1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tron: Streit um Namensnennung in…

Omfg, was für Gehirnverweigerer....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: ~Sin~ 31.01.06 - 16:09

    Demnächst in den Geschichtsbüchern:

    Im Jahre 19.. kam Ado. H. an die Spitze des Deu. R.
    und verursachte den Hol.

  2. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: myself 31.01.06 - 16:38

    Wenn man keine Ahnung hat soll man einfach mal ..... halten.

    Informier dich erst bevor du irgendeinen Mist postet, jeder hat das Recht auf Anonymität.

  3. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: Greasemonkey 31.01.06 - 16:56

    Von Anonymität kann man bei Tron ja nun nicht mehr wirklich reden, wo es seine grossartigen Eltern geschafft haben, in jeder Print- oder Online Publikation mit ihrem /vielleicht mal gut gemeinten/ Anliegen aufzutauchen.

    Wenn vorher nur ein paar Nerds kannten... Jetzt kennt ihn echt jeder Depp!


    >
    > Informier dich erst bevor du irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das Recht auf Anonymität.
    >


  4. Der Vergleich is gequirlte SHICE!

    Autor: ~SinFrei~ 31.01.06 - 17:02

    Der Vergleich is wirklich unter aller Sau!

    Die Argumentation von A. M-M. allerdings auch!! So ein Quatsch, in 10 Jahren zählt nur noch die Wiki! Dann dürfte man da ja GAR NIX reinschreiben, wenn der in 10 Jahre alle alles blind glauben!

    Außerdem interessiert sich Schw*nz mehr für den Tron-Typen! Es sei denn, es kommt ein 10 Jahre älterer A. M-M. daher und meint seine Profilneurose wieder ausleben zu müssen.

  5. Deine Mumu stinkt!

    Autor: ~Sin~ 31.01.06 - 17:20

    siehe thema

  6. Verpiß Dich hier

    Autor: ~jaja.~ 31.01.06 - 17:22

    ~we~ rokk

  7. Verpiß Dich hier

    Autor: ~ja.ja~ 31.01.06 - 17:22

    ~we~ rokk

  8. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: Hotohori 31.01.06 - 19:44

    Greasemonkey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von Anonymität kann man bei Tron ja nun nicht mehr
    > wirklich reden, wo es seine grossartigen Eltern
    > geschafft haben, in jeder Print- oder Online
    > Publikation mit ihrem /vielleicht mal gut
    > gemeinten/ Anliegen aufzutauchen.
    >
    > Wenn vorher nur ein paar Nerds kannten... Jetzt
    > kennt ihn echt jeder Depp!
    >
    > >
    > Informier dich erst bevor du
    > irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das Recht
    > auf Anonymität.

    Stimmt, auch nur durch die Aktion hab ich den Wiki Eintrag über Tron gelesen.

    Allerdings verstehe ich nicht wo da das Problem ist, zum einen war Tron keine Person die jeder kennen muss, zum anderen ist es auch egal ob in der Wiki nun der volle Name steht oder nicht. Ich verstehe daher nicht das Wiki nicht einfach den Nachnamen kürzt, damit wäre die Sache erledigt und die Wiki wird deswegen sicher nicht untergehn.

    Ich finds jedenfalls blödsinnig von Wiki sich da Stur zu stellen und ich finde es würde Wiki sicher nicht schaden von sich aus nachzugeben, für mich stellt das Wiki nicht unbedingt in ein positives Licht.


  9. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: taranus 31.01.06 - 23:26

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Greasemonkey schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Von Anonymität kann man bei Tron ja nun nicht
    > mehr
    > wirklich reden, wo es seine grossartigen
    > Eltern
    > geschafft haben, in jeder Print- oder
    > Online
    > Publikation mit ihrem /vielleicht mal
    > gut
    > gemeinten/ Anliegen aufzutauchen.
    >
    > Wenn vorher nur ein paar Nerds kannten...
    > Jetzt
    > kennt ihn echt jeder Depp!
    >
    > >
    > Informier dich erst bevor du
    >
    > irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das
    > Recht
    > auf Anonymität.
    >
    > Stimmt, auch nur durch die Aktion hab ich den Wiki
    > Eintrag über Tron gelesen.
    >
    > Allerdings verstehe ich nicht wo da das Problem
    > ist, zum einen war Tron keine Person die jeder
    > kennen muss, zum anderen ist es auch egal ob in
    > der Wiki nun der volle Name steht oder nicht. Ich
    > verstehe daher nicht das Wiki nicht einfach den
    > Nachnamen kürzt, damit wäre die Sache erledigt und
    > die Wiki wird deswegen sicher nicht untergehn.
    >
    > Ich finds jedenfalls blödsinnig von Wiki sich da
    > Stur zu stellen und ich finde es würde Wiki sicher
    > nicht schaden von sich aus nachzugeben, für mich
    > stellt das Wiki nicht unbedingt in ein positives
    > Licht.
    >
    >


