Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buch über C…

Ich habe die Druckausgabe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe die Druckausgabe

    Autor: MfG 28.01.06 - 21:14

    Ist wirklich nicht verkehrt das Buch. Behandelt alle grundlegenden Teie der C Programmierung.

    Es hat auch verschiedene Teile die über das reine C Programmieren hinaus gehen (CGI + MySQL), diese letzten ca. 150 Seiten gehen allerdings nicht zu sehr in die Tiefe und man hätte besser ein weiteres, ausführlicheres Buch darüber verfasst und diese Seiten statt dessen genutzt um die anderen Bereiche noch weiter zu vertiefen.

  2. Re: Ich habe die Druckausgabe

    Autor: Maddi37 28.01.06 - 23:41

    Ich würde endlich mir gerne C++ aneignen.
    Sollte man mit diesem Buch anfangen um dann zu C++ besser wechseln zu können oder sind beide grund verschieden?

  3. Re: Ich habe die Druckausgabe

    Autor: Labertasche 29.01.06 - 14:59

    Maddi37 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde endlich mir gerne C++ aneignen.
    > Sollte man mit diesem Buch anfangen um dann zu C++
    > besser wechseln zu können oder sind beide grund
    > verschieden?


    Obwohl C++ aus C hervorgegangen ist, sind sie doch recht verschieden. IMO ist C schwieriger zu lernen als C++.
    Ich würde Dir eher ein C++-Buch empfehlen. Reingucken schadet aber nichts...

  4. Re: Ich habe die Druckausgabe

    Autor: Lestat 30.01.06 - 02:03

    Labertasche schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maddi37 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde endlich mir gerne C++
    > aneignen.
    > Sollte man mit diesem Buch anfangen
    > um dann zu C++
    > besser wechseln zu können oder
    > sind beide grund
    > verschieden?
    >
    > Obwohl C++ aus C hervorgegangen ist, sind sie doch
    > recht verschieden. IMO ist C schwieriger zu lernen
    > als C++.
    > Ich würde Dir eher ein C++-Buch empfehlen.
    > Reingucken schadet aber nichts...

    Mein Vorredner hat schon recht, da das Prinzip von C und C++ ja komplett anders ist (strukturierte vs. objektorientierte Programmierung). Allerdings, so finde ich zumindest, kann es nicht schaden zuerst C zu lernen. Der Mehraufwand ist nicht bedeutend größer, wobei ich manche kleinere Projekte immer noch lieber in C als in C++ umsetze.


    Wenn du erst C und dann C++ lernen willst, kann ich dir das Buch "C++ für C-Programmierer" von Kirch-Prinz/Prinz, auch aus dem Galileo Computing Verlag wärmstens empfehlen. Ich kenne wirklich wenige Bücher, die den Stoff so eingängig und gut aufbereitet darbieten. ca. die Hälfte der Seiten in diesem Buch bestehen aus praktischen Beispielen oder Aufgaben. Das Buch ist zwar nicht billig (ich hab damals ca 45€ bezahlt) aber sein Geld 100% Wert.

    Wenn du C lernen willst ist auch das Buch "C als erste Programmiersprache" von Goll/Grüner/Wiese aus dem Teubner Verlag IMO sehr gut.

    Ein Buch das direkt mit C++ loslegt kenne ich leider nicht, da ich auch erst C und dann C++ gelernt habe.

    Ach ja, bevor Kommentare dieser Art kommen: Nein, ich bekomme kein Geld dafür, dass ich diese Bücher so angepriesen habe ;-)


    --------------------
    Come out, come out, whereever you are!

  5. Re: Ich habe die Druckausgabe

    Autor: iggy 04.02.06 - 00:41

    Ich kenn ein Buch für C++
    Das hab ich mir vor einigen Jahren gekauft:
    "C++ Objektorientiertes Programmieren von Anfang an"

    ISBN 3-499-60077-3
    Das ist die Auflage 3 von 2001
    Vielleicht gibts inzwischen schon ein neueres.

    Mit sehr vielen Beispielen aufbereitet.
    Dazu wird jedes Kapitel abgerundet mit Aufgaben wie Fehlersuche, selbstständig Programm schreiben oder "was macht dieses Programm?"

    Ich habs damals bis zur Mitte gelesen, dann kam irgendwie die Zeit, wo ich mehr in Richtung Netzwerktechnik wollte.
    Somit hatte ich nicht mehr all zu viel Zeit zum Programmieren lernen.

