1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Versandkostenfreie…

Langsam schaufelt sich Amazon

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: kinderschreck 12.08.14 - 13:32

    immer ein klitzekleines Stück vom Grab.

    Ich selbst würde es nicht beleidigend empfinden wenn man mich als Amazon Fanboy bezeichnet.

    Aber: In letzter Zeit sägt Amazon in ganz kleinen Schritten an Ihrem Ast.

    - Keine Papierrechnung mehr: Ich kaufe nunmal auch Dinge dort für meine Firma. Da will ich für die Buchhaltung nunmal eine Papierrechnung. Ich hab keine Lust elektronische Rechnungen zu archivieren.

    - Versand langsamer: Seit es Prime gibt (was ich nicht habe) kommt es immer öfter vor dass eine Lieferung 2 statt 1 Tag braucht.

    - Versand mit Hermes: Ist mir auch schon immer ein Dorn im Auge.

    - Jetzt noch der Versand aus Polen: Da wird sich zeigen ob das nochmal zu Verzögerungen führt.

    - Portokosten bis 29 Euro: Ich habe immer wieder Artikel für 12-18 Euro. Auf 20 Euro auffüllen ist kein Problem (Päckchen Jelly Belly Beans oder irgendeine Kleinigkeit für die Küche die mal wieder fällig ist wie ein Pinselchen oder ein neuer Kurzzeitmesser oder sonst was). Irgendwas um die 5 Euro findet sich immer. Aber auf 29 Euro zu füllen werde ich nicht machen. Klar kann man alternativ ein Buch für 1 Euro kaufen aber das ist dann auch wieder 1 Euro rausgeschmissenes Geld.

    Ich bestelle immer noch bei Amazon. Aber immer öfter schaue ich auch nach Alternativen und nutze diese teilweise auch. Je mehr solche Kleinigkeiten dazu kommen desto öfter fällt dann die Entscheidung gegen Amazon. Von bisher vielleicht 80% meines Onlineumsatzes kriegt Amazon dann in Zukunft eben vielleicht nur noch 60%.

    Schade. Ich habe gerne den Großteil meiner Onlineeinkäufe bei Amazon erleidgt.

  2. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: globalistik 12.08.14 - 13:34

    Man darf nicht alles von seiner Position aus betrachten und kommentieren.

  3. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: kinderschreck 12.08.14 - 13:36

    Und ich dachte das wäre der Sinn eines Diskussionsforums. Die Darstellung der eigenen Position und die Abgabe von Kommentaren. Hab ich wohl was falsch verstanden.

  4. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: ffrhh 12.08.14 - 13:37

    globalistik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf nicht alles von seiner Position aus betrachten und kommentieren.

    Selbstverständlich darf man das. Jeder hat seine eigene Meinung.

  5. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: redrat 12.08.14 - 13:41

    kinderschreck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von
    > bisher vielleicht 80% meines Onlineumsatzes kriegt Amazon dann in Zukunft
    > eben vielleicht nur noch 60%.

    Und was ist mit den anderen 20% des Onlineumsatzes?

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  6. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: most 12.08.14 - 13:51

    Ja, so ähnlich sehe ich das auch.
    Sind halt lauter kleine Puzzlestücke und immer wieder kommt eins dazu.

    Ich finde das aber auch nicht so dramatisch. Wenn es nicht mehr passt, dann lässt man es eben irgendwann. Und auch ein Amazon könnte in 10 oder 20 Jahren verschwinden, nichts ist für die Ewigkeit.

    Bei mir hat jetzt einen Preiserhöhung von Unitymedia um einen Euro das Fass zum Überlaufen gebracht. Kurzerhand hab ich TV und Telefon abbestellt und spare nun 30 Euro pro Monat.

  7. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: Driss 12.08.14 - 13:52

    Du kannst dir die Rechnung auch ausdrucken, wer hätte das gedacht.

  8. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: globalistik 12.08.14 - 13:58

    Sry, hab wohl zu wenig geschrieben, ich meinte man muss auch die gegenseite mit einbeziehen: amazon hat schon alles einkalkuliert, wie zb das es leute gibt die weniger bestellen werden. aber who cares.

  9. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: Peter Brülls 12.08.14 - 14:01

    ffrhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > globalistik schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man darf nicht alles von seiner Position aus betrachten und
    > kommentieren.
    >
    > Selbstverständlich darf man das. Jeder hat seine eigene Meinung.

    Ja, aber das ist etwas anderes, als eine allgemeingültige Aussage.

    Und die war hier getätigt worden:

    Die Aussage war „Amazon schaufelt sich sein eigenes Grab.“

    Und dann kommt eine Reihe von „Weil ich…“, die für das Gros der anderen Kunden völlig uninteressant sind.

