1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google X: Google bereitet einen…

Google und Hardware passt nicht

  1. Beitrag
  1. Thema

Google und Hardware passt nicht

Autor: Gamma Ray Burst 29.08.14 - 10:34

Mal sehen, bei Google habe ich den Eindruck das sie die Schwierigkeiten unterschätzen und ihre eigenen Faehigkeiten ueberschaetzen.

Ich mag ja Visionen, aber irgendwie vermisse ich bei Google ein Gesamtkonzept, auf der einen Seite uber, und autonome Autos und auf der anderen Drohnen?

Die autonomen Autos - autoauto - können genauso automatisch liefern, da sowieso die meissten Menschen in urbanen Gebieten liefern, ist ein autonomes Auto irgendwie naheliegender.

Wenn das das autonome Auto sich durchsetzt wird es wahrscheinlich auch weniger Verkehr geben, da vermutlich weniger Fahrzeuge existieren werden.

Dies wird voraussichtlich aber erst an 2030 soweit sein nicht 2020.

Außerdem weiß ich nicht was es da geheim zu entwickeln gibt, es gibt sehr viele Projekte die sich auch mit dynamischen Flugverhalten beschäftigen (Schwärm).


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Google und Hardware passt nicht

Gamma Ray Burst | 29.08.14 - 10:34
 

Re: Google und Hardware passt nicht

TrollNo1 | 29.08.14 - 10:42
 

Re: Google und Hardware passt nicht

Gamma Ray Burst | 29.08.14 - 10:57
 

Re: Google und Hardware passt nicht

petermoff | 29.08.14 - 11:00
 

Re: Google und Hardware passt nicht

TrollNo1 | 29.08.14 - 11:06
 

Re: Google und Hardware passt nicht

petermoff | 29.08.14 - 11:08
 

Re: Google und Hardware passt nicht

wmayer | 29.08.14 - 11:12
 

Re: Google und Hardware passt nicht

TrollNo1 | 29.08.14 - 11:18
 

Re: Google und Hardware passt nicht

PiranhA | 29.08.14 - 11:25
 

Re: Google und Hardware passt nicht

Gamma Ray Burst | 30.08.14 - 10:27
 

Re: Google und Hardware passt nicht

Subsessor | 29.08.14 - 10:44
 

Re: Google und Hardware passt nicht

Gamma Ray Burst | 29.08.14 - 11:05

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, deutschlandweit
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  3. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  4. Tecan Software Competence Center GmbH, Wiesbaden-Mainz-Kastel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
    Cyberpunk 2077
    So wunderbar kaputt!

    Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona