1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola-Smartwatch: Bilder…

Smartwatches floppen am laufenden Band

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: debattierer 07.08.14 - 09:14

    Klar es ist eine neue Technologie und die Verbreitung dauert. Ich denke jedoch, dass sie nie die große Masse erreichen, so wie zB die Smartphones.
    Die Firmen stecken Millionen in die Produktentwicklung obwohl der Kundenkreis sehr begrenzt ist.
    Mich würden mal Zahlen zu diesem Markt interessieren. Aber es ist wahrscheinlich kein Wunder, dass diese nicht veröffentlicht werden =)

  2. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 10:50

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würden mal Zahlen zu diesem Markt interessieren. Aber es ist
    > wahrscheinlich kein Wunder, dass diese nicht veröffentlicht werden =)
    Gibt es doch:
    http://mobile-studien.de/2014/02/android-mit-61-prozent-marktanteil-bei-smartwatches/

    Jetzt darfst du weiter trollen.

  3. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: debattierer 07.08.14 - 11:05

    und du solltest marketingtexte lesen und verstehen können. von den ganzen ausgelieferten geräten in 2013 wurden nur "1,6 Millionen Fitness-Trackern und Smartwatches" verkauft. Und dabei wird nicht zwischen den Fitness-Trackern und den Smartwatches unterschieden. Wahrscheinlich wurden nur einige hunderttausend Smartwatches verkauft.

  4. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Fatal3ty 07.08.14 - 11:14

    Smartwatches interessieren mich kaum, warum soll ich da klobiges Ding trgen? Das stinknormales Uhr von Skagen Denmark gefällt mir viel besser, weil es kaum aufträgt! Dieses Uhr ist so flach!

    Ich habe es auch keinen Lust, jedes mal Aufladen zu müssen. Also Smartwatches ist für mich nicht interessant.

    Eine Uhr muss nur die Uhrzeit anzeigen können, mehr nicht.

  5. Um genau zu sein, floppen sie...

    Autor: gollumm 07.08.14 - 11:21

    ...am Armband ;-)

  6. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Denkanstoss 07.08.14 - 11:21

    Jeder hat seine Meinung... ich kann mich nicht entscheiden zwischen Pebble Steel und der Sony. Jetzt kommt noch die Moto dazu...

  7. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 11:25

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und du solltest marketingtexte lesen und verstehen können. von den ganzen
    > ausgelieferten geräten in 2013 wurden nur "1,6 Millionen Fitness-Trackern
    > und Smartwatches" verkauft. Und dabei wird nicht zwischen den
    > Fitness-Trackern und den Smartwatches unterschieden. Wahrscheinlich wurden
    > nur einige hunderttausend Smartwatches verkauft.
    Schon doof, wenn man nicht lesen kann..

    a) laufen Fitness-Tracker unter "Basic wearables", Smartwatches eben unter "Smart"
    b) gibt es unten noch eine zweite Statistik, die sich ausschließlich auf Smartwatches bezieht.

    "Laut Strategy Analytics waren 1,2 der 1,9 Millionen Smartwatches Android-Geräte und nur 700.000 davon entfallen auf andere Hersteller wie zum Beispiel Pebble."

    Alleine Pebble also fast eine Million Geräte in 2013 als kleine Klitsche mit ein paar dutzend Mitarbeitern - ziemlich beeindruckend.

  8. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: gollumm 07.08.14 - 11:28

    Differenzdiskriminator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Alleine Pebble also fast eine Million Geräte in 2013 als kleine Klitsche
    > mit ein paar dutzend Mitarbeitern - ziemlich beeindruckend.

    Für Pebble ist das ein Erfolg - als Produktgruppe sind die Zahlen "unter ferner liefen".

  9. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 11:32

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Pebble ist das ein Erfolg - als Produktgruppe sind die Zahlen "unter
    > ferner liefen".
    Demnach fällt das iPhone auch unter "ferner liefen".

    Gut zu wissen.

  10. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: questionmark09 07.08.14 - 11:37

    Wenn, dann wird der Massentauglichkeit durch ein Appleprodukt erreicht.

    haters gonna hate...

  11. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 11:40

    questionmark09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn, dann wird der Massentauglichkeit durch ein Appleprodukt erreicht.
    Ach so! Natürlich!

