Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tron: Streit um Namensnennung in…

Omfg, was für Gehirnverweigerer....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: ~Sin~ 31.01.06 - 16:09

    Demnächst in den Geschichtsbüchern:

    Im Jahre 19.. kam Ado. H. an die Spitze des Deu. R.
    und verursachte den Hol.

  2. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: myself 31.01.06 - 16:38

    Wenn man keine Ahnung hat soll man einfach mal ..... halten.

    Informier dich erst bevor du irgendeinen Mist postet, jeder hat das Recht auf Anonymität.

  3. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: Greasemonkey 31.01.06 - 16:56

    Von Anonymität kann man bei Tron ja nun nicht mehr wirklich reden, wo es seine grossartigen Eltern geschafft haben, in jeder Print- oder Online Publikation mit ihrem /vielleicht mal gut gemeinten/ Anliegen aufzutauchen.

    Wenn vorher nur ein paar Nerds kannten... Jetzt kennt ihn echt jeder Depp!


    >
    > Informier dich erst bevor du irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das Recht auf Anonymität.
    >


  4. Der Vergleich is gequirlte SHICE!

    Autor: ~SinFrei~ 31.01.06 - 17:02

    Der Vergleich is wirklich unter aller Sau!

    Die Argumentation von A. M-M. allerdings auch!! So ein Quatsch, in 10 Jahren zählt nur noch die Wiki! Dann dürfte man da ja GAR NIX reinschreiben, wenn der in 10 Jahre alle alles blind glauben!

    Außerdem interessiert sich Schw*nz mehr für den Tron-Typen! Es sei denn, es kommt ein 10 Jahre älterer A. M-M. daher und meint seine Profilneurose wieder ausleben zu müssen.

  5. Deine Mumu stinkt!

    Autor: ~Sin~ 31.01.06 - 17:20

    siehe thema

  6. Verpiß Dich hier

    Autor: ~jaja.~ 31.01.06 - 17:22

    ~we~ rokk

  7. Verpiß Dich hier

    Autor: ~ja.ja~ 31.01.06 - 17:22

    ~we~ rokk

  8. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: Hotohori 31.01.06 - 19:44

    Greasemonkey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von Anonymität kann man bei Tron ja nun nicht mehr
    > wirklich reden, wo es seine grossartigen Eltern
    > geschafft haben, in jeder Print- oder Online
    > Publikation mit ihrem /vielleicht mal gut
    > gemeinten/ Anliegen aufzutauchen.
    >
    > Wenn vorher nur ein paar Nerds kannten... Jetzt
    > kennt ihn echt jeder Depp!
    >
    > >
    > Informier dich erst bevor du
    > irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das Recht
    > auf Anonymität.

    Stimmt, auch nur durch die Aktion hab ich den Wiki Eintrag über Tron gelesen.

    Allerdings verstehe ich nicht wo da das Problem ist, zum einen war Tron keine Person die jeder kennen muss, zum anderen ist es auch egal ob in der Wiki nun der volle Name steht oder nicht. Ich verstehe daher nicht das Wiki nicht einfach den Nachnamen kürzt, damit wäre die Sache erledigt und die Wiki wird deswegen sicher nicht untergehn.

    Ich finds jedenfalls blödsinnig von Wiki sich da Stur zu stellen und ich finde es würde Wiki sicher nicht schaden von sich aus nachzugeben, für mich stellt das Wiki nicht unbedingt in ein positives Licht.


