1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NFC: iPhone 6 soll zum digitalen…

In Deutschland wohl kaum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Deutschland wohl kaum

    Autor: petermoff 29.08.14 - 10:08

    In Deutschland können die Leute ja nicht mal bei ihren Lieblingsläden (Aldi und Mediamarkt) mit Kreditkarte zahlen.

  2. Wozu auch?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 29.08.14 - 10:24

    Borgen bringt Sorgen & nur Bares ist Wahres.
    Ich hasse Kredite für Privatpersonen.

  3. Re: Wozu auch?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.14 - 10:54

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Borgen bringt Sorgen & nur Bares ist Wahres.
    > Ich hasse Kredite für Privatpersonen.

    Blödsinn! Meine Direkt Bank hat keine eigene Geldautomaten. Habe dafür von der Bank eine kostenlose Kreditkarte mit der ich kostenlos an jedem Bankautomaten Geld abheben kann und auch auf der ganzen Welt damit bezahlen kann ohne Gebühren. Jeden Monat wird das Geld wie bei einer EC Karte von meinem "normalem" Konto abgeholt. Da ist nix auf Pump und man zahlt auch keine Zinsen. Kein Unterschied für mich ob ich mit der Kreditkarte oder mit der EC Karte bezahle.

    Ist einfach die German Angst und die hohen Gebühren die Aldi zahlen müsste



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 10:56 durch noquarter.

  4. Re: Wozu auch?

    Autor: jjo 29.08.14 - 11:42

    Wieso ist das nicht "auf pump", wenn Du ein Monat lang zu lasten des Kreditinstituts shoppst, welches den von dir verwendeten Betrag dann am Monatsende von deinem Konto abbucht?
    Die bezahlen doch erstmal die Zeche, ohne zu wissen ob Dein Konto gedeckt ist.

    Sehe ich das falsch?

  5. Re: Wozu auch?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 11:47

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist das nicht "auf pump", wenn Du ein Monat lang zu lasten des
    > Kreditinstituts shoppst, welches den von dir verwendeten Betrag dann am
    > Monatsende von deinem Konto abbucht?
    > Die bezahlen doch erstmal die Zeche, ohne zu wissen ob Dein Konto gedeckt
    > ist.
    >
    > Sehe ich das falsch?

    Nein, das nennt sich zinsloser Kredit.
    Ein Kredit ist das natürlich trotzdem.

  6. Re: Wozu auch?

    Autor: Bassa 29.08.14 - 13:27

    petermoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das nennt sich zinsloser Kredit.
    > Ein Kredit ist das natürlich trotzdem.

    Die Menschen hierzulande haben eine sehr verzerrte Wahrnehmung, was ein Kredit ist.
    Als ich einen Kredit aufgenommen habe, wurde ich auch erst nach bereits bestehenden Krediten gefragt, dann noch zusätzlich, ob ich noch irgendwelche Raten z.B. für Fernseher zahle. Auf meine Antwort, dass das doch auch ein Kredit sei, wurde mir gesagt, dass viele Leute das nicht so sehen. Für die ist es nur ein Kredit, wenn sie zur Bank gehen und nach einem solchen fragen.

  7. Re: Wozu auch?

    Autor: -.- 29.08.14 - 11:50

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist das nicht "auf pump", wenn Du ein Monat lang zu lasten des
    > Kreditinstituts shoppst, welches den von dir verwendeten Betrag dann am
    > Monatsende von deinem Konto abbucht?
    > Die bezahlen doch erstmal die Zeche, ohne zu wissen ob Dein Konto gedeckt
    > ist.
    >
    > Sehe ich das falsch?

    Ja; es gibt auch Guthabenkreditkarten. Meine Bank bezahlt mir auf dieses Guthaben sogar akzeptable Zinsen. Leider wird dieser Vorteil nicht an den Händler weitergegeben; der bezahlt weiterhin Gebühren, die einen (nicht gewährten) Kredit über den Zahlungsbeitrag bis zur nächsten Abrechnung abgleichen sollen.

    In anderen Ländern gibt es zusätzlich auch Debitkarten mit dem Visa- bzw. Mastercard-Logo; das entspricht dann in der Kontoführung etwa einer deutschen Girocard.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 11:51 durch -.-.

  8. Das ist nicht die ganze Wahrheit.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 29.08.14 - 12:37

    Ich habe schon für eine Bank gearbeitet und dabei die Buchungsprozesse bei Kreditkarte gesehen. Natürlich sieht das für den Kunden so aus, als hätte die Kreditkarte ein Guthaben. Hat sie aber nicht. Nur das ihr zugeordnete Guthabenkonto. Eine Kreditkarte heißt nicht zum Spaß so. Das ist immer Kredit. Egal ob mit Gebühren oder Zinsen oder gar nichts.

  9. Re: Wozu auch?

    Autor: olleIcke 29.08.14 - 12:29

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Borgen bringt Sorgen & nur Bares ist Wahres.
    > Ich hasse Kredite für Privatpersonen.

    Ich weiß nich wie das bei anderen Banken is..: bei der DKB die Kreditkarte greift auf nen Konto zu das zwar überzogen sein "kann" aber überhaupt nicht muss! Also in meinem Fall wars zumindest noch nie so! Is auch ne Visa Karte.
    Also trotz Kreditkarte keine Sorgen :]

    Das golem-Forum kann BBCode!

  10. Und wenn es geht, dauert es ewig

    Autor: Analysator 29.08.14 - 11:45

    Karte konnte nicht gelesen werden. Pin falsch. Oder man unterschreibt langsam mit aller Zeit der Welt in Schönschrift den Beleg.

    War früher mal in Dänemark im Urlaub. In einem kleinen Dorfsupermarkt eingekauft, sehr alte Dame mit Gehwagen vor mir. Dachte "das kann dauern", aber nein, Karte gezogen, einmal durchziehen lassen, fertig. Toll. Und arg schnell...

    + (leicht OT), sind eigentlich deutsche Bankautomaten wenn man Geld abhebt arg langsam, oder betrifft das nur die in Hamburg? Nach Auswahl des Betrages gucke ich da immer 45 Sekunden auf einen bitte warten Bildschirm, WAS dauert da so lange?

  11. Re: Und wenn es geht, dauert es ewig

    Autor: derKlaus 29.08.14 - 12:14

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > + (leicht OT), sind eigentlich deutsche Bankautomaten wenn man Geld abhebt
    > arg langsam, oder betrifft das nur die in Hamburg? Nach Auswahl des
    > Betrages gucke ich da immer 45 Sekunden auf einen bitte warten Bildschirm,
    > WAS dauert da so lange?
    Kann ich hier in München nicht bestätigen, das dauert zwar auch einige Sekunden, aber 45 Sek sind schon arg lang nach der Betragsauswahl. Da dürfte einiges zusammenkommen, wie
    - älterer Automat
    - lahme datenanbindung (ISDN?)

  12. Re: Und wenn es geht, dauert es ewig

    Autor: Tschakkarama 29.08.14 - 12:20

    Oder ein Hacker hat sich dazwischengeschaltet und räumt erstmal das Konto leer ... ^.^ Soll ja alles schon vorgekommen sein.

  13. Bei uns in der Gegend sind die neuen...

    Autor: Yes!Yes!Yes! 29.08.14 - 12:42

    Früher waren sie bestimmt zehnmal so schnell. Hauptsächlich scheint es bei uns an der Mechanik zu liegen. Irgendwann stelle ich mich nochmal mit 'ner Stoppuhr daneben, damit ich mal eine Beschwerde einreichen kann...

  14. Re: Und wenn es geht, dauert es ewig

    Autor: Fbmbmx 29.08.14 - 12:43

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > + (leicht OT), sind eigentlich deutsche Bankautomaten wenn man Geld abhebt
    > arg langsam, oder betrifft das nur die in Hamburg? Nach Auswahl des
    > Betrages gucke ich da immer 45 Sekunden auf einen bitte warten Bildschirm,
    > WAS dauert da so lange?


    Das Frage ich mich auch immer.. Ich meine wir waren Ende der 60er quasi mit Lochkarten auf dem Mond..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. ABO Wind AG, Wiesbaden
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. windream, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 26,99€
  3. 4,26€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45