1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sipgate-Crypto verschlüsselt VoIP…

Sip-Gate als erste?????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sip-Gate als erste?????

    Autor: Skyper 01.02.06 - 13:18

    Skype verschlüsselt schon seit bestehen des Dienstes, und die Gespräche kosten international teilweise nur ein Zehntel (jedenfalls wenn ich den Auskünften eines Freundes glauben darf, der auf Sip-Gate schwört).

    Sip-Gate macht also nicht einen mutigen Schritt als Technologiepionier, sondern eher einen Fehler in der Produktpalette gut.

  2. Re: Sip-Gate als erste?????

    Autor: thomas2099 01.02.06 - 13:45

    Skype hat aber mit der SIP Technik nicht wirklich viel zu tun. Abgesehen von den Nachteilen (properitäre Technik, laufender PC erforderlich,etc.) geb ich dir natürlich recht.

    SipGate zaubert ja auch nicht einen neuen Standart aus dem Hut. Das ganze ist ja bereits im SIP Protkoll spezifiziert, nur niemand setzt es bisher ein. Zumindest ist es löblich das sich ein Anbieter mal darüber gedanken macht.

    Gruß

    Thomas

    Skyper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Skype verschlüsselt schon seit bestehen des
    > Dienstes, und die Gespräche kosten international
    > teilweise nur ein Zehntel (jedenfalls wenn ich den
    > Auskünften eines Freundes glauben darf, der auf
    > Sip-Gate schwört).
    >
    > Sip-Gate macht also nicht einen mutigen Schritt
    > als Technologiepionier, sondern eher einen Fehler
    > in der Produktpalette gut.
    >
    >


  3. Re: Sip-Gate als erste?????

    Autor: Nimanic 01.02.06 - 13:48

    Skyper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Skype verschlüsselt schon seit bestehen des
    > Dienstes, und die Gespräche kosten international
    > teilweise nur ein Zehntel (jedenfalls wenn ich den
    > Auskünften eines Freundes glauben darf, der auf
    > Sip-Gate schwört).
    >
    > Sip-Gate macht also nicht einen mutigen Schritt
    > als Technologiepionier, sondern eher einen Fehler
    > in der Produktpalette gut.
    >
    >

    Sorry aber Skype und SIP mit einander zu vergleichen ist wohl ein bischen weit her geholt.

  4. Blödsinn!

    Autor: Nightwalker 01.02.06 - 13:49

    Fehler in der Produktpalette?
    Naja - wenn man keine Ahnung hat ... ihr kennt ja den Rest...
    1. SIPGate benutzt das standardisierte SIP-Protokoll zur Signalisierung.
    Zur Datenübertragung Voice wird das Real-Time Protocol (RFC1889) benutzt. http://www.ietf.org/rfc/rfc1889.txt
    SIPGate und andere VoIP Anbieter halten sich also an einen Standard (was durchaus Sinn macht). Dieser Standard war nicht für Verschlüsselung vorgesehen und ist deshalb auch nicht verschlüsselt.

    Skype benutzt etwas eigenes und hält sich nicht an Standards.
    Deshalb kannst du auch NUR mit der Skype API Telefonieren. Was natürlich nicht sichergestellt ist - weil properitär, ist ob die eingesetzte Verschlüsselung von Skype auch sicher ist.
    Deshalb kannst du Skype und SIP + RTP auch nicht miteinander vergleichen.

    Grüße
    Nightwalker_z

    Achso ... hier - nimm noch nen Fisch
    <°)))o><



    Skyper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Skype verschlüsselt schon seit bestehen des
    > Dienstes, und die Gespräche kosten international
    > teilweise nur ein Zehntel (jedenfalls wenn ich den
    > Auskünften eines Freundes glauben darf, der auf
    > Sip-Gate schwört).
    >
    > Sip-Gate macht also nicht einen mutigen Schritt
    > als Technologiepionier, sondern eher einen Fehler
    > in der Produktpalette gut.
    >
    >


  5. Re: Sip-Gate als erste?????

    Autor: HD 02.02.06 - 14:31

    naehere infos zu dem thema unter http://snom.com/wiki/index.php/Main_Page#Secure_VoIP