    So wie jetzt auch in 4 Monaten die Daumen aller Menschen plötzlich so weit wachsen, dass die "perfekte Größe" für ein Smartphone nicht mehr 4" ist :-)

  12. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: debattierer 07.08.14 - 11:42

    die untere Statistik habe ich natürlich auch gesehen. Aber zwei sich widersprechende Angaben in einem Artikel, das zeugt nicht wirklich von der Seriosität der dort gezeigten Zahlen. Die 1,9Mil. beziehen sich auf ALLE bereits im Umlauf befindlichen Smartwatches. Daher sind die Verkaufszahlen für 2013 schon klein. Und wahrscheinlich ziemlich enttäuschend, daher wurden die Zahlen mit denen von den Wearables (billige Armbänder etc) zusammengeworfen, damit man übere 1 Million kommt.

  13. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 11:48

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die untere Statistik habe ich natürlich auch gesehen. Aber zwei sich
    > widersprechende Angaben in einem Artikel, das zeugt nicht wirklich von der
    > Seriosität der dort gezeigten Zahlen.
    Wo soll sich da etwas widersprechen?

    Die oberen Grafiken beziehen sich auf das zweite Halbjahr 2013 und unterscheiden nochmals zwischen Fitnesstrackern und Smartwatches und die zweite Studie bezieht sich nur auf Smartwatches, dafür im Gesamtjahr 2013.

    Deine Behauptungen machen wieder mal keinen Sinn, so wie deine Behauptung es gäbe keine Zahlen. 2 Sekunden Google kann docc nicht zuviel verlangt sein?

    > Die 1,9Mil. beziehen sich auf ALLE bereits im Umlauf befindlichen Smartwatches.
    > Daher sind die Verkaufszahlen für 2013 schon klein. Und wahrscheinlich ziemlich
    > enttäuschend, daher wurden die Zahlen mit denen von den Wearables (billige
    > Armbänder etc) zusammengeworfen, damit man übere 1 Million kommt.
    Es waren 1,9 Millionen Smartwatches im Jahr 2013, wie kommst du auf so einen Bullshit?

    Erst behaupten es gäbe keine Zahlen und jetzt wo ich dir die Zahlen sogar noch vorlese, ignorierst du sie völlig und schaffst dir dein Paralleluniversum?

    Sonst noch alles gut?

  14. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: gollumm 07.08.14 - 11:49

    Differenzdiskriminator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Pebble ist das ein Erfolg - als Produktgruppe sind die Zahlen "unter
    > > ferner liefen".
    > Demnach fällt das iPhone auch unter "ferner liefen".
    >
    > Gut zu wissen.

    Nach der Logik fallen dann alle Smartphones unter ferner liefen. Ich sprach übrigens über Produktgruppe und nicht ein bestimmtes Produkt. Pebble habe ich den Erfolg nicht abgesprochen.

  15. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 11:53

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach der Logik fallen dann alle Smartphones unter ferner liefen.
    Das ist deine Logik.

    Apple hat im ersten Jahr iPhone auch nur knapp eine Million iPhone ausgeliefert. Somit ist diese Produktgruppe absolut gefloppt wie man sieht.

    > Ich sprach übrigens über Produktgruppe und nicht ein bestimmtes Produkt. Pebble
    > habe ich den Erfolg nicht abgesprochen.
    Ich find die Produktgruppe "Smartphones" nicht tot, auch wenn das iPhone (deiner Behauptung nach) 2007 gefloppt war.

  16. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: gollumm 07.08.14 - 11:58

    Differenzdiskriminator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Apple hat im ersten Jahr iPhone auch nur knapp eine Million iPhone
    > ausgeliefert. Somit ist diese Produktgruppe absolut gefloppt wie man
    > sieht.

    Nein, das war was Apple bei der Präsentation als Ziel ausgab und dafür belächelt wurde. Die Zahlen waren dann doch etwas anders...

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/12743/umfrage/absatz-von-apple-iphones-seit-dem-jahr-2007-nach-quartalen/

    > > Ich sprach übrigens über Produktgruppe und nicht ein bestimmtes Produkt.
    > Pebble
    > > habe ich den Erfolg nicht abgesprochen.
    > Ich find die Produktgruppe "Smartphones" nicht tot, auch wenn das iPhone
    > (deiner Behauptung nach) 2007 gefloppt war.

    Wenn man aufgrund falscher Zahlen argumentiert, magst Du Recht haben.

