicht
    > viel anders machen.
    >
    > Ehrlich gesagt
    > gefällt mir der offene Umgang
    > mit
    > Zensur in
    > China fast besser, als das
    > was hier
    >
    > läuft.
    >
    > es gibt
    > in D keine Zensur. Oder dann nenn mir doch
    >
    > ein Beispiel.
    >
    >


  5. Beispiel

    Autor: tss 27.01.06 - 15:28

    Es gibt in Deutschland sehr wohl Zensur:

    "Wie Google und Yahoo Zensur ausüben"

    http://www.saar-echo.de/de/art.php?a=25240

  6. Re: Edit: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: die dumme sau 27.01.06 - 15:38

    also ich weiss ja nicht...china macht irgendwas richtig....davon könnte sogar deutschland lernen.

    1) sie haben total in der hand, wenn kinderporno etc. irgendwo auftaucht. wissen wo sie zugreifen müssen.

    2) es gibt (wie hier zu erfahren) bereits 21 millionen zahlende online gamer in china..also dürfte das internet dort so unintressant nicht sein.

    3) deutschland selbst und die eu sowie die usa verdrehen die wahrheit im sinne des westens. die von allen hochgelobte al jazeera (aka terroristenfernsehsender, weil woher sonst würden sie wissen, wo bin laden, und die ganzen terroristen sich aufhalten und sie interviewen können, wenn sie ned kontakte zur terrorwelt hätten. )

    verdreht die wahrheit wieder gegen die usa/westen. also auch die AJ ist kein "lupenreiner" sender, wie es viele gern darstellen. trauen darf man nur eigenen augen/ohren :P

    also haltet china nicht vor zensur zu betreiben.

    das fbi schnüffelt auch oft genug in europas internet herum ...datenspeicherung für 7 jahre...jojo aber das böse china.

  7. Re: Edit: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: Ashura 27.01.06 - 16:04

    Ich bin es schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem noch ein "bestimmte" vor
    > "Nationalsozialismus" ;-)

    Und?


    Gruß, Ashura

  8. Re: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: blub 27.01.06 - 16:11

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die westlichen imperialistischen Staaten üben auch
    > Zensur aus.
    > Was ist daran besser?
    >
    > Ahh, sie tun es nicht so offensichtlich und
    > öffentlich.
    > Und das Unterdrücken von Nachrichten ist KEINE
    > Zensur.
    >
    > Na dann weiter so... immer auf das böse China
    > zeigen, es aber selbst nicht viel anders machen.
    >
    > Ehrlich gesagt gefällt mir der offene Umgang mit
    > Zensur in China fast besser, als das was hier
    > läuft.
    >
    nur mal ne geistige anregung keine ahnung ob das stimmt oder nich aber vielleicht solltet ihr euch ma fragen warum ausgerechnet studenten aus tibet demonstrieren... könnte mir gut vorstellen das artikel über die unterdrückung tibets druch china geblockt werden und das is ne ziemlich große schweinerei .....

  9. Schlechtes Beispiel

    Autor: @ 27.01.06 - 16:55

    In dem Artikel geht es aber nicht nur um Zensur, sondern es werden eine ganze Reihe Themen miteinander vermischt - wie z.B. Lobbyismus, Machthörigkeit, Machtmissbrauch, Opportunismus, Terrorbekämpfung, etc.

    Fakt ist, dass es in Deutschland keine zentrale Stelle gibt, die Zensur betreibt - in China schon.

    Alles andere sind - leider - Auswüchse einzelner staatlicher Organe, die - Fall für Fall - wohl vor Gericht landen müssen (notfalls vor dem Verfassungsgericht) um wieder geradegerückt zu werden.

    Demokratie und Meinungsfreiheit muss - auch und gerade in einem Rechtsstaat - immer wieder auf's neue verteidigt werden.

    Im Gegensatz zu China ist dies bei uns möglich.

    tss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt in Deutschland sehr wohl Zensur:
    >
    > "Wie Google und Yahoo Zensur ausüben"
    >
    > www.saar-echo.de
    >


  10. Re: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: smilingrasta 27.01.06 - 16:55

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die westlichen imperialistischen Staaten üben
    > auch
    > Zensur aus.
    > Was ist daran
    > besser?
    > > Ahh, sie tun es nicht so
    > offensichtlich und
    > öffentlich.
    > Und das
    > Unterdrücken von Nachrichten ist KEINE
    >
    > Zensur.
    > > Na dann weiter so... immer auf
    > das böse China
    > zeigen, es aber selbst nicht
    > viel anders machen.
    > > Ehrlich gesagt
    > gefällt mir der offene Umgang mit
    > Zensur in
    > China fast besser, als das was hier
    >
    > läuft.
    >
    > nur mal ne geistige anregung keine ahnung ob das
    > stimmt oder nich aber vielleicht solltet ihr euch
    > ma fragen warum ausgerechnet studenten aus tibet
    > demonstrieren... könnte mir gut vorstellen das
    > artikel über die unterdrückung tibets druch china
    > geblockt werden und das is ne ziemlich große
    > schweinerei .....
    >
    >


    Davon kannst du leider mal zu 100% ausgehen.
    Tibet und China ist ein Kapitel für sich und ein beschämendes und trauriges noch dazu.
    Da wird mal eben eine ganze Nation/Kultur ausgerottet, anders kann man es nicht nennen, und die Welt guckt zu (wenn die meisten es überhaupt wahrnehmen).
    Aber welchen Wert haben schon Moral und Ethik in einer Kapitalistischen Welt? Jeder schaut weg, solange er mit seiner Firma da den dicken Reibach machen kann.
    Das macht mich einfach nur traurig und wütend.