  9. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: taranus 31.01.06 - 23:26

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Greasemonkey schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Von Anonymität kann man bei Tron ja nun nicht
    > mehr
    > wirklich reden, wo es seine grossartigen
    > Eltern
    > geschafft haben, in jeder Print- oder
    > Online
    > Publikation mit ihrem /vielleicht mal
    > gut
    > gemeinten/ Anliegen aufzutauchen.
    >
    > Wenn vorher nur ein paar Nerds kannten...
    > Jetzt
    > kennt ihn echt jeder Depp!
    >
    > >
    > Informier dich erst bevor du
    >
    > irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das
    > Recht
    > auf Anonymität.
    >
    > Stimmt, auch nur durch die Aktion hab ich den Wiki
    > Eintrag über Tron gelesen.
    >
    > Allerdings verstehe ich nicht wo da das Problem
    > ist, zum einen war Tron keine Person die jeder
    > kennen muss, zum anderen ist es auch egal ob in
    > der Wiki nun der volle Name steht oder nicht. Ich
    > verstehe daher nicht das Wiki nicht einfach den
    > Nachnamen kürzt, damit wäre die Sache erledigt und
    > die Wiki wird deswegen sicher nicht untergehn.
    >
    > Ich finds jedenfalls blödsinnig von Wiki sich da
    > Stur zu stellen und ich finde es würde Wiki sicher
    > nicht schaden von sich aus nachzugeben, für mich
    > stellt das Wiki nicht unbedingt in ein positives
    > Licht.
    >
    >


    Freiwillige Rücknahme außergerichtlich wäre für Wiki wahrscheinlich doch auch die einzige Möglichkeit einem verheerenden Präzidenzfall vorzugreifen.
    Oder ist es dafür jetzt schon zu spät und müssen Sie sich deshalb dagegen wehren?
    Was wäre mit all unseren Geschichtsbüchern, wenn da plötzlich die UrUrUrUrEnkel der darin benannten Persönlichkeiten gegen eine volle Namensnennung klagen würden?
    Natürlich muss auch das Recht auf "Anonymität" beachtet werden, aber sollte dies nicht bei der Person die direkt betroffen ist seinen Anfang und sein Ende finden?

  10. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: ~Sin~ 01.02.06 - 10:04

    myself schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man keine Ahnung hat soll man einfach mal
    > ..... halten.
    >
    > Informier dich erst bevor du irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das Recht auf Anonymität.
    >


    sobald man öffentlich etwas anstellt, ists damit meiner meinung nach damit teilweise vorbei. Klaro man sollte jetzt ned reinschreiben, wo er wohnt, welche Schule er besucht hatte, freudinnen hatte usw.
    Allerdings wenns nur um den Namen geht....
    in wikipedia stand afaik wirklich nur sein Name Boris Pericici (sorry, zu faul um nachzugucken wie manns richtig schreibt)
    wenn er gewollt hätte, das sein Name unbekannt bleibt,
    hätte er ihn nie veröffentlichen solln.

    MfG
    Uli

  11. Re: Der Vergleich is gequirlte SHICE!

    Autor: ~Sin~ 01.02.06 - 10:09

    ~SinFrei~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Vergleich is wirklich unter aller Sau!
    >
    > Die Argumentation von A. M-M. allerdings auch!! So
    > ein Quatsch, in 10 Jahren zählt nur noch die
    > Wiki! Dann dürfte man da ja GAR NIX
    > reinschreiben, wenn der in 10 Jahre alle alles
    > blind glauben!
    >
    > Außerdem interessiert sich Schw*nz mehr für den
    > Tron-Typen! Es sei denn, es kommt ein 10 Jahre
    > älterer A. M-M. daher und meint seine
    > Profilneurose wieder ausleben zu müssen.


    ich stimm dir zu das die Nazi vergleiche wirklich ned immer
    das wahre sind, allerdings is das etwas, was nun wirklich jeder
    in Deutschland kennt.
    außerdem stimm ich dir auch zu, das wikipedia nie zeitungen ersetzen wird :).
    Wikinews is auch mehr schlecht als recht imho.

    Pressefreiheit sollte schon soweit da sein,
    das Namen genannt werden können, wenn dadurch keine Beeinträchtigung
    im Alltag geschieht.
    Und... naja Tron kanns egal sein (zynisch gesagt).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  4. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
        Uploadfilter
        EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

        In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

      2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
        Datenschutz
        18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

        Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

      3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


      1. 16:51

      2. 13:16

      3. 11:39

      4. 09:02

      5. 19:17

      6. 18:18

      7. 17:45

      8. 16:20