1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optische Verschleierung: Kurze…

Weit entwickelt != State of the art

  1. Beitrag
  1. Thema

Weit entwickelt != State of the art

Autor: Digital_Ronin 05.09.14 - 15:16

> ...hat Google einen Algorithmus [...] mit dem sein eigenes Anti-Spam-Programm
> Recaptcha in 99,8 Prozent der Fälle geknackt werden kann[...]. Digitalcourage
> behauptet hingegen: "Privacy Captcha verzerrt das Bild in einer Weise, so
> dass auch weit entwickelte Bildanalysetools deine Daten nicht extrahieren
> können."

Der Absatz beschreibt's treffend. "Weit entwickelt" ist nunmal nicht dasselbe wie "state of the art". Und wenn ich mir diese privacy captchas so anschaue, dann ist der Schwierigkeitsgrad da -ziemlich- niedrig.

Davon ganz abgesehen... da war doch mal der Trick am laufen, dass dunkle Gestalten auf irgendwelchen pr0nseiten captchas von ganz anderen Seiten eingeblendet haben, damit die dann von den Besuchern für die Weiterverwertung gelöst wurden.

Will heissen crowdsou-... äh, pr0nsourced captcha cracking, sozusagen. Dagegen ist dann endgülitg kein Kraut gewachsen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Weit entwickelt != State of the art

Digital_Ronin | 05.09.14 - 15:16
 

Re: Weit entwickelt != State of the art

Sirence | 05.09.14 - 16:08
 

Re: Weit entwickelt != State of the art

LesenderLeser | 05.09.14 - 16:16
 

Re: Weit entwickelt != State of the art

__destruct() | 06.09.14 - 02:51
 

Re: Weit entwickelt != State of the art

Butterkeks | 07.09.14 - 18:38

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Zühlke Engineering GmbH, München, Frankfurt
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars The Clone Wars: Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie
Star Wars The Clone Wars
Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie

Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars schafft es, selbst größte Prequel-Hasser zu berühren - mit tollen neuen Charakteren.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Wars Darth Vader und mehr Machtspiele
  2. Star Wars Taika Waititi für nächsten Star-Wars-Film verantwortlich
  3. Star Wars Disney erntet veritablen Shitstorm mit Star-Wars-Hashtag

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Über Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force