    MfG
    smilingrasta

  11. Re: Edit: Was ist an der Zensur in D oder USA besser

    Autor: Ich bin es 27.01.06 - 18:31

    Sorry, ich meinte "bestimmte" vor Symbole ;-)

    Also es ist verboten bestimmte Symbole aus dem Nationalsozialismus zu tragen!
    Damit meinte ich im Prinzip, dass man ein hakenkreuz nichttragen darf, aber ein Hakenkreuz überm Mülleimer aber schon, ein durchgestrichenes aber schon wieder nicht.

    Oke, ich habe mich falsch ausgedrückt, aber es gibt bestimmt auch Symbole aus dem nationalsozialismus, die man noch unbestraft zeigen darf .

    :-)


    Ashura schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin es schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerdem noch ein "bestimmte" vor
    >
    > "Nationalsozialismus" ;-)
    >
    > Und?
    >
    > Gruß, Ashura


  12. Wie in der Hauptschule hier...

    Autor: Freiheit! 27.01.06 - 19:41

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt gefällt mir der offene Umgang mit
    > Zensur in China fast besser, als das was hier
    > läuft.

    ROFL. Dann geh' doch rüber, wenn es Dir hier nicht passt. Nur Spinner regen sich darüber auf, dass keine nationalsozialistischen Symbole getragen werden dürfen. Mit den "Einschränkungen" der Meinungsfreiheit und der freien Meinungsäußerung kann ich gut leben.

    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden." - Rosa Luxemburg


  13. Re: Wie in der Hauptschule hier...

    Autor: Thor 27.01.06 - 20:08

    Freiheit! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ROFL. Dann geh' doch rüber, wenn es Dir hier nicht
    > passt. Nur Spinner regen sich darüber auf, dass
    > keine nationalsozialistischen Symbole getragen
    > werden dürfen. Mit den "Einschränkungen" der
    > Meinungsfreiheit und der freien Meinungsäußerung
    > kann ich gut leben.

    Wenn das der der einzige Punkt wäre... damit könnte ich auch leben.
    Ich spreche von der bewussten Unterdrückung von Nachrichten.
    Man findet diese unterdrückten Informationen zwar mit viel Mühe im Internet, oder auf einschlägigen linken newsseiten. Insofern ist Zensur vielleicht nicht ganz richtig.
    Aber IMHO ist eine Desinformation durch Unterdrücken von Nachrichten in den Massenmedien, die auch die breite Bevölkerung erreichen, ebenfalls eine Art von Zensur.
    Und gefährlicher als einer offene Zensur.

  14. Re: Schlechtes Beispiel

    Autor: tss 28.01.06 - 17:15

    Du hast aber einen beneidenswerten Optimismus und uneingeschränkten Glauben in unseren Rechtsstaat.

    Der Artikel zeigt an einem realen Beispiel , dass Google in Deutschland zensiert und trifft somit genau den Punkt.

  15. Re: Wie in der Hauptschule hier...

    Autor: Unzensiert 29.01.06 - 02:57

    Thor schrieb:

    > Aber IMHO ist eine Desinformation durch
    > Unterdrücken von Nachrichten in den Massenmedien,
    > die auch die breite Bevölkerung erreichen,
    > ebenfalls eine Art von Zensur.
    > Und gefährlicher als einer offene Zensur.
    >

    Das betreibt China natürlich noch weniger als die offene Zensur *g*
    Wie viele Zeitungen sind in den letzten 5 Jahren in Deutschland "staatlich entfernt" worden und wie viele in China?

    Wenn es in Deutschland wirklich eine richtige Zensur gäbe, wäre dieses Forum schon lange abgeschaltet. Alleine diese Diskussion hier wäre bestimmt schon Grund genug für einen Staat, der Kritik verbieten will.

    Und das Verbot den Nazisymbolen finde ich letztlich nachvollziehbar auch wenn es letzlich nichts bringt. Übrigens verbietet mir niemand, "Mein Kampf", Jan Van Helsing oder ähnlichen Unsinn zu lesen.

  16. Re: Beispiel

    Autor: Realitätssinn 30.01.06 - 23:30

    tss schrieb:
    > www.saar-echo.de

    >>80 Prozent der saarländischen Politiker und 70 Prozent der Juristen sind Mitglieder der Scientology Church.<<
    Quelle: obige Page http://www.saar-echo.de/de/art.php?a=30382

    Dümmer gehts nümmer...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 21,49€
  3. 4,96€
  4. 51,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. ID. Space Vizzion: Volkswagen zeigt Elektrokombi
      ID. Space Vizzion
      Volkswagen zeigt Elektrokombi

      Volkswagen hat auf der Los Angeles Auto Show seinen ersten Kombi mit Elektroantrieb vorgestellt. Der ID. Space Vizzion ist noch eine Studie, zeigt jedoch, was Volkswagen plant.

    2. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    3. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.


    1. 07:59

    2. 18:54

    3. 18:52

    4. 18:23

    5. 18:21

    6. 16:54

    7. 16:17

    8. 16:02