  10. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: thecrew 12.08.14 - 14:22

    Naja ich sehs so... welcher andere Onlineschop liefert denn kostenlos? Zumindest ab dieser Grenze 20-30 Euro?

    Ich mein ich hab eh Prime... Und beim unkomplizierten Service den Amazon mir bietet (den ich so nirgendwo bekomme) kaufe ich auch weiter da ein.

    Das die Ihre Preise anziehen ist doch klar... Das machen andere auch genauso..

    Letztes Wochenende erst in meinem Liebligs-Eiskaffee erlebt.. Preise sind gleich aber es gibt jetzt bei den großen Bechern eine Kugel weniger Eis. Verrat ! Boykott!..

    Leute die Händler könne auch nichts. dafür wenn die meisten Verbraucher keine Lohnsteigerungen mehr bekommen um das wieder auszugleichen.

    Die Kindergarten Gebühr von meinem Sohn ist jetzt auch von 120 Euro auf 125 Euro gestiegen... Tjo was soll ich machen? Ist so! Ist überall so.

  11. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: Peter Brülls 12.08.14 - 14:29

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Kindergarten Gebühr von meinem Sohn ist jetzt auch von 120 Euro auf 125
    > Euro gestiegen... Tjo was soll ich machen?

    Mit dem Arbeitgeber reden.

    Wenn er das übernimmt, ist das für Dich lohnsteuerfrei und für ihn als Betriebsausgabe steuermindernd.

  12. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: thecrew 12.08.14 - 14:32

    Nicht nötig. Das war eher allgemein darauf bezogen, dass ja alles teurer wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.14 14:33 durch thecrew.

  13. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: violator 12.08.14 - 14:35

    kinderschreck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade. Ich habe gerne den Großteil meiner Onlineeinkäufe bei Amazon
    > erleidgt.

    Und bei wem bestellst du jetzt, wo dann natürlich alles besser ist?

  14. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: robinx999 12.08.14 - 14:54

    > - Portokosten bis 29 Euro: Ich habe immer wieder Artikel für 12-18 Euro.
    > Auf 20 Euro auffüllen ist kein Problem (Päckchen Jelly Belly Beans oder
    > irgendeine Kleinigkeit für die Küche die mal wieder fällig ist wie ein
    > Pinselchen oder ein neuer Kurzzeitmesser oder sonst was). Irgendwas um die
    > 5 Euro findet sich immer. Aber auf 29 Euro zu füllen werde ich nicht
    > machen. Klar kann man alternativ ein Buch für 1 Euro kaufen aber das ist
    > dann auch wieder 1 Euro rausgeschmissenes Geld.
    Letztendlich muss man halt schauen wo man günstiger weg kommt. Bis jetzt habe ich es mit Vorbestellungen von Filmen aufgefüllt aufgrund der Vorbesteller Preisgarantie ganz OK.
    Aber letztendlich muss man halt schauen wie man an die Gewünschten Produkte kommt, für einige Dinge könnte sogar der Stationäre Handel eine Option sein, vor allem wenn man es irgendwie mit dem Wöchentlichen Lebensmittel einkauf kombinieren kann um so bei Praktisch 0 Reise kosten zu liegen.

    Aber speziell so dinge wie ihre Weihnachts Aktion der Cybermondey könnte ohne Prime relativ nutzlos sein, da wird es dann oft Produkte unter 29¤ geben wo man dann evtl. nicht mehr so schön ein schnäpchen machen kann

  15. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: nonameHBN 12.08.14 - 15:11

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber speziell so dinge wie ihre Weihnachts Aktion der Cybermondey könnte
    > ohne Prime relativ nutzlos sein, da wird es dann oft Produkte unter 29¤
    > geben wo man dann evtl. nicht mehr so schön ein schnäpchen machen kann

    Die dort verlangten Preise würden sogar Versandkosten rechtfertigen, um dann immer noch viel günstiger wie der Wettbewerb zu sein.

    Beispiel vor ein paar Jahren: MS Office 2010 H&S, Kaufpreis 50 Euro, da wären 3 Euro Porto nicht wild gewesen, bei einem Neupreis von gut 100 Euro. Oder das erste Android-Tablet von Lenovo A1, zum Cybermonday für 159 Euro gekauft und es war nirgends unter 199 Euro zu finden.
    Ob die Angebote immer noch so gut sind, kann ich nicht sagen, vor zwei Jahren hatte ich zuletzt eine Handtasche von Esprit für meine Freundin dort gekauft und selbst da waren gut 14 Euro Ersparnis drin.

  16. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: kinderschreck 12.08.14 - 15:18

    Ausdrucken kannst Du zwar aber das ist dann nur eine Kopie und nicht das Original und eine Kopie berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug.

