1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android L…

Für Smartphones eher uninteressant.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.14 - 11:43

    Ein Smartphone wird ja normalerweise wirklich nur von einer Person benutzt.
    Aber es ist zu vermuten das die Funktion nun auch auf kleineren Tablets freigeschaltet wird. Auf dem Nexus 7 stand die Funktion z.B. bislang nicht zur Verfügung. Schön das sich das nun ändern soll.

  2. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Auf 'ne Cola 07.08.14 - 11:47

    Naja ein Arbeitskonto und ein Freizeitskonto wäre schon sinnvoll

  3. Re: Für Smartphones eher sehr interessant.

    Autor: Bigfoo29 07.08.14 - 11:54

    Also wenn ich mein Handy einem Kollegen zum telefonieren gebe oder meine Eltern oder Freunde unbedingt irgendwas auf meinem Handy machen wollen, wäre so ein "Gast"-Account extrem sinnvoll. Alle diese Leute gehen weder meine Kontaktlisten, noch Termine, installierte Programme, geschossene Bilder oder sonstwas etwas an...

    Regards.

  4. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: gboos 07.08.14 - 11:55

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Smartphone wird ja normalerweise wirklich nur von einer Person benutzt.
    >
    > Aber es ist zu vermuten das die Funktion nun auch auf kleineren Tablets
    > freigeschaltet wird. Auf dem Nexus 7 stand die Funktion z.B. bislang nicht
    > zur Verfügung. Schön das sich das nun ändern soll.

    Denke auch das es fuer die Trennung Privat/Arbeit von Nutzen sein kann. Vllt zum Aerger von BB. Andererseits waere dann vllt auch das Problem mit dem Wiederherstellen von alten Daten (Fotos usw.) beim Verkauf oder Weitergabe des Smartphones geloest, wenn diese Daten dann nur dem jeweiligen User zugaenglich waeren.

    Fuer mich ein 1+ Feature.

  5. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.14 - 12:00

    > Naja ein Arbeitskonto und ein Freizeitskonto wäre schon sinnvoll

    Das ist sicherlich wahr. Hatte ich gar nicht dran gedacht. (Wir dürfen in der Firma sowieso keine Privatgeräte nutzen).

  6. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.14 - 12:02

    > (...) Andererseits waere dann vllt auch das Problem mit
    > dem Wiederherstellen von alten Daten (Fotos usw.) beim Verkauf oder
    > Weitergabe des Smartphones geloest, wenn diese Daten dann nur dem
    > jeweiligen User zugaenglich waeren.

    Welches Problem meinst Du? Werden Bilder nicht sowieso über das Google-Konto gesichert (und damit ja automatisch benutzerspezifisch)?

  7. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: gboos 07.08.14 - 12:26

    Dateien sind ja wiederherstellbar. ich dachte daran, dass man Fotos usw dann ja nur einem bestimmten User zuordnen koennte. Wenn Du das Smartphone verkaufst oder weitergibst, loescht Du einfach den User und somit die Daten. Die Daten sind dann nicht mehr zu oeffnen, da Du den User ja nicht mal weisst. Problem wird dann aber sicher das Rooting des Phones sein. Hmm, vllt ein bisschen zu schnell zu weit gedacht. Allerdings koennte root auch vom Zugriff auf Userdaten ausgeschlossen werden, so dass nur User auf Daten zugreifen koennen, die den Userstempel haben.

    EDIT : So quasi jeder User hat seinen Container (wie TrueCrypt oder so). Loescht Du den Container ist eben alles weg. Nicht mal Root sollte drauf zugreifen koennen. ist der Container weg sind die Daten auch bei Wietergabe oder so nicht mehr herstellbar. Genauso wenn das Phone verloren geht, kommt keiner ohne Dein PW fuer den User-Container ran.

    Irgendwie sowas ... vllt hab ich aber auch einen Denkfehler.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.14 12:39 durch gboos.

  8. Re: Für Smartphones eher sehr interessant.

    Autor: zettifour 07.08.14 - 12:40

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mein Handy einem Kollegen zum telefonieren gebe oder meine
    > Eltern oder Freunde unbedingt irgendwas auf meinem Handy machen wollen,
    > wäre so ein "Gast"-Account extrem sinnvoll. Alle diese Leute gehen weder
    > meine Kontaktlisten, noch Termine, installierte Programme, geschossene
    > Bilder oder sonstwas etwas an...
    >
    > Regards.

    Geht bei iOS recht gut. Nennt sich dort "Geführter Zugriff" oder Kiosk-Mode. Man startet eine App und klickt dreimal den Home-Button. Der Nutzer kann dann die App nicht mehr verlassen. Selbst Ausschalten geht nicht mehr. Man kommt nur raus durch die Eingabe eines zuvor festgelegten Codes oder auf Wunsch auch durch den Fingerabdruck.

