1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tron: Streit um Namensnennung in…

Ich dachte der CCC ist ein Hackerclub!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich dachte der CCC ist ein Hackerclub!?

    Autor: /mecki78 31.01.06 - 23:32

    War nicht immer der Grundtenor der Hacker fuer ueber 40 Jahre, das wichtigste ist die Informationsfreiheit? Sind nicht zig Hacker in System eingebrochen, nur um Informationen zu stehlen und diese dann Publik zu machen (statt sie zu verkaufen, als Erpressungsgrundlage zu nehmen oder sie fuer andere Zwecke zu ihren Vorteil zu nutzen; was sie eben deutlich von normalen Kriminaellen abhob). Aber wenn es um einen von ihren Leuten geht, dann gibt es keine Informationsfreiheit mehr? Dabei waere es doch gerade hier wichtig, wenn es wirklich so ist dass er aufgrund von seinen Ideen von irgendwelchen Hintermaennern ermordert wurde. Nur ein realer Name ist ein reales Opfer, irgend ein Pseudonym ist ein Niemand der in Vergessenheit geraet.


    PS: Ich glaube von dieser Mordgeschichte gar nichts. Entweder hat er sich umgebracht, warum denn nicht, oder seinen Dealer nicht bezahlt oder so was. Brauch mir keiner erzaehlen dass der wegen so was laecherlichen wie eines Telefons mit Verschluesselung umgebracht wurde. Fuer mich ist das schon damals ein triviales Patent gewesen. Man neheme ein Telefon, man nehme ein paar bekannte verschluesselungsalgorithmen und schon hat man eine innovative Erfindung? Ja ne, ist klar. Man nehme eine siebeneckige Form, man nehme Fertigbackmischung fuer Brot und schon hat man siebeneckiges Brot und ich werde demnaechst von allen Baeckern aufgeknuepft. Weil die da nicht selber draufgekommen waeren.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.06 23:32 durch /mecki78.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schörghuber Corporate IT GmbH, München
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 3,99€
  3. 7,99
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  2. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

  3. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.


  1. 17:31

  2. 16:54

  3. 16:32

  4. 16:17

  5. 15:47

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30