    Lies mal das GoBS-Merkblatt vom BMF.

    http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Weitere_Steuerthemen/Betriebspruefung/015.pdf?__blob=publicationFile&v=3

    Unter VIII 2.

  17. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: bazoom 12.08.14 - 15:18

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ich sehs so... welcher andere Onlineschop liefert denn kostenlos?
    > Zumindest ab dieser Grenze 20-30 Euro?

    Du scheinst nicht mehr viel in anderen Shops unterwegs zu sein.
    Ich gucke mir zwar auch oft bei Amazon das Angebot an, aber kaufe dann doch oft woanders - nicht selten sogar günstiger.

    Letztes Beispiel vor 8 Tagen:
    Tomatendünger. Bei Amazon 6,95 + Versand, bei einem kleinen Online-Händler für 6,95 mit kostenlosen Versand. Montags bestellt, Dienstag war es da.

  18. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: robinx999 12.08.14 - 15:20

    nonameHBN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber speziell so dinge wie ihre Weihnachts Aktion der Cybermondey könnte
    > > ohne Prime relativ nutzlos sein, da wird es dann oft Produkte unter 29¤
    > > geben wo man dann evtl. nicht mehr so schön ein schnäpchen machen kann
    >
    > Die dort verlangten Preise würden sogar Versandkosten rechtfertigen, um
    > dann immer noch viel günstiger wie der Wettbewerb zu sein.
    >
    > Beispiel vor ein paar Jahren: MS Office 2010 H&S, Kaufpreis 50 Euro, da
    > wären 3 Euro Porto nicht wild gewesen, bei einem Neupreis von gut 100 Euro.
    > Oder das erste Android-Tablet von Lenovo A1, zum Cybermonday für 159 Euro
    > gekauft und es war nirgends unter 199 Euro zu finden.
    > Ob die Angebote immer noch so gut sind, kann ich nicht sagen, vor zwei
    > Jahren hatte ich zuletzt eine Handtasche von Esprit für meine Freundin dort
    > gekauft und selbst da waren gut 14 Euro Ersparnis drin.

    Kommt halt drauf an was man kauft bei Filmen kann es eng werden. Da sind ja auch häufig einzelne Blu-ray Filme und wenn die dann ein paar Euro günstiger werden dann lohnt es sich nicht umbedingt. Da waren oft fälle dabei wo es dann 2 oder 3 Euro waren bei einem Blu-ray Film wenn man das nicht mehr sinvoll kombinieren kann dann lohnt es sich oft nicht, so eine Komplette Staffel / Serien Box kann sich natürlich immer noch lohnen wobei man natürlich rechnen muss falls sie unter 29¤ ist

  19. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: der_wahre_hannes 12.08.14 - 15:22

    kinderschreck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausdrucken kannst Du zwar aber das ist dann nur eine Kopie und nicht das
    > Original und eine Kopie berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug.

    Und wo ist jetzt das Problem, eine elektronische Rechnung aufzubewahren? Überall wird das "papierlose Büro" propagiert und du kommst an mit "nö, keine Lust".

  20. Re: Langsam schaufelt sich Amazon

    Autor: bazoom 12.08.14 - 15:25

    Rein Iinteresse halber:
    Wo ist der Unterschied, ob Amazon die Rechnung druckt und beilegt, und mir diese zusätzlich in digitaler Form zukommen lässt, oder ob ich die Rechnung nur in digitaler Form erhalte, und selber Ausdrucke.
    Was ist das "original" und woran kann man (das Finanzamt) das erkennen?
    Danke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. picturesafe media/data/bank GmbH, Hamburg
  3. MVTec Software GmbH, München
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 4,32€
  4. 4,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. 30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
    30 Jahre Champions of Krynn
    Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

    Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.

  2. Beoplay E8 3.0: B&O verbessert seine Bluetooth-Hörstöpsel
    Beoplay E8 3.0
    B&O verbessert seine Bluetooth-Hörstöpsel

    B&O hat seine Bluetooth-Hörstöpsel Beoplay E8 das dritte Mal überarbeitet. Die True Wireless In-Ears sollen eine bessere Klangqualität und eine längere Akkulaufzeit erhalten. Zudem wird eine bessere Qualität bei Telefonaten versprochen und die Stöpsel wurden kleiner gemacht.

  3. Autos: Subaru will in 15 Jahren rein elektrisch fahren
    Autos
    Subaru will in 15 Jahren rein elektrisch fahren

    Der japanische Autohersteller Subaru plant, bis Mitte der 2030er Jahre alle Fahrzeuge elektrisch zu betreiben. In zehn Jahren sollen 40 Prozent aller Fahrzeuge elektrisch oder als Hybrid unterwegs sein.


  1. 08:59

  2. 08:48

  3. 08:26

  4. 07:39

  5. 07:30

  6. 17:20

  7. 17:07

  8. 16:45