  9. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.14 - 12:45

    > (...). Wenn Du das Smartphone
    > verkaufst oder weitergibst, loescht Du einfach den User und somit die
    > Daten.

    Dafür sollte man das Gerät einfach auf Werkseinstellungen zurücksetzen (geht in den Settings). Sonst bleiben ja so Sachen wie WLAN-Zugänge usw. bestehen.

  10. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: raphaelo00 07.08.14 - 12:48

    root kommt überall heran. Sind Daten verschlüsselt hat auch root ein Problem.
    Bei Android gibt es aber ein anderes Problem. Root ist nicht wirklich einer neuer account auf dem Handy. D.h man bestätigt root-rechte Anfragen oder lehnt sie ab.

  11. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.14 - 13:03

    > root kommt überall heran. Sind Daten verschlüsselt hat auch root ein
    > Problem.
    > Bei Android gibt es aber ein anderes Problem. Root ist nicht wirklich einer
    > neuer account auf dem Handy. D.h man bestätigt root-rechte Anfragen oder
    > lehnt sie ab.

    Ich habe auch nach mehrmaligem Lesens Deines Beitrags nicht die allergeringste Ahnung in welchem Kontext Deine Aussage zu meinem Beitrag stehen soll. Über "root" habe ich doch gar nichts geschrieben.

  12. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: gboos 07.08.14 - 13:24

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > (...). Wenn Du das Smartphone
    > > verkaufst oder weitergibst, loescht Du einfach den User und somit die
    > > Daten.
    >
    > Dafür sollte man das Gerät einfach auf Werkseinstellungen zurücksetzen
    > (geht in den Settings). Sonst bleiben ja so Sachen wie WLAN-Zugänge usw.
    > bestehen.

    Dann bleiben Deine Daten weiterhin "rekonstruierbar". Davon wurde letztens hier doch auch berichtet.

    > root kommt überall heran. Sind Daten verschlüsselt hat auch root ein
    > Problem.
    > Bei Android gibt es aber ein anderes Problem. Root ist nicht wirklich einer
    > neuer account auf dem Handy. D.h man bestätigt root-rechte Anfragen oder
    > lehnt sie ab.
    >
    > Ich habe auch nach mehrmaligem Lesens Deines Beitrags nicht die allergeringste
    > Ahnung in welchem Kontext Deine Aussage zu meinem Beitrag stehen soll. Über
    > "root" habe ich doch gar nichts geschrieben.

    Er wollte mir doch nur den "Root"-Zusammenhang mit dem User-Account klar machen. Danke dafuer. Ich koennte doch Root aus dem Container aussperren. Root kann nur Container mit einem User anlegen oder loeschen. Aber nicht in den Container gehen und <rw>-Rechte haben. Das waere doch mit Encryption des Containers genial 8und viele Probleme geloest.

    EDIT : Aber lass uns das beenden hier. Das schweift sonst von seiner Ursprungsfrage ab und dann wird es schnell aergerlich hier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.14 13:25 durch gboos.

  13. Re: Für Smartphones eher sehr interessant.

    Autor: Bigfoo29 07.08.14 - 13:58

    Wäre auch eine Option. Wobei einen das auf ein Programm festlegt. (Und da ich kein Fan von "walled gardens" bin, dann auch wieder _keine_ Option. ^^ )

    Regards.

  14. Re: Für Smartphones eher uninteressant.

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.14 - 00:37

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Smartphone wird ja normalerweise wirklich nur von einer Person benutzt.
    >
    > Aber es ist zu vermuten das die Funktion nun auch auf kleineren Tablets
    > freigeschaltet wird. Auf dem Nexus 7 stand die Funktion z.B. bislang nicht
    > zur Verfügung. Schön das sich das nun ändern soll.

    Wie im Artikel bereits erwähnt steht die Multiuser-Funktion seit
    November 2012 für Tablets zur Verfügung. Das Nexus 7 ist ein Tablet und das andere von Google heißt Nexus 10.
    Einstellung →Nutzer→+Nutzer oder Profil hinzugefügen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Anwendungsberatung und Customizing PP-PI/MM
    Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg Wandsbek
  2. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Runtime Packaging GmbH, Fritzlar
  3. Technischer Redakteur (m/w/d) für Hilfesysteme im Bereich CAD-Software
    Gräbert GmbH, Berlin
  4. Leiter HR - IT (m/w/d)
    DEKRA SE, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB für 140,99€, WD Black SN750 SE 1TB für 110,99€, WD Elements 16TB...
  3. (u. a. Wochenangebote: The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 18,99€, Devil May Cry 5...
  4. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de