    HD

    thomas2099 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Skype hat aber mit der SIP Technik nicht wirklich
    > viel zu tun. Abgesehen von den Nachteilen
    > (properitäre Technik, laufender PC
    > erforderlich,etc.) geb ich dir natürlich recht.
    >
    > SipGate zaubert ja auch nicht einen neuen Standart
    > aus dem Hut. Das ganze ist ja bereits im SIP
    > Protkoll spezifiziert, nur niemand setzt es bisher
    > ein. Zumindest ist es löblich das sich ein
    > Anbieter mal darüber gedanken macht.
    >
    > Gruß
    >
    > Thomas
    >
    > Skyper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Skype verschlüsselt schon seit bestehen
    > des
    > Dienstes, und die Gespräche kosten
    > international
    > teilweise nur ein Zehntel
    > (jedenfalls wenn ich den
    > Auskünften eines
    > Freundes glauben darf, der auf
    > Sip-Gate
    > schwört).
    >
    > Sip-Gate macht also nicht
    > einen mutigen Schritt
    > als Technologiepionier,
    > sondern eher einen Fehler
    > in der
    > Produktpalette gut.
    >
    >


  6. Re: Sip-Gate als erste?????

    Autor: Mehr weiß! 02.02.06 - 19:15


    > SipGate zaubert ja auch nicht einen neuen Standart
    > aus dem Hut. Das ganze ist ja bereits im SIP
    > Protkoll spezifiziert, nur niemand setzt es bisher
    > ein. Zumindest ist es löblich das sich ein
    > Anbieter mal darüber gedanken macht.
    >

    Das liegt wohl daran weil Sipgate auf Asterisk basiert und Aserisk dies vorher noch nicht 100% unterstützt hat. Erst neue Asterisk Versionen können dieses!



  7. Re: Blödsinn!

    Autor: rainer1212 12.06.07 - 13:28

    Nightwalker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fehler in der Produktpalette?
    > Naja - wenn man keine Ahnung hat ... ihr kennt ja
    > den Rest...
    > 1. SIPGate benutzt das standardisierte
    > SIP-Protokoll zur Signalisierung.
    > Zur Datenübertragung Voice wird das Real-Time
    > Protocol (RFC1889) benutzt. www.ietf.org
    > SIPGate und andere VoIP Anbieter halten sich also
    > an einen Standard (was durchaus Sinn macht).
    > Dieser Standard war nicht für Verschlüsselung
    > vorgesehen und ist deshalb auch nicht
    > verschlüsselt.
    >
    > Skype benutzt etwas eigenes und hält sich nicht an
    > Standards.
    > Deshalb kannst du auch NUR mit der Skype API
    > Telefonieren. Was natürlich nicht sichergestellt
    > ist - weil properitär, ist ob die eingesetzte
    > Verschlüsselung von Skype auch sicher ist.
    > Deshalb kannst du Skype und SIP + RTP auch nicht
    > miteinander vergleichen.
    >
    > Grüße
    > Nightwalker_z
    >
    > Achso ... hier - nimm noch nen Fisch
    > <°)))o><
    >
    > Skyper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Skype verschlüsselt schon seit bestehen
    > des
    > Dienstes, und die Gespräche kosten
    > international
    > teilweise nur ein Zehntel
    > (jedenfalls wenn ich den
    > Auskünften eines
    > Freundes glauben darf, der auf
    > Sip-Gate
    > schwört).
    >
    > Sip-Gate macht also nicht
    > einen mutigen Schritt
    > als Technologiepionier,
    > sondern eher einen Fehler
    > in der
    > Produktpalette gut.


    Blödsin??? versteh ich nicht... SIP nutzt unter anderem das SDP und mit diesem ist bereits der schlüsselaustausch möglich!!!... also doch schon erste Ansätze einer verschlüsselung im sip!!! greetz Hubert

  8. STANDARTENTRAEGER

    Autor: Sprachsensibel 08.06.09 - 12:25

    STANDART!!! HAHAHA, MIT T WIE TERRORZELLE!!!

    Leute, die STANDART schreiben, sind schonmal eh Flachköppe ohne Ahnung von irgendwas. Solche Sprachbehinderten sollten hier nicht schreiben dürfen.

  9. Re: STANDARTENTRAEGER

    Autor: müsli-meister 08.06.09 - 12:31

    meine optische standart maus hackt:
    http://img132.imageshack.us/img132/5092/maus1sl.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 48,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19