1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Hat liefert Software für 100…

Flash-Speicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flash-Speicher?

    Autor: Dude 31.01.06 - 15:55

    Weiß jemand wo das BS bei dem Laptop landet? Ich dache die packen das in ein Boot-Rom....dann dürfte es mit dem Nachinstallieren aber problematisch werden..(??)

    Ansonsten aber ein echt tolles Projekt.. zumindest versucht mal jemand zu helfen.. obs am Ende klappt ist ne andere Frage.

    Aber wenn man sich die Erfolge des "hole in the Wall" Projekt in Indien ansieht (http://www.hole-in-the-wall.com/ ) stehen die Chancen doch ganz gut..

  2. Re: Flash-Speicher?

    Autor: William Zard 31.01.06 - 16:04


    Das BS soll auf dem Flash landen soweit ich weiss. Upgraden ist also nicht das Problem, aber zum speichern von Dateien wird es ein wenig knapp. Andererseits braucht man meist auch nur für Multimedia viel Speicher und Zielsetzung ist ja eher lernen/arbeiten und nicht Entertainment. Notfalls gibt es ja auch noch Webspace ...

  3. Gibt es eigentlich verschiedene Flashspeicher?

    Autor: An 31.01.06 - 17:44

    Wenn man bedenkt, daß die Flashspeicherkarten und USB-Sticks nicht so oft beschrieben werden können, wie z.B. Festplatten, stellt sich mir gleich die Frage, ob es denn überhaupt sinnvoll ist Flash als Speichermedium zu verwenden?

    Oder gibt es gar verschiedene Arten von Flash?

  4. Re: Gibt es eigentlich verschiedene Flashspeicher?

    Autor: wetterumschwung 31.01.06 - 17:56

    An schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man bedenkt, daß die Flashspeicherkarten und
    > USB-Sticks nicht so oft beschrieben werden können,
    > wie z.B. Festplatten, stellt sich mir gleich die
    > Frage, ob es denn überhaupt sinnvoll ist Flash als
    > Speichermedium zu verwenden?

    Wenn sie schlau sind, legen sie ein virtuelles Dateisystem im Ram an und schreiben beim Ausschalten (oder geringer Akkuspannung) nur die Änderungen ins Flash und fassen den Chip ansonsten nicht an, das dürfte die Lebensdauer erheblich erhöhen.

    Was die Größe des Betriebssystems anbelangt kann man sicherlich ziemlich Platz sparen mit einem komprimierenden Dateisystem. Ich würde mal sagen knapp 20MB reichen für ein Bootsystem mit rudimentärem X (Siehe frontsite xxlinux, das hatte auch 20MB und eine recht gute Programmauswahl - Schade, dass es mit der Firma verstorben ist).

    Na, mal sehen wie sie das lösen. Sind ja ne Menge schlauer Köpfe an dem Projekt beteiligt ;)

  5. Re: Gibt es eigentlich verschiedene Flashspeicher?

    Autor: colorblind 01.02.06 - 16:08

    wetterumschwung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > knapp 20MB reichen für ein Bootsystem mit
    > rudimentärem X (Siehe frontsite xxlinux, das hatte
    > auch 20MB und eine recht gute Programmauswahl -
    > Schade, dass es mit der Firma verstorben ist).

    Mir fällt dazu QNX ein- Grafisches Betriebssystem mit anständigem Internet-Browser und vollautomatisiertem Internet-Einwahl-Wizard auf einer einzigen Diskette.. DAS war cool :-)

    Grüße aus Benztown!

  6. Re: Gibt es eigentlich verschiedene Flashspeicher?

    Autor: Wetterumschwung 02.02.06 - 15:06

    colorblind schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mir fällt dazu QNX ein- Grafisches Betriebssystem
    > mit anständigem Internet-Browser und
    > vollautomatisiertem Internet-Einwahl-Wizard auf
    > einer einzigen Diskette.. DAS war cool :-)


    Jau, das war RICHTIG cool ;) Hat sogar mit meinem Modem damals prima funktioniert.

    *seufz*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23