1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Moto G im Hands On…

Preis/Leistung optimal, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: miauwww 05.09.14 - 22:26

    Da kommt mirs aber reichlich dämlich vor, für ein nicht viel besseres Gerät 3mal so viel hinzublättern...

  2. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: MasterKeule 05.09.14 - 23:48

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kommt mirs aber reichlich dämlich vor, für ein nicht viel besseres Gerät
    > 3mal so viel hinzublättern...

    Jop, direkt bestellt das Teil. Endlich ein Ersatz für mein XM 5800, was ich dann nur noch als Navi nutzen werde (dafür ist es nämlich immer noch top).

  3. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: gadthrawn 06.09.14 - 08:52

    Naja - geht bei chin Anbietern teilweise günstiger.

  4. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: janitor 06.09.14 - 10:58

    Naja, dass die teureren Geräte nicht viel besser seien, stimmt nicht. Der Sprung zu einem Nexus 5 oder LG G2 ist noch einmal wirklich enorm. Diese bewegen sich dann aber in einem Preisbereich von 300¤.
    Im Preisbereich <200¤ gehört das Moto G zu den besten Smartphones und >200¤ dann eben z.B. die beiden oben genannten.

  5. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: miauwww 06.09.14 - 11:39

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, dass die teureren Geräte nicht viel besser seien, stimmt nicht. Der
    > Sprung zu einem Nexus 5 oder LG G2 ist noch einmal wirklich enorm. Diese
    > bewegen sich dann aber in einem Preisbereich von 300¤.
    > Im Preisbereich <200¤ gehört das Moto G zu den besten Smartphones und >200¤
    > dann eben z.B. die beiden oben genannten.

    ok, bei 300. aber was ist dann bei 600?

  6. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: MasterKeule 06.09.14 - 11:55

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja - geht bei chin Anbietern teilweise günstiger.

    Die haben dann aber in der Regel keinen Cyanogenmod Support.

  7. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.14 - 12:30

    MasterKeule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja - geht bei chin Anbietern teilweise günstiger.
    >
    > Die haben dann aber in der Regel keinen Cyanogenmod Support.

    Das sollte einer Installation trotzdem nicht im Wege stehen.
    Offiziell,inoffiziell,ist doch völlig egal.

  8. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: DeathMD 06.09.14 - 16:44

    Ab 400 ¤ ist es Schwanzlängenvergleich. Meines hat dies, meines das, Octacore hier, 2 GHz da und das alles für Fratzebuch und WosGeht (jetzt ja auch bei Fratzebuch) achja und ein bisschen Musik hören noch....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.14 16:45 durch DeathMD.

  9. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: MasterKeule 06.09.14 - 21:30

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sollte einer Installation trotzdem nicht im Wege stehen.
    > Offiziell,inoffiziell,ist doch völlig egal.

    Das ist richtig, artet aber meiner Erfahrung nach oft in Gefrickel aus.

  10. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: fokka 07.09.14 - 19:55

    oh schreck, ein xm5800! das gerät, das mich erfolgreich von nokia abgebracht hat. schreckliches UI, schreckliches touchscreen, schreckliche verarbeitung. wie hast du es so lange mit diesem teil ausgehalten??

  11. Re: Preis/Leistung optimal, oder?

    Autor: MasterKeule 09.09.14 - 23:28

    fokka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh schreck, ein xm5800! das gerät, das mich erfolgreich von nokia
    > abgebracht hat. schreckliches UI, schreckliches touchscreen, schreckliche
    > verarbeitung. wie hast du es so lange mit diesem teil ausgehalten??

    Nun ja, ich habe es als Telefon und Navi genutzt. Dafür reichts allemal. Aber es hatte schon einen bitteren Nachgeschmack, dass man sonst nichts damit machen konnte. Notfall-Surfen war schon die Hölle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  4. IT-Support / Administrator / Developer für MS-Dynamics (m/w/d)
    Krannich Group GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 32,99€ (Bestpreis!)
  3. mit bis zu 30% Rabatt
  4. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
    Probleme mit Agilität in Konzernen
    Agil sein muss man auch wollen

    Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel