1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinderpornografie…

Kein Problem!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Problem!

    Autor: divStar 12.08.14 - 19:29

    Bald müssen wir uns täglich mehrmals vor nen Nacktscanner stellen und nen Gehirnscan zulassen, damit man überprüft, ob wir nicht zufällig KiPo konsumiert haben oder zufällig auf welches gestoßen sind und es nicht gemeldet haben - oder ob wir vielleicht auch nur daran gedacht haben.

    Natürlich wird es dabei nicht um irgendwelche Geschäfts- oder Wirtschaftsgeheimnisse oder andere Dinge, die einen erpressbar machen, gehen - natürlich nicht. Aber der Vorwand mit KiPo im Netz rechtfertigt halt einfach absolut alles - als ob den Kindern, die ursprünglich daran zu leiden hatten, damit geholfen ist. Aber zumindest kann man so ungehindert jegliche Privatsphäre ausheben.

    Wer auch immer sich das ausgedacht hat, ist ziemlich schlau.

  2. Re: Kein Problem!

    Autor: DraisInc 13.08.14 - 11:05

    Soll ich dir eine Packung Alufolie zukommen lassen?

    Zwischen mitlesen und vergleichen ist noch ein großer Unterschied. Es werden bekannte Bilder verglichen, und nicht jedes Foto was in deinem E-mailfach liegt von einem Menschen gesichtet und dann mit Daumen hoch oder runter bewertet...

  3. Re: Kein Problem!

    Autor: __destruct() 13.08.14 - 11:16

    Und wo kann man checken, ob seine Privataufnahmen fälschlicherweise erkannt werden?

    Außerdem man 2014 doch wirklich nicht mehr behaupten, Kriminelle hätten keine Möglichkeit, ihren Scheiß zu verschlüsseln. Also bitte, wir leben doch nicht in Frankreich. (Und selbst da wird es keinen interessieren, eine stärkere als die erlaubte Verschlüsselung zu verwenden. Man kann ja auch noch eine stärkere Verschlüsselung in einen Container, der mit 128 Bit-Verschlüsselung verschlüsselt ist packen. Dann ist man im Ernstfall sicher und damit das bewiesen werden kann, muss erst mal die 128 Bit-Verschlüsselung geknackt werden.)

    So etwas trifft Unwissende und nicht Kriminelle. Die werden sich nämlich zu dem Thema Verschlüsselung informieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.14 11:20 durch __destruct().

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  3. Analyst / Spezialist mit dem Schwerpunkt Business Analytics / Intelligence (BI) (m/w/d)
    LYRECO Deutschland GmbH, Bantorf-Barsinghausen
  4. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de