    Ich behaupte auch nicht, dass die Smartwatch tot sei, lediglich das, was bisher auf den Markt kam ist gefloppt. Kann sich ja jetzt mit der moto360 ändern.

  17. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 12:01

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das war was Apple bei der Präsentation als Ziel ausgab und dafür
    > belächelt wurde. Die Zahlen waren dann doch etwas anders...
    Und wie du siehst: Im ersten Jahr gerade mal 1,3 Millionen iPhone.

    Und 1,9 Millionen Smartwatches sollen ein Flop sein - dann ist es das iPhone auch gewesen :-)

    > Wenn man aufgrund falscher Zahlen argumentiert, magst Du Recht haben.
    Deine Zahlen belegen meine Behauptung.

    > Ich behaupte auch nicht, dass die Smartwatch tot sei, lediglich das, was
    > bisher auf den Markt kam ist gefloppt. Kann sich ja jetzt mit der moto360
    > ändern.
    Demnach bekräftigst du deine Behauptung, das iPhone sei gefloppt.

    Gut zu wissen. Merk ich mir :-)

  18. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: debattierer 07.08.14 - 12:03

    ???
    Es steht nirgends dass 2013 1,9M Smartwatches verkauft wurden!!!!!

    "Strategy Analytics wurden im gesamten Jahr 2013 knapp 2 Millionen Smartwatches ausgeliefert, die Zahl passt durchaus zu den 1,6 Millionen verkauften Fitness-Trackern und Smartwatches, die Canalys für das umsatzstärkere zweite Halbjahr 2013 angibt."
    Hierbei steht der Fokus auf "ausgeliefert" und nicht "verkauft".

    Dein Artikel benennt an KEINER Stelle die genauen VERKAUFSZAHLEN von Smartwatches (keine Armbäbnder, Fitnesstracker etc) für das Jahr 2013.

  19. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: Differenzdiskriminator 07.08.14 - 12:07

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ???
    > Es steht nirgends dass 2013 1,9M Smartwatches verkauft wurden!!!!!
    Doch, natürlich. LIES doch wenigstens den Artikel, du hast es doch sogar selbst zitiert.

    "Laut Strategy Analytics wurden im gesamten Jahr 2013 knapp 2 Millionen Smartwatches ausgeliefert"

    Sorry, eindeutiger kann man es nicht formulieren.

    > Dein Artikel benennt an KEINER Stelle die genauen VERKAUFSZAHLEN von
    > Smartwatches (keine Armbäbnder, Fitnesstracker etc) für das Jahr 2013.
    Doch, genau obiger Satz.

    Versteh doch endlich, dass es ZWEI Studien sind.

    1. Canalys - 2. Halbjahr 2013 - Smartwatches + Fitnessbänder
    2. Strategy Analytics - Gesamtjahr 2013 - Smartwatches

    Die zweite Statistik besagt eindeutig, dass rund 2 Millionen Smartwatches in 2013 verkauft wurden.

  20. Re: Smartwatches floppen am laufenden Band

    Autor: gollumm 07.08.14 - 12:09

    Differenzdiskriminator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, das war was Apple bei der Präsentation als Ziel ausgab und dafür
    > > belächelt wurde. Die Zahlen waren dann doch etwas anders...
    > Und wie du siehst: Im ersten Jahr gerade mal 1,3 Millionen iPhone.
    >
    > Und 1,9 Millionen Smartwatches sollen ein Flop sein - dann ist es das
    > iPhone auch gewesen :-)

    Nachdem sich Deine Zahlen auf 12 Monate beziehen, solltest Du das auch dem iPhone eingestehen. Nachdem Du hier offensichtlich wortklauberisch werden musst zeigt sich welches Geistes Kind Du bist.

    > > Wenn man aufgrund falscher Zahlen argumentiert, magst Du Recht haben.
    > Deine Zahlen belegen meine Behauptung.

    s.o.

    > > Ich behaupte auch nicht, dass die Smartwatch tot sei, lediglich das, was
    > > bisher auf den Markt kam ist gefloppt. Kann sich ja jetzt mit der
    > moto360
    > > ändern.
    > Demnach bekräftigst du deine Behauptung, das iPhone sei gefloppt.
    >
    > Gut zu wissen. Merk ich mir :-)

    Mach es, ich merk mir einfach, dass Du nicht ernsthaft Diskutierten kannst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin
  2. neo Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München
  3. Universität Passau, Passau
  4. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de