    Später kam bei mir PHP dran (npaar tausend Seiten ;-) )

    Und jetzt hab ich mich doch für C entschieden.
    Weils wohl einfacher ist von C auf C++ zu wechseln, umgekehrt aber nicht ganz so.
    Zugegeben: Die ersten paar Kapitel des "Galileo-Buches" haben mich schon ziemlich verwirrt.
    Speziell die IO-Befehle sorgten für Verwirrung.
    Aus dem C++-Buch kannte ich das ganz anders.

    Inzwischen denk ich aber, dass dieses Buch sogar besser zu mir passt, als viele C++-Bücher
    So behandelt es schlussendlich auch die Netzwerk-Programmierung.
    Und das kommt mir grade recht.

    Hätte ich noch einmal die Gelegenheit von Null anzufangen, würde ich mit Sicherheit erst C lernen und dann zu C++ wechseln.
    Andersrum geht auch.
    Aber ob du dir dann noch die Mühe machst, C zu lernen, auch wenn dus brauchen könntest? Bei mir waren drei Jahre dazwischen, wo ich gar nichts programmiert hab.

    Lestat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Labertasche schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Maddi37 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich würde endlich mir gerne
    > C++
    > aneignen.
    > Sollte man mit diesem Buch
    > anfangen
    > um dann zu C++
    > besser wechseln
    > zu können oder
    > sind beide grund
    >
    > verschieden?
    > > > Obwohl C++ aus C
    > hervorgegangen ist, sind sie doch
    > recht
    > verschieden. IMO ist C schwieriger zu lernen
    >
    > als C++.
    > Ich würde Dir eher ein C++-Buch
    > empfehlen.
    > Reingucken schadet aber nichts...
    >
    > Mein Vorredner hat schon recht, da das Prinzip von
    > C und C++ ja komplett anders ist (strukturierte
    > vs. objektorientierte Programmierung). Allerdings,
    > so finde ich zumindest, kann es nicht schaden
    > zuerst C zu lernen. Der Mehraufwand ist nicht
    > bedeutend größer, wobei ich manche kleinere
    > Projekte immer noch lieber in C als in C++
    > umsetze.
    >
    > Wenn du erst C und dann C++ lernen willst, kann
    > ich dir das Buch "C++ für C-Programmierer" von
    > Kirch-Prinz/Prinz, auch aus dem Galileo Computing
    > Verlag wärmstens empfehlen. Ich kenne wirklich
    > wenige Bücher, die den Stoff so eingängig und gut
    > aufbereitet darbieten. ca. die Hälfte der Seiten
    > in diesem Buch bestehen aus praktischen Beispielen
    > oder Aufgaben. Das Buch ist zwar nicht billig (ich
    > hab damals ca 45€ bezahlt) aber sein Geld 100%
    > Wert.
    >
    > Wenn du C lernen willst ist auch das Buch "C als
    > erste Programmiersprache" von Goll/Grüner/Wiese
    > aus dem Teubner Verlag IMO sehr gut.
    >
    > Ein Buch das direkt mit C++ loslegt kenne ich
    > leider nicht, da ich auch erst C und dann C++
    > gelernt habe.
    >
    > Ach ja, bevor Kommentare dieser Art kommen: Nein,
    > ich bekomme kein Geld dafür, dass ich diese Bücher
    > so angepriesen habe ;-)
    >
    > --------------------
    > Come out, come out, whereever you are!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. neubau kompass AG, München
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 3,99€
  3. 44,99€
  4. (-78%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    1. Ozean: Was der Klimawandel mit den Meeren macht
      Ozean
      Was der Klimawandel mit den Meeren macht

      Schmelzendes Packeis, steigende Meeresspiegel, zerstörte Ökosysteme und schrumpfende Fischgründe: Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane sind gewaltig. Aber auch umgekehrt gibt es große Einflüsse.

    2. Müll: Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
      Müll
      Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert

      Akkus im Hausmüll können Müllfahrzeuge und Recyclinganlagen stark beschädigen. Deutschlands Entsorger fordern daher, ein Pfand für Akkus von Fahrrädern und anderen Geräten zu verlangen.

    3. Elektroautos: Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren
      Elektroautos
      Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren

      Daimler wird zunächst keine neuen Verbrennungsmotoren mehr entwickeln, sondern sich auf den Elektroantrieb konzentrieren. Für einige Anwendungszwecke werden jedoch auch Hybrid-Fahrzeuge weiterentwickelt.


    1. 09:05

    2. 07:41

    3. 07:13

    4. 22:07

    5. 13:29

    6. 13:01

    7. 12:08

    8. 11:06