    Freiwillige Rücknahme außergerichtlich wäre für Wiki wahrscheinlich doch auch die einzige Möglichkeit einem verheerenden Präzidenzfall vorzugreifen.
    Oder ist es dafür jetzt schon zu spät und müssen Sie sich deshalb dagegen wehren?
    Was wäre mit all unseren Geschichtsbüchern, wenn da plötzlich die UrUrUrUrEnkel der darin benannten Persönlichkeiten gegen eine volle Namensnennung klagen würden?
    Natürlich muss auch das Recht auf "Anonymität" beachtet werden, aber sollte dies nicht bei der Person die direkt betroffen ist seinen Anfang und sein Ende finden?

  10. Re: Omfg, was für Gehirnverweigerer....

    Autor: ~Sin~ 01.02.06 - 10:04

    myself schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man keine Ahnung hat soll man einfach mal
    > ..... halten.
    >
    > Informier dich erst bevor du irgendeinen Mist
    > postet, jeder hat das Recht auf Anonymität.
    >


    sobald man öffentlich etwas anstellt, ists damit meiner meinung nach damit teilweise vorbei. Klaro man sollte jetzt ned reinschreiben, wo er wohnt, welche Schule er besucht hatte, freudinnen hatte usw.
    Allerdings wenns nur um den Namen geht....
    in wikipedia stand afaik wirklich nur sein Name Boris Pericici (sorry, zu faul um nachzugucken wie manns richtig schreibt)
    wenn er gewollt hätte, das sein Name unbekannt bleibt,
    hätte er ihn nie veröffentlichen solln.

    MfG
    Uli

  11. Re: Der Vergleich is gequirlte SHICE!

    Autor: ~Sin~ 01.02.06 - 10:09

    ~SinFrei~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Vergleich is wirklich unter aller Sau!
    >
    > Die Argumentation von A. M-M. allerdings auch!! So
    > ein Quatsch, in 10 Jahren zählt nur noch die
    > Wiki! Dann dürfte man da ja GAR NIX
    > reinschreiben, wenn der in 10 Jahre alle alles
    > blind glauben!
    >
    > Außerdem interessiert sich Schw*nz mehr für den
    > Tron-Typen! Es sei denn, es kommt ein 10 Jahre
    > älterer A. M-M. daher und meint seine
    > Profilneurose wieder ausleben zu müssen.


    ich stimm dir zu das die Nazi vergleiche wirklich ned immer
    das wahre sind, allerdings is das etwas, was nun wirklich jeder
    in Deutschland kennt.
    außerdem stimm ich dir auch zu, das wikipedia nie zeitungen ersetzen wird :).
    Wikinews is auch mehr schlecht als recht imho.

    Pressefreiheit sollte schon soweit da sein,
    das Namen genannt werden können, wenn dadurch keine Beeinträchtigung
    im Alltag geschieht.
    Und... naja Tron kanns egal sein (zynisch gesagt).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Renault City K-ZE: Dacia plant City-Elektroauto
    Renault City K-ZE
    Dacia plant City-Elektroauto

    Dacia will 2021 oder 2022 ein kleines Elektroauto auf den Markt bringen. Es könnte sich dabei um eine verbesserte Version des Renault City K-ZE handeln, der derzeit für China gebaut wird.

  2. Covid-19: Apple nimmt Umsatzprognose wegen Corona-Virus zurück
    Covid-19
    Apple nimmt Umsatzprognose wegen Corona-Virus zurück

    Apple hat wegen des in China grassierenden Corona-Virus seine Umsatzprognose für das laufende Quartal gesenkt.

  3. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.


  1. 07:39

  2. 07:22

  3. 18:11

  4. 17:00

  5. 16:46

  6. 16:22

  7. 14:35

  8. 14:20