1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica und E-Plus: "Haben…

Dann deutlich besseres Netz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: Eheran 29.08.14 - 20:41

    Oder eher nicht?
    Oder...?

    Weiß da jemand was?

  2. Re: Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: plutoniumsulfat 29.08.14 - 21:16

    Kommt drauf an, wie schnell die es hinbekommen, die Netze zusammenzuschließen, ich kenn mich da nur begrenzt aus.

    Danach müsste die Abdeckung natürlich größer sein, aber aufgrund der abzutretenden Bandbreiten natürlich weniger als beide zusammen.

  3. Re: Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: Cuboo 30.08.14 - 11:56

    Ich wette für E+ Nutzer wird es besser und für O2 Kunden schlechter.

  4. Re: Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: MoffMoffsen 30.08.14 - 12:34

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt drauf an, wie schnell die es hinbekommen, die Netze
    > zusammenzuschließen, ich kenn mich da nur begrenzt aus.
    >
    > Danach müsste die Abdeckung natürlich größer sein, aber aufgrund der
    > abzutretenden Bandbreiten natürlich weniger als beide zusammen.

    das wird gar nicht so einfach, denn o2 und eplus nutzen unterschiedliche hardware in ihrer infrastruktur

  5. Re: Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.14 - 13:53

    O2 wird ziemlich sicher in der Verwaltung den Rotstift ansetzen und durch die Übernahme redundante Positionen und Orte Streiche.
    Dadurch haben sie bei mehr Kunden (mehr Einnahmen) weniger Ausgaben und können dadurch mehr in die Infrastruktur investieren oder sie stecken sie schütten die Differenz als Dividende aus.
    Auf jeden Fall haben sie insgesamt mehr Bandbreite zur Verfügung, ob sie diese auch nutzen ist aber eine andere Frage.

    Also, kann so oder so ausgehen und ausser dem Management von Telefonica wird das wohl keiner wirklich wissen, was genau sie machen.
    Aber Hoffnung auf Besserung besteht sicher.

    Es kann aber auch darauf hinauslaufen, dass es in Deutschland anstatt 2+2 Provider es 3 gibt, die auf gleicher Höhe konkurrieren, was den Wettbewerb durchaus antreiben kann.
    Bisher konnten Vodafone und T-Mobile E-Plus und O2 relativ egal sein, da die "Duos" jeweils eher andere Marktsegmente ansprachen, zwar mit gewissen Überschneidungen aber insgesamt andere Segmente, TMO und VOD eher Hochpreis mit guter Abdeckung/Speed und O2 und E-Plus eher billiges Segment , das könnte sich ändern, wenn O2 stärker ins Netz investieren kann.
    Wirklich mit den Preisen rauf, wird keiner können ohne befürchten zu müssen, dass ihm Kunden abspringen, das gleiche mit dem Netzausbau.
    Also neben Vorteilen für O2/E-Plus Kunden auch gleich welche für Vodafone und T-Mobile Kunden.

  6. Re: Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: PiranhA 31.08.14 - 11:17

    Cuboo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wette für E+ Nutzer wird es besser und für O2 Kunden schlechter.

    Das wäre aber komisch, da E-Plus meiner Erfahrung nach das deutlich bessere Netz hat von den beiden. Aber da macht wohl jeder andere Erfahrungen.

  7. Re: Dann deutlich besseres Netz?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 01.09.14 - 04:48

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder eher nicht?
    > Oder...?
    >
    > Weiß da jemand was?

    Ach, bla. Bessere Netze versprechen beide seit Jahren und es ist immer Scheiße geblieben. Geh zu einem D2-Reseller oder Congstar. Da haste gutes Netz für wenig Geld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  4. net services GmbH & Co. KG, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    1. Aus dem Verlag: Golem-PCs mit Geforce RTX 3060 Ti
      Aus dem Verlag
      Golem-PCs mit Geforce RTX 3060 Ti

      Ein Viertel mehr Performance: Der Golem Allround wurde mit der Geforce RTX 3060 Ti ausgestattet und ist mit einem Ryzen 5000 aufrüstbar.

    2. Monitron und Panorama: Amazon will mit KI in die Fabriken
      Monitron und Panorama
      Amazon will mit KI in die Fabriken

      Dank KI in Sensoren oder Kameras will AWS auch in der Industrie Fuß fassen. Mit KI will Amazon aber auch seine Cloud-Dienste smarter machen.

    3. Banking: N26 führt Tagesgeldkonto ein
      Banking
      N26 führt Tagesgeldkonto ein

      Mit Easyflex Savings können N26-Kunden Geld beiseitelegen, das mit 0,17 Prozent pro Jahr verzinst wird.


    1. 15:00

    2. 12:24

    3. 12:06

    4. 12:05

    5. 11:47

    6. 11:19

    7. 10:36

    8. 10:20