Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open-Xchange bindet Samba an

Interesse für Linux lässt nach ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: nibbler 30.01.06 - 09:34

    Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für Linux in letzter Zeit stark abgenommen hat.

    Kann das jemand anderes bestätigen, oder ist es vielleicht nur so, daß nur die Medien Linux nicht mehr so beachten.

  2. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: Anonymous Coward 30.01.06 - 09:46

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für Linux
    > in letzter Zeit stark abgenommen hat.
    >
    > Kann das jemand anderes bestätigen, oder ist es
    > vielleicht nur so, daß nur die Medien Linux nicht
    > mehr so beachten.


    Ich zähle 4 von 15 Meldungen in 'Letzte Meldungen' die direkt oder indirekt mit Linux zu tun haben. Das ist schon etwas wenig ja - schlappe 26%.

  3. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: nibbler 30.01.06 - 11:04

    > Ich zähle 4 von 15 Meldungen in 'Letzte Meldungen'
    > die direkt oder indirekt mit Linux zu tun haben.
    > Das ist schon etwas wenig ja - schlappe 26%.

    Ich meine jetzt nicht zwingend Golem.de. Ich dachte vielmehr die "allgemeine Berichterstattung".
    Wenn ich z.B. den aktuellen Heisenewsticker nehme sieht das Bild anders aus: 1 von 25 = 4% bei Linux. Für Windows und Bill Gates 4 von 25 = 16%

    Es geht ja auch nicht nur um die Quantität, denn es sind eine Menge linuxspezifische Seiten vorhanden, sondern auch um die Art wie mit der Thematik in den öffentlich Medien umgegangen wird. Es ist ja außerdem nur ein Gefühl. Vielleicht habe ich ja auch unrecht.



  4. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: chris109 30.01.06 - 21:39

    Im moment ist es etwa ruhiger. Es giebt keine großen Neuheiten (z.B. Kernel 2.8). Dagegen haut Microsoft mit der X-Box 360 und den ständigen ankündigunen zu Vista kräftig auf die Pauke.

    In einem halben / dreiviertel Jahr wird dann Sony mit der PS3 erst mal im Mittelpunkt stehen. Danach folgt dann wohl Vista Final.

    Die Linux-Gemeinde wächst beständig, ohne Hype aber der kommt sicher wieder mal. Das passiert so alle paar Jahre; plötzlich steht Linux wieder im Mittelpunkt. Das geht übrigends fast allen Themen so, die über Jahre in den Medien mitlaufen.

    MfG

    Chris

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich zähle 4 von 15 Meldungen in 'Letzte
    > Meldungen'
    > die direkt oder indirekt mit Linux
    > zu tun haben.
    > Das ist schon etwas wenig ja -
    > schlappe 26%.
    >
    > Ich meine jetzt nicht zwingend Golem.de. Ich
    > dachte vielmehr die "allgemeine
    > Berichterstattung".
    > Wenn ich z.B. den aktuellen Heisenewsticker nehme
    > sieht das Bild anders aus: 1 von 25 = 4% bei
    > Linux. Für Windows und Bill Gates 4 von 25 = 16%
    >
    > Es geht ja auch nicht nur um die Quantität, denn
    > es sind eine Menge linuxspezifische Seiten
    > vorhanden, sondern auch um die Art wie mit der
    > Thematik in den öffentlich Medien umgegangen wird.
    > Es ist ja außerdem nur ein Gefühl. Vielleicht habe
    > ich ja auch unrecht.
    >
    >


  5. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: Mario _ Hana 30.01.06 - 22:21

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für Linux
    > in letzter Zeit stark abgenommen hat.
    >
    > Kann das jemand anderes bestätigen, oder ist es
    > vielleicht nur so, daß nur die Medien Linux nicht
    > mehr so beachten.

    Habe vorhin beim Zappen ein "interessantes" Angebot im Fernsehen gesehen. Auf irgend so einem Shoppingsender gabs ein Notebook - und wenn ich mich nicht getäuscht habe, sah das GUI aus wie KDE. Und zwei Handys von e-plus gabs dazu - alles für 0 Euro!
    Also wenns Linux jetzt sogar schon in die Shoppingkanäle im realen TV schafft kann man ja nun nicht sagen, dass das Interesse für Linux nachlässt.

    Aber machen wir uns nix vor, fast jeder IT-Interessierte hats mal ausprobiert findet viele Ansätze auch nett, ärgert sich aber über die Alltagsuntauglichkeit gerade im Homebereich (Spiele, Treiber oder "Banalsoftware" wie Elster etc.).
    Ich selbst habe privat 2 Kisten unter Linux laufen, probier immer mal was Neues, aber naja meine Hauptrechner bleiben die Windowskisten...

  6. Re: Interesse für Linux lässt nach ...

    Autor: Michael - alt 30.01.06 - 22:45

    Nein, das Interesse nimmt bei den entscheidenden Stellen zu. Grund: Jeder muß Erfahrung sammeln. Was dabei herauskommt sehen wir in etwa 5 Jahren. In Deutschland, man verfolge nur diese Diskussionen, ist die Angst vor was Neuem und die Diskussionswut darum beispiellos.

    Allerdings gibt es von MS eindeutige Anzeichen, daß es da in nächster Zeit spannende Köder gibt, etwa ein Mittelstands-SAN etc.

    Mario _ Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nibbler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe das Gefühl, daß das Interesse für
    > Linux
    > in letzter Zeit stark abgenommen
    > hat.
    >
    > Kann das jemand anderes
    > bestätigen, oder ist es
    > vielleicht nur so,
    > daß nur die Medien Linux nicht
    > mehr so
    > beachten.
    >
    > Habe vorhin beim Zappen ein "interessantes"
    > Angebot im Fernsehen gesehen. Auf irgend so einem
    > Shoppingsender gabs ein Notebook - und wenn ich
    > mich nicht getäuscht habe, sah das GUI aus wie
    > KDE. Und zwei Handys von e-plus gabs dazu - alles
    > für 0 Euro!
    > Also wenns Linux jetzt sogar schon in die
    > Shoppingkanäle im realen TV schafft kann man ja
    > nun nicht sagen, dass das Interesse für Linux
    > nachlässt.
    >
    > Aber machen wir uns nix vor, fast jeder
    > IT-Interessierte hats mal ausprobiert findet viele
    > Ansätze auch nett, ärgert sich aber über die
    > Alltagsuntauglichkeit gerade im Homebereich
    > (Spiele, Treiber oder "Banalsoftware" wie Elster
    > etc.).
    > Ich selbst habe privat 2 Kisten unter Linux
    > laufen, probier immer mal was Neues, aber naja
    > meine Hauptrechner bleiben die Windowskisten...


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. matrix technology AG, München
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate vorbestellen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36