Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open-Xchange bindet Samba an

Interesse für Linux lässt nach ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: nibbler 30.01.06 - 09:34

    Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für Linux in letzter Zeit stark abgenommen hat.

    Kann das jemand anderes bestätigen, oder ist es vielleicht nur so, daß nur die Medien Linux nicht mehr so beachten.

  2. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: Anonymous Coward 30.01.06 - 09:46

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für Linux
    > in letzter Zeit stark abgenommen hat.
    >
    > Kann das jemand anderes bestätigen, oder ist es
    > vielleicht nur so, daß nur die Medien Linux nicht
    > mehr so beachten.


    Ich zähle 4 von 15 Meldungen in 'Letzte Meldungen' die direkt oder indirekt mit Linux zu tun haben. Das ist schon etwas wenig ja - schlappe 26%.

  3. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: nibbler 30.01.06 - 11:04

    > Ich zähle 4 von 15 Meldungen in 'Letzte Meldungen'
    > die direkt oder indirekt mit Linux zu tun haben.
    > Das ist schon etwas wenig ja - schlappe 26%.

    Ich meine jetzt nicht zwingend Golem.de. Ich dachte vielmehr die "allgemeine Berichterstattung".
    Wenn ich z.B. den aktuellen Heisenewsticker nehme sieht das Bild anders aus: 1 von 25 = 4% bei Linux. Für Windows und Bill Gates 4 von 25 = 16%

    Es geht ja auch nicht nur um die Quantität, denn es sind eine Menge linuxspezifische Seiten vorhanden, sondern auch um die Art wie mit der Thematik in den öffentlich Medien umgegangen wird. Es ist ja außerdem nur ein Gefühl. Vielleicht habe ich ja auch unrecht.



  4. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: chris109 30.01.06 - 21:39

    Im moment ist es etwa ruhiger. Es giebt keine großen Neuheiten (z.B. Kernel 2.8). Dagegen haut Microsoft mit der X-Box 360 und den ständigen ankündigunen zu Vista kräftig auf die Pauke.

    In einem halben / dreiviertel Jahr wird dann Sony mit der PS3 erst mal im Mittelpunkt stehen. Danach folgt dann wohl Vista Final.

    Die Linux-Gemeinde wächst beständig, ohne Hype aber der kommt sicher wieder mal. Das passiert so alle paar Jahre; plötzlich steht Linux wieder im Mittelpunkt. Das geht übrigends fast allen Themen so, die über Jahre in den Medien mitlaufen.

    MfG

    Chris

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich zähle 4 von 15 Meldungen in 'Letzte
    > Meldungen'
    > die direkt oder indirekt mit Linux
    > zu tun haben.
    > Das ist schon etwas wenig ja -
    > schlappe 26%.
    >
    > Ich meine jetzt nicht zwingend Golem.de. Ich
    > dachte vielmehr die "allgemeine
    > Berichterstattung".
    > Wenn ich z.B. den aktuellen Heisenewsticker nehme
    > sieht das Bild anders aus: 1 von 25 = 4% bei
    > Linux. Für Windows und Bill Gates 4 von 25 = 16%
    >
    > Es geht ja auch nicht nur um die Quantität, denn
    > es sind eine Menge linuxspezifische Seiten
    > vorhanden, sondern auch um die Art wie mit der
    > Thematik in den öffentlich Medien umgegangen wird.
    > Es ist ja außerdem nur ein Gefühl. Vielleicht habe
    > ich ja auch unrecht.
    >
    >


  5. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: Mario _ Hana 30.01.06 - 22:21

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für Linux
    > in letzter Zeit stark abgenommen hat.
    >
    > Kann das jemand anderes bestätigen, oder ist es
    > vielleicht nur so, daß nur die Medien Linux nicht
    > mehr so beachten.

    Habe vorhin beim Zappen ein "interessantes" Angebot im Fernsehen gesehen. Auf irgend so einem Shoppingsender gabs ein Notebook - und wenn ich mich nicht getäuscht habe, sah das GUI aus wie KDE. Und zwei Handys von e-plus gabs dazu - alles für 0 Euro!
    Also wenns Linux jetzt sogar schon in die Shoppingkanäle im realen TV schafft kann man ja nun nicht sagen, dass das Interesse für Linux nachlässt.

    Aber machen wir uns nix vor, fast jeder IT-Interessierte hats mal ausprobiert findet viele Ansätze auch nett, ärgert sich aber über die Alltagsuntauglichkeit gerade im Homebereich (Spiele, Treiber oder "Banalsoftware" wie Elster etc.).
    Ich selbst habe privat 2 Kisten unter Linux laufen, probier immer mal was Neues, aber naja meine Hauptrechner bleiben die Windowskisten...

  6. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: Michael - alt 30.01.06 - 22:45

    Nein, das Interesse nimmt bei den entscheidenden Stellen zu. Grund: Jeder muß Erfahrung sammeln. Was dabei herauskommt sehen wir in etwa 5 Jahren. In Deutschland, man verfolge nur diese Diskussionen, ist die Angst vor was Neuem und die Diskussionswut darum beispiellos.

    Allerdings gibt es von MS eindeutige Anzeichen, daß es da in nächster Zeit spannende Köder gibt, etwa ein Mittelstands-SAN etc.

    Mario _ Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nibbler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für
    > Linux
    > in letzter Zeit stark abgenommen
    > hat.
    >
    > Kann das jemand anderes
    > bestätigen, oder ist es
    > vielleicht nur so,
    > daß nur die Medien Linux nicht
    > mehr so
    > beachten.
    >
    > Habe vorhin beim Zappen ein "interessantes"
    > Angebot im Fernsehen gesehen. Auf irgend so einem
    > Shoppingsender gabs ein Notebook - und wenn ich
    > mich nicht getäuscht habe, sah das GUI aus wie
    > KDE. Und zwei Handys von e-plus gabs dazu - alles
    > für 0 Euro!
    > Also wenns Linux jetzt sogar schon in die
    > Shoppingkanäle im realen TV schafft kann man ja
    > nun nicht sagen, dass das Interesse für Linux
    > nachlässt.
    >
    > Aber machen wir uns nix vor, fast jeder
    > IT-Interessierte hats mal ausprobiert findet viele
    > Ansätze auch nett, ärgert sich aber über die
    > Alltagsuntauglichkeit gerade im Homebereich
    > (Spiele, Treiber oder "Banalsoftware" wie Elster
    > etc.).
    > Ich selbst habe privat 2 Kisten unter Linux
    > laufen, probier immer mal was Neues, aber naja
    > meine Hauptrechner bleiben die Windowskisten...


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Networkers AG Gesellschaft für Internet Technologie, Hagen
  3. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    1. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
      OxygenOS
      Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

      Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.

    2. Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen
      Soziales Netzwerk
      Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen

      Facebook will seinen Nutzern offenbar aufzeigen, wie viel Zeit sie mit der App des sozialen Netzwerkes verbringen. Damit würde die Social-Media-Plattform auf den Trend reagieren, eine Balance zwischen digitalem und analogem Leben zu schaffen - wie es auch Google und Apple tun.

    3. Netzbetreiber: Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher
      Netzbetreiber
      Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher

      Drei Mobilfunkbetreiber wollen in Nordrhein-Westfalen viele Funklöcher schließen. Dafür setzt sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart bei der Bundesnetzagentur in Sachen 5G für die Interessen der Konzerne ein.


    1. 16:00

    2. 15:35

    3. 15:12

    4. 14:53

    5. 13:50

    6. 13:30

    7. 13:00

    8. 12:46