1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PSP - GTA macht Homebrew-Software den…

Ich erwaehne es immer wieder...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich erwaehne es immer wieder...

    Autor: Unwichtig 27.01.06 - 12:15

    ...fuer Leute die mehr als nur ein paar Spiele auf einem portablen Spielgerät spielen wollen ist der GP2X viel mehr geeignet.
    Offene Specs, (bald?) offene Firmware und vorallem ein Entwicklerteam das Freude hat dafuer Apps zu coden. Als nette Beigabe hat man dann noch 2 stinknormale AA-Akkus oder normale SD-Cards zum Betreiben des Geraetes. Man bezahlt also nicht mehrere hundert Euro nur fuer Zubehoer...

  2. Re: Ich erwaehne es immer wieder...

    Autor: JTR 27.01.06 - 13:45

    Unwichtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...fuer Leute die mehr als nur ein paar Spiele auf
    > einem portablen Spielgerät spielen wollen ist der
    > GP2X viel mehr geeignet.
    > Offene Specs, (bald?) offene Firmware und vorallem
    > ein Entwicklerteam das Freude hat dafuer Apps zu
    > coden. Als nette Beigabe hat man dann noch 2
    > stinknormale AA-Akkus oder normale SD-Cards zum
    > Betreiben des Geraetes. Man bezahlt also nicht
    > mehrere hundert Euro nur fuer Zubehoer...

    Genau die AA-Akkus sind der Hauptkritikpunkt auch von der Fachpresse. Ich sehe darin alles andere als ein Vorteil. Zudem hast du die Leistung eines schlechteren PDAs nicht mehr.


  3. Re: Ich erwaehne es immer wieder...

    Autor: mick 27.01.06 - 15:33

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Genau die AA-Akkus sind der Hauptkritikpunkt auch
    > von der Fachpresse.

    Quelle?

    > Ich sehe darin alles andere
    > als ein Vorteil.

    Wo ist der Nachteil?
    AA-Akkus bieten mir bis 2,5Ah bei 2,4V. Der PSP-Originalakku hat nur 1,8 Ah bei 3,6V.Wie lange hält der eigentlich beim Abspielen einer Mini-DVD?
    Die generelle Verfügbarkeit von AA-Akkus ist jedoch unbestritten ein Vorteil. Die Dinger kann ich an jeder Ecke erwerben. Zur Not machen es sogar AA-Batterien. Und fast alle Leute haben mindestens ein Gerät mit AA-Akkus, Ladegeräte etc.


    > Zudem hast du die Leistung eines
    > schlechteren PDAs nicht mehr.

    Jetzt mach mal die PSP nicht zu schlecht ;)

    GP2X und PSP sind ähnlich leistungsstark mit verschiedenen Schwerpunkten. CPU-Speed von Dualcore ARM9 vs. 2x R4000 mit je 200MHz sollten vergleichbar sein. PSP hat einen 3D-Grafikchip für 3D-Spiele.
    GP2X bietet nur hardwarebeschleunigtes 2D, hat dafür jedoch einen MPEG4-Hardwaredecoder in voller PAL-Auflösung und Video-Out.

    Meine Hauptkritikpunk am GP2X sind fehlendes WLAN/BT bzw. wenigsten USB-Host, um externe USB-Geräte (Tastatur!) anzuschließen.

    Mit den AA-Akkus bin ich voll zufrieden.
    Ansonsten hätte ich noch ein Netzteil/Ladegerät mehr in meiner Sammlung von >10 Geräten.


  4. Re: Ich erwaehne es immer wieder...

    Autor: Mo 27.01.06 - 16:16

    mick schrieb:
    >
    > Jetzt mach mal die PSP nicht zu schlecht ;)
    >
    > GP2X und PSP sind ähnlich leistungsstark mit
    > verschiedenen Schwerpunkten. CPU-Speed von
    > Dualcore ARM9 vs. 2x R4000 mit je 200MHz sollten
    > vergleichbar sein. PSP hat einen 3D-Grafikchip für
    > 3D-Spiele.
    > GP2X bietet nur hardwarebeschleunigtes 2D, hat
    > dafür jedoch einen MPEG4-Hardwaredecoder in voller
    > PAL-Auflösung und Video-Out.
    >
    > Meine Hauptkritikpunk am GP2X sind fehlendes
    > WLAN/BT bzw. wenigsten USB-Host, um externe
    > USB-Geräte (Tastatur!) anzuschließen.
    >
    Das könnte sich in Zukunft ändern, weil sich herausgestellt hat, dass an dem EXT-Anschluss des GP2X wohl doch ein USB-Host mit herausgelegt wurde.

    > Mit den AA-Akkus bin ich voll zufrieden.
    > Ansonsten hätte ich noch ein Netzteil/Ladegerät
    > mehr in meiner Sammlung von >10 Geräten.
    >
    Sehe ich genauso.

  5. Re: Ich erwaehne es immer wieder...

    Autor: CJ 27.01.06 - 16:21

    Unwichtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...fuer Leute die mehr als nur ein paar Spiele auf
    > einem portablen Spielgerät spielen wollen ist der
    > GP2X viel mehr geeignet.

    Und für PSP Spiele gibs dann ein Emulator?!
    Es gibt halt auch leute die kaufen sie die PSP um PSP
    spiele zu spielen... was sollen sie dann mit ner GP2X?

    Klar wenn man "nur" freie entwicklungen/emulationen oder
    ähnliches spielen will ist GP2X wohl nicht schlecht, obwohl
    ich dann doch eher zu einem Pocket PC tendieren würde.

    Aber wenn man PSP Spiele oder diese Filme im PSP-Format sehen
    will kommt man mit der GP2X nicht weiter...

    Greetz CJ

  6. Re: Ich erwaehne es immer wieder...

    Autor: ME_Fire 30.01.06 - 13:15

    Unwichtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...fuer Leute die mehr als nur ein paar Spiele auf
    > einem portablen Spielgerät spielen wollen ist der
    > GP2X viel mehr geeignet.
    > Offene Specs, (bald?) offene Firmware und vorallem
    > ein Entwicklerteam das Freude hat dafuer Apps zu
    > coden. Als nette Beigabe hat man dann noch 2
    > stinknormale AA-Akkus oder normale SD-Cards zum
    > Betreiben des Geraetes. Man bezahlt also nicht
    > mehrere hundert Euro nur fuer Zubehoer...


    Das ist ja schön und gut aber der Hauptzweck einer PSP ist das Spielen von PSP Games und das kann der GP2x leider eben nicht. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  4. Bank-Verlag GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backup Plus Portable 5 TB für 99,99€, Backup Plus Ultra Touch 2 TB für 67,99€)
  2. (Predator XB1 27 Zoll für 434,00€, Predator X 27 Zoll für 939,00€)
  3. 450,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Acer Chromebook 514 für 299,00€, Lenovo Ideapad 330s Slim für 319,00€, Asus Vivobook...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.

  2. Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
    Confidential Computing
    Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

    Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!

  3. Elektroauto: Details zum BMW i4 veröffentlicht
    Elektroauto
    Details zum BMW i4 veröffentlicht

    Das Elektroauto BMW i4 ist ein Mittelklassefahrzeug, das eine Reichweite von rund 550 km aufweisen und mit einem Elektromotor mit 530 PS ausgerüstet werden soll. BMW will das Auto ab 2021 anbieten.


  1. 09:22

  2. 09:01

  3. 07:59

  4. 07:45

  5. 07:16

  6. 01:00

  7. 23:59

  8. 20:53