1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Pro 3 im Test: Das…

Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: ilovekuchen 19.08.14 - 17:17

    Der Titel sagt alles, für andere Anwendungen gewinnt Android oder Ipad, vor allem Stifteingabe ist bei Samsung toll.

    Warten wir noch ein oder zwei Generationen ab und vor allem dann ein noch weiter optimiertes Windows9 dann wird das ne echte Konkurrenz, vom ersten bis zu dieser Version hat sich beim Surface EINIGES getan!

  2. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: c80 19.08.14 - 19:16

    Jeder, der mehr will als Apps hat bei Android und iOS doch eh verloren und OSX ist auch sehr oft ungeeignet was Softwareunterstützung anbelangt.

  3. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: plutoniumsulfat 19.08.14 - 19:25

    Also wenn ich Office brauch, finde ich x86 vorteilhafter^^

  4. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: PaytimeAT 20.08.14 - 17:13

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Titel sagt alles, für andere Anwendungen gewinnt Android oder Ipad, vor
    > allem Stifteingabe ist bei Samsung toll.
    >

    Also wenn es allein um die Stifteingabe geht ist da dass Surface Pro 3 jedem Samsung galaxy note tablet weeeit überlegen ^^

  5. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: julzimmermann 11.09.14 - 16:24

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich Office brauch, finde ich x86 vorteilhafter^^

    Das Surface Pro hat doch einen x86 Prozessor ;)

  6. Re: Tolle Sache für alle die auf Microsoft Office angewiesen sind!

    Autor: burzum 12.09.14 - 03:01

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Titel sagt alles, für andere Anwendungen gewinnt Android oder Ipad, vor
    > allem Stifteingabe ist bei Samsung toll.

    Ich glaube Du hast noch nicht verstanden das dieses Gerät außer Konkurenz läuft. Welches andere Device kennst Du das sich als *vollwertiger* Desktop UND als Tablet (das ach so phöse Metro!) verwenden läßt?

    Neben Office sehe ich hier noch tausend andere Fälle: Desinger die ihre Adobesoftware einfach mit dem Tablet ins Meeting schleppen. Ingenieur die ihr Autocad mit auf den Bau nehmen. Ärzte die damit ihre Visite machen ohne irgendeine extra Anwendung für ihr Tablet zu brauchen (nutzen einfach die bestehende Software weiter)...

    Das einzig traurige ist das es MS mal wieder komplett verkackt genau dieses Alleinstellungsmerkmal gescheit zu vermarkten. Sie haben es ja nicht mal geschafft gegen die ganzen Idioten anzugehen die überall Kacheln sehen wo keine sind. Nach dem Start und einem Klick auf den Desktop sehe ich die *nie* wieder außer ich will es bewußt oder brauche die Metrooberfläche wie eben in diesem Fall.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.14 03:03 durch burzum.

  7. SoftMaker Office HD

    Autor: Kaila 15.09.14 - 16:49

    Wer ein komplettes Officepaket benötigt mit allen Funktionalitäten, war in punkto Tablet bisher auf das Surface angewiesen. Das dürfte sich mit SoftMaker Office HD für Android-Tablets jetzt ändern, habe mir vorhin die seit heute erhältliche Beta gezogen und bin schwerstens beeindruckt:

    http://softmaker.de/ofahd.htm

    Es handelt sich um eine hundertprozentige Umsetzung von der Windows-Version von SoftMaker Office nach Android, nur natürlich angepasst an die Touch-Bedienung (aber wer will, könnte es auch hier per Maus steuern). Es gibt jetzt also endlich auch für Android ein komplettes Paket mit allem Drum und Dran, mit dem man nicht nur ein paar kleine Korrekturen an vorhandenen Dokumenten/Tabellen/Präsentationen vornehmen kann, sondern all diese komplett am Tablet erstellen.

    Kompatibilität zu Microsoft Office ist auch optimal. Habe mit PlanMaker HD (der Tabellenkalkulation) mal eine XLSX-Datei geöffnet, daraus diverse Diagrammtypen erstellt, Datenbanken gruppiert, einzelnes mittels Pivottabellen rausgezogen etc., die ebenfalls schon getestete Textverarbeitung TextMaker HD ist auch toll, sowohl funktionell als auch in punkto Interoperabilität mit Word - endlich kann man auch auf Android richtig arbeiten und muss deswegen nicht wechseln zu einem weit teureren Tablet mit weit geringerer App-Auswahl.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.14 16:52 durch Kaila.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. bib International College, Paderborn
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sennheiser CX SPORT für 89,99€ inkl. Versand)
  2. mit 77,01€ inkl. Versand neuer Tiefpreis bei Geizhals (MediaMarkt & Saturn)
  3. 77,01€ (Vergleichspreis 101,90€)
  4. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer