1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pentium 4 600 wird stromsparender

Takten vollautomatisch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Takten vollautomatisch?

    Autor: andreasm 30.01.06 - 10:43

    Funktioniert das hoch/heruntertakten vollautomatisch je nach Auslastung?
    Oder muss man dafür das noch extra im Bios und OS einstellen?

    Ich denke, die ganzen Stromsparoptionen bringen im Grunde gar nichts, wenn es kompliziert und umständlich ist, diese zuerst einmal zu aktivieren.
    Sie sollten von Grund auf schon eingestellt sein, so dass das direkt läuft und auch Leute die weniger Ahnung von PCs haben, diese nutzen können.

    Ich habe schon mehrmals gelesen, wie sich Leute abmühen, das Cool & Quiet zum laufen zu kriegen. Das ist ja wohl schrecklich, dass das nicht automatisch funktioniert!


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  2. Re: Takten vollautomatisch?

    Autor: Chris512 30.01.06 - 10:53

    abhängig vom MB.

    Beim ASUS ist es eine intel SpeedStep Technologie die man aktivieren kann. weiß aber nicht ob die serienmäßig aktiviert ist, glaub fast nicht...

  3. Re: Takten vollautomatisch?

    Autor: andreasm 30.01.06 - 10:55

    Chris512 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > abhängig vom MB.
    >
    > Beim ASUS ist es eine intel SpeedStep Technologie
    > die man aktivieren kann. weiß aber nicht ob die
    > serienmäßig aktiviert ist, glaub fast nicht...

    Hmm da können Intel und AMD noch so tolle Prozessoren mit zig Taktstufen bauen... solange das Zeugs nicht standardmäßig aktiviert ist, bringt das doch alles nix.

    Das ist schade! Die Umwelt würde sich bestimmt drüber freuen - und der Geldbeutel auch :-)


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  4. Re: Takten vollautomatisch?

    Autor: PappV 30.01.06 - 12:49

    ... bei ASUS-MBs im Auslieferungszustand meist deaktiviert. Denke auch, dass es besser wäre, dies standardmäßig zu aktivieren.

    Gruß
    Papp

    Chris512 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > abhängig vom MB.
    >
    > Beim ASUS ist es eine intel SpeedStep Technologie
    > die man aktivieren kann. weiß aber nicht ob die
    > serienmäßig aktiviert ist, glaub fast nicht...


  5. Re: Takten vollautomatisch?

    Autor: andreasm 30.01.06 - 15:03

    PappV schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... bei ASUS-MBs im Auslieferungszustand meist
    > deaktiviert. Denke auch, dass es besser wäre, dies
    > standardmäßig zu aktivieren.

    Genau.

    Doch wie kriege ich die Hersteller dazu, dass die das standardmäßig aktivieren?

    Man verschenkt so große Energiesparpotentiale, da bestimmt nur wenige Leute das aktivieren werden.
    Und dabei laufen CPUs ja größtenteils unter 10% Auslastung.
    Ist ist daher sehr sinnvoll, die automatisch runterzutakten.

    Wer hilft mir, hier mal etwas mehr Druck zu machen, damit die Energiesparpotentiale besser genutzt werden können?

    Ich alleine kann nur wenig bewirken.
    Auch Hilfe seitens golem wäre sehr schön.

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.06 15:03 durch andreasm.

  6. Re: Takten vollautomatisch?

    Autor: Nico Ernst 30.01.06 - 16:01

    Sofern Enhanced SpeedStep vom BIOS unterstützt wird, taktet Windows XP auch ohne Board-spezifisches Tool den Prozessor automatisch herunter. Dafür muß aber (wie bei Cool´n´Quiet) der Modus "Minimaler Energieverbrauch" in der Systemsteuerung aktiviert werden. Die Abschaltzeiten für HD/Monitor kann man dabei noch beliebig setzen.

    In den Einstellungen "Desktop", "Präsentation" oder "Dauerbetrieb" läuft die CPU bei den Systemen, die ich gesehen habe, stets mit vollem Takt.

    Es wäre IMHO vor allem an den PC-Herstellern, das richtige Energieschema vor Auslieferung zu aktivieren. Performance-Unterschiede ergeben sich dabei nämlich nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  4. Leiter*in der Gruppe IT-Service Center
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. über 2 Millionen Spar-Deals für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. Crucial MX500 1TB SATA für 75,04€, Sandisk Ultra 3D 1TB SATA für 81,99€, Samsung 980...
  3. 28,99€ (Bestpreis)
  4. (u. a. 18V System Akku-Schlagbohrschrauber GSB 18V-21 (inkl. 2x2,0 Ah Akku, 40tlg. Zubehör Set, in...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
    Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

    Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
    Von Elke Wittich und Boris Mayer

    1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
